Zurück

Danke Pro Femina

Danke Pro Femina


Ich kann Pro Femina nicht genug danken, dass sie mich in einer schweren Zeit so unterstützt haben. Mittlerweile liegt meine Entschidungsfindung fast 2,5 Jahre zurück, trotzdem sehe ich jeden Tag in meinem Jüngsten dass diese Entscheidung richtig war und weiß, wem ich sie mit zu verdanken habe.

Mein Jüngster ist der dritte im Bunde, ich hatte eine sehr schwere zweite SS und der Kleine war erst 8 Monate als ich ungeplant wieder schwanger wurde. Neben Platz- und finanziellen Problemen hatten und haben wir auch das Problem, dass wir keine große Unterstützung familiärer Seite habe. also stand auch bei uns die Frage im Raum, möchten wir uns und unserer kleinen eigentlich vollständigen Familie diesen Stress antun? Ich habe wirklich sehr mit mir gerungen und auch mehr als einmal mit der Beratungsstelle von Pro Femina telefoniert. Da ich innerlich eigentlich nicht wirklich zu einer Abtreibung bereit war, habe ich schnell gemerkt, dass ich hier genau richtig war. Es wurde nie eine Richtung als falsch oder richtig propagiert und immer gemeinsam nach machbaren Lösungen gesucht. Ich hatte endlich den Mut mir Hilfe zu suchen und zum Glück mit meiner Mütterpflegerin auch zu bekommen und wurde von Pro Femina immer wieder unterstützt und bestärkt dies auch zu tun. Die Schwangerschaft war dann zwar (leider) auch nicht einfach, aber es hat sich definitiv gelohnt, der kleine Racker sollte einfach noch sein und er würde uns heute wahrscheinlich fehlen. also nochmals danke für die tolle Hilfe und wer sich unsicher ist, ob er es schaffen kann aber doch mit dem Herzen pro Baby ist, ist hier definitiv gut und richtig aufgehoben. Ich denke niemand der vor der Frage pro oder contra Baby steht macht es sich leicht und nicht immer ist die Familie und/oder der Partner der richtige Ansprechpartner. Pro Femina berät nie unpersönlich obwohl man die Frauen, die dort arbeiten nicht sieht, hatte ich doch das Gefühl, ich habe eine Freundin bzw enge Beraterin gefunden, die mich versteht, nicht allein stehen lässt und mit der ich auch heute noch immer gern verbunden bin. Also nochmals ganz ganz lieben Dank.

0 Antworten