Zurück

Schwanger trotz Kondom?

Schwanger trotz Kondom?

Hallo ihr Lieben, 

habe gerade lange hier gestöbert und gedacht ich Schilder einfach mal mein Problem. 
Im April habe ich meine Pille nach einem Jahr abgesetzt (habe mich gesundheitlich nicht mehr damit wohl gefühlt). Im Mai und Juni habe ich sie relativ regelmäßig bekommen (jeweils zykluslänge von 35 Tagen). Jetzt hätte ich sie dann ja auch am 14.7. bekommen müssen. Also bin ich jetzt erst 3 Tage überfällig.. habe aber seit 3 Tagen auch unterleibschmerzen ganz leicht aber die Periode kommt einfach nicht.. wir haben seitdem immer mit Kondom verhütet und auf die korrekte Anwendung geachtet.. Einen Test zu machen trau ich mich momentan noch nicht.. da ich nächste Woche Uni Prüfungen habe und ein positives Ergebnis mich (im negativen Sinne), total aus der Bahn werfen würde.. 

kann es sein, dass mein Zyklus, vom absetzen der Pille plötzlich doch unregelmäßig ist? 
aber woher kommt dann das Ziehen im Unterleib?

ich verzweifle noch.. 

liebe Grüße!!

10 Antworten

Hallo Greta,
dass du momentan ganz besonders auf deine Mens wartest, das kann ich gut verstehen.
Vielleicht hat sich dein Zyklus einfach ein wenig verschoben, weil du vermutlich grad ziemlich Stress hast so kurz vor deinen Prüfungen. Da kann das schon sein mit den drei Tagen. Ob es vom Absetzen der Pille nun doch nochmal unregelmäßig sein kann, könnte ich mir schon auch vorstellen. 
Oder beides zusammen. 
Vielleicht sind deine Unterleibsschmerzen ja schon Anzeichen dafür, dass deine Periode bald kommt? - im besten Fall jedenfalls. Das würde dich jetzt sehr erleichtern, und ich wünsche es dir!
Lass gerne wieder hören, wie es dir geht. 
Und mit dem Test kannst du natürlich auch warten, bis du die Prüfungen rum hast. Mach einfach so, wie es jetzt für dich besser ist. 
Viel Glück dann auch für deine Prüfungen! 
Liebe Grüße von Jana
 

Es kann gut sein, dass der Zyklus noch nicht regelmäßig ist.

 

Ich glaube, ich würde den Test machen, denn ich halte ein negatives Ergebnis für ziemlich wahrscheinlich und dann bist du entspannter für deine Prüfungen.

Vielen Dank ihr 2 für eure Antworten!:) 

ich hätte auch so gerne Gewissheit mit einem Test, aber hab viel zu große Angst. 
vor ca 14 Monaten hatte ich schon einmal ein positives Testergebnisse und hab es abgetrieben.. damals hatten mein Freund und ich aber auch nicht jedesmal verhütet (ich weiß, das war ziemlich blöd).

wenn ich das alles nochmal durchmachen muss, Dreh ich durch :( aber damals hatte ich schmerzen in der Brust usw was ich jetzt nicht habe.. 

Oh, dann ist das ja nochmal eine ganz andere Situation wenn du schon mal schwanger warst und einen Abbruch hattest.

Da kommen jetzt die ganzen schlimmen Gefühle von damals wieder hoch.

 

Ich hatte das nach meiner Abtreibung auch manchmal, wenn die Periode etwas spät war.

Mir hat es geholfen, mir einen Plan A (wie Abtreibung) und einen Plan B (wie behalten) zu machen.

Da habe ich jeweils alles aufgeschrieben, was dafür wichtig war. Also bei Plan A die Termine die man ausmachen muss (Frauenarzt, Konfliktberatung, Krankenkasse, Abtreibungsklinik) jeweils mit den Telefonnummern usw.

 

Bei Plan B alles was helfen kann, die Schwangerschaft positiv zu überstehen. Gute Gedanken, die man in dem Moment vielleicht nicht hat usw.

 

Mit hat es geholfen, diese Pläne zu haben, weil ich dann im Fall der Fälle etwas in der Hand habe, was etwas Klarheit bringt, wenn im Kopf nur Chaos ist.

Vielen lieben Dank dir, baut einen auf, dass man nicht alleine ist. 
 

ich mach mich echt total verrückt, hab sogar Schon Durchfall (Tut mir leid wenn ich das erzähle).. aber solche Probleme schlagen mir immer auf den Magen.. ich kann es ja verstehen, dass sich meine Periode eventuell verschiebt durch das Pille absetzen. 
Aber dann frage ich mich, woher das leichte Ziehen im Unterleib kommt :( 

wenn man ein Kondom richtig verwendet, ist es ja eigentlich ein relativ sicheres Verhütungsmittel.. 

trotzdem spielt mein Kopf verrückt und mir wird schon ein bisschen übel.. was aber wahrscheinlich auch von dem Stress kommt. 

 

Update: Habe einen ss Test gemacht, er war negativ!!! Mir fällt ein Stein vom Herzen... Da ich meine letzte Periode am 09.06.2020 hatte, müsste das Ergebniss doch sicher sein oder?

Oh, super!

 

Ja, wenn du schwanger wärst, wäre der sicher schon fett positiv.

 

Das freut mich für dich, ich kann mir gut vorstellen, wie erleichtert du bist.

 

Jetzt hast du den Kopf frei für deine Prüfungen!

 

Alles Gute dafür!

Vielen Dank für eure mentale Unterstützung!❤️

Hallo Greta, gerade hab‘ ich hier bei dir reingelesen. Dein „auf Kohlen sitzen“ war ja sehr verständlich. Und je länger man dann auf die Periode wartet, desto „verkrampfter“ kann man werden und plötzlich spürt man sogar typische Symptome. Unser Körper macht manchmal schon verrückte Sachen...

Gut, dass du’s geschafft hast zu testen 👍 und zum Glück hast du ein negatives Ergebnis! - Jetzt kannst du dich wieder entspannen und einfach ganz gelassen sein. Deine Periode wird bestimmt bald kommen!

Mach‘ dir morgen (vielleicht trotz lernen) einen richtig schönen Sonntag! 🔆
Und für deine Prüfungen viel Erfolg!
Felicia

Formularende

 

👍  super, dass der Test negativ war. Man hat den Stein förmlich von deinem Herzen purzeln hören...
Viel Erfolg jetzt für deine Prüfungen!