Menü

Meine Entscheidung für das Kind

Zurück

Update zu meiner (ungewollten) Schwangerschaft - Unterhalt?

Update zu meiner (ungewollten) Schwangerschaft - Unterhalt?


Hey hey,

hatte mich vor einem Jahr an euch gewendet und ihr habt mir echt damals echt geholfen. War da ungewollt durch einen ONS schwanger... Habe mich dann gegen eine Abtreibung entschieden und was soll ich sagen, der Kleine ist jetzt da und ich bereue nichts...

Aber ihr kennt das, ein Problem folgt dem nächsten 😕 Der Kindsvater weigert sich jetzt Unterhalt zu zahlen und langsam wird es echt eng bei mir... Hab mal mein wenig recherchiert aber blicke nicht wirklich durch... Überall ist die rede von minderjährigen und priviligiert volljährigen (unter schuldnerberatungen/kindesunterhalt) hier zum beispiel?)

Kann es also sein das der Vater sagen kann ich bin priviligiert und bekomme deswegen kein unterhalt? Warum und wie wird da unterschieden? bin verunsichert... habt ihr da erfahrungen?



LG und schon mal DANKE

2 Antworten


Hallo liebe Sunshine,

das klingt gut! Herzlichen Glückwunsch zu deinem Kleinen!

Das mit dem Unterhalt ist natürlich knifflig. Wie lief es die ersten Monate? Einige Monate ist dein Kleiner ja schon da, denk ich mal.

Ich würde mich ans Jugendamt wenden. Du kannst da einen Antrag auf Unterhaltsvorschuss stellen.

Hilft dir das schon mal? Internet ist manchmal unübersichtlich. Vor Ort ist dann doch praktischer.

Hast Du Hilfen zur Erstausstattung bekommen? Auch die Stiftung Mutter und Kind gibt es. Erkundige dich doch, was dir zusteht. Auskunft gibt das Landratsamt.

Und kommst du gut klar? Geht´s dir gut als frische Mama?

Liebe Grüße von Layla


Hey Sunshine,

ich freue mich von dir zu lesen und gratuliere ganz herzlich zu deinem kleinen Sohn💙.

Offensichtlich ist deine Schwangerschaft und auch die Geburt gut verlaufen! 👍 Du machst einen sehr glücklich Eindruck. 😊 Außer, dass der Kindesvater seinen Unterhaltspflichten nicht nachkommen will/kann. Das ist natürlich ärgerlich und ich verstehe deine Verunsicherung im Dschungel des Internets...

So ganz konkret kenne ich mich da nicht aus, aber hier auf der Seite gibt es auch Infos zu Unterhaltsvorschuss und alle möglichen Hilfen für Mutter und Kind.

Bist du denn alleine mit deinem Kleinen? Ich hoffe, du hast auf jeden Fall Menschen, die dir zur Seite stehen, wenn du irgendwas brauchst. Deine Familie oder vielleicht Freundinnen/Freunde, die auch Kinder haben und mit denen du dich eben austauschen kannst!?

Schreib' gerne wieder hier!

Mit lauter lieben Grüßen

Felicia