Abtreiben oder behalten

22 Antworten [Letzter Beitrag]
Kleiner_stern26
Bild von Kleiner_stern26
User offline. Last seen 9 Wochen 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2019

Hallo zusammen . Hab des öfteren schon in solchen Forums mitgelesen und möchte jetzt selbst mal um kleine Hilfe bitte ... zu mir, ich bin 26 Jahre alt und hab 2 Söhne (8 und 4 Jahre alt). Bin seit fast 5 Jahren mit meinem jetzigen Partner zusammen, wurde von ihm schwanger als wir noch nicht zusammen waren. Sind dann relativ schnell zusammen gezogen und seitdem haben wir uns durch Höhen und Tiefen geschlagen. Habe vor ca. 1 Monat erfahren das ich wieder schwanger bin, mittlerweile in der 9 Woche ! Als mein Partner das erfuhr, drohte er mir sofort mit seinem Auszug wenn ich nicht abtreibe, weil er das nicht aushalten würde mit 3 Kindern... ich war seeehr verletzt über seine Reaktion, weil ich eigentlich immer schon 3 Kinder haben wollte und ich mich innerlich gefreut habe darüber. Naja wie dem sei, er ist bis jetzt noch fest hinter seiner Entscheidung und möchte uns 4 nicht aufgeben, aber nur wenn ich das Kind abtreibe. Er erpresste mich mit einem gemeinsamen Urlaub und Geld !! Ich bin darauf nicht eingegangen, weil ich das ziemlich "krank" finde wie er sich benimmt. Ich schlafe seitdem auf der Couch und er verkriecht sich permanent ins Schlafzimmer, wo er dann auch den restlichen Tag verbringt. Sie hatten nie wirklich ein gutes Verhältnis zueinander und haben viel gestritten. Da er ziemlich viel Macht ausübt, versucht er zumindest ständig. Weiss einfach nicht mehr weiter, hab schon so viel nachgedacht und versucht in die Zukunft zu schauen. Was ist wenn ich alleine mit 3 Kinder da stehe, was ist wenn ich es übers Herz bring und abtreib und dann irgendwann einen reifen Mann finde, der mich nicht ständig unter Druck setzt und beschimpft... ich bin richtig am Ende meiner Kräfte und könnte permanent weinen, will mich aber nicht in ein Loch legen, gehe noch regelmäßig arbeiten und kümmere mich um meine zwei Kids.. scheiss Situation, wünsche sowas niemanden :( muss auch dazu sagen das ich damals mit knapp 18 in einer ähnlichen Lage war und mich für mein Kind entschieden hab und es keine Sekunde bereue. Nur wären es dann 3...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
rahel
Bild von rahel
User offline. Last seen 1 Tag 23 Stunden ago. Offline
Beigetreten: 29.12.2011
Lieber Kleiner Stern,

gern möchte ich dir Mut zusprechen.
Solch einen Mann hatte ich auch. Nein, es war nicht einfach. Aber jetzt wo es vorbei ist, habe ich eine unbändige Freude über meine Kinder.

Weißt du, heutzutage gibt es immer irgendwo Hilfe. Das war nicht immer so.
Einfach ist es nicht, geb ich zu, aber die einzige Möglichkeit das es wieder gut wird.

Wenn du abtreibst wird dein Mann noch herrischer. Und es ist ein Wunschkind von dir. Könntest du ihm je Verzeihen das er dich zu Abtreibung gezwungen hat?
Verwende einfach deine Kraft wie es am besten gehen könnte. Mit Mann oder ohne.

Leider kann ich meine Gedanken nicht gut schriftlich mitteilen, für dich ist es sicher eine große Hilfe wenn du bei der Hotline anrufst.

Und überhaupt, es vergeht noch einige Zeit bis das Kind da ist. Jetzt ist es gut versorgt und du hast Zeit alles zu regeln.

Noch eine Bemerkung. Wir Frauen neigen dazu uns verantwortlich zu fühlen das es dem Mann wohl geht und vergessen das der Mann kein Kind ist und für sich selber sorgen kann.

Hast du jemand mit dem du deine Gedanken austauschen kannst?
Das kenn ich auch, allein nachdenken, da drehen sich die Gedanken immer im Kreis.
Die Gedanken muss man aussprechen damit sie eine neue Richtung bekommen und aus dem Kreis ausbrechen.

Liebe Grüße
rahel

Kleiner_stern26
Bild von Kleiner_stern26
User offline. Last seen 9 Wochen 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2019
Danke für deine Antwort. Für

Danke für deine Antwort. Für mich ist eines klar ! Mit diesem Mann gibt es keine Zukunft mehr für mich. Er tut mir in keinsterweise mehr gut . Beschimpft mich bei jedem streit mit den schlimmsten Wörtern.. auch vor den Kindern hat er da keine Scheu! Mittlerweile hab ich mich schon drauf eingestellt das es ohne ihn weiter geht für mich... so oder so ! Ich weiss nur nicht wie ich fertig werde mit 3 Kinder. Davor hab ich Angst irgendwie. Hab genug Leute die hinter mir stehen, egal welche Entscheidung ich am Ende treffe ! Schreibe per Mail seitdem ich von der ss weiss, auch mit einer netten dame von einer Beratungsstelle . Ich spreche auch über alles mit meiner Mama und engen Freunden. Aber trotzdem dreht sich alles die ganze Zeit ! Ich hab extreme Angst vor einer abtreibung und ich weiss das ich mir schwere Vorwürfe machen würde . Es ist alles so komisch! Mir geht's schon seit Wochen so.

mia042
Bild von mia042
User offline. Last seen 5 Wochen 5 Tage ago. Offline
Beigetreten: 15.04.2013
Guten Morgen...

Guten Morgen du Liebe,
du schreibst, dass deine Gedanken jetzt schon seit Wochen kreisen, alles dreht sich die ganze Zeit. Das ist bestimmt richtig anstrengend und kostet dich immens viel Kraft. Du leistest da wirklich extrem viel und schaffst es, weiter durchzuhalten und dich nicht in ein Loch zu legen. Du hast da echt Löwenkräfte, auch wenn es sich wahrscheinlich überhaupt nicht so anfühlt. Gerade bist du wahrscheinlich arbeiten und später holst du deine 2 von Schule und Kindergarten ab und gibst weiter dein Bestes für deine beiden!

Und während du dich durch den Alltag und durch das Gedankenkarussel kämpfst, werden dir auch immer mehr Eckpunkte klar und daran kannst du dich immer besser orientieren. Deine Frage ist jetzt nicht mehr, was du machen könntest, um deinem Partner gerecht zu werden, sondern deine Frage ist, wie du und deine Kinder sicher aus dem ganzen herauskommen.
Du lässt dich nicht ein auf die Erpressungen deines Partners und hälst ihnen Stand! Du hast da auch einen sehr genauen Blick für sein Verhalten und duldest sein Benehmen nicht. Es ist wirklich gut, dass du da einfach nicht mitmachst, wenn er sich so verhält. Damit kommt er bei dir nicht durch. Auf diese Weise lässt du nicht mehr mit dir reden.

Du bist ja auch sehr klar, in dem was du dir wünscht. Du wolltest immer 3 Kinder und deine Frage geht jetzt eher in die Richtung, ob du es auch alleine schaffen könntest.
Du standest ja wahrscheinlich schon einmal vor dieser Frage, damals als du knapp 18 warst und hast dich für das Mamasein und für deinen Sohn entschieden. Da war es ja wahrscheinlich auch ein großes Wagnis für dich, weil einem beim ersten Kind ja auch nicht wirklich klar ist, auf was man sich da eigentlich einlässt. Es ist echt stark, weil du schreiben kannst, dass du es keine Sekunde bereust herzlich . Du bist jetzt in das Mamasein hineingewachsen und dein großer Sohn ist bestimmt schon recht selbstständig und ihr seid ein gutes Team.

Was ist denn da aus dem Vater von deinem Großen geworden? Kümmert er sich manchmal?

Kleiner_stern26
Bild von Kleiner_stern26
User offline. Last seen 9 Wochen 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2019
Wunderschönen sonnigen Tag

Wunderschönen sonnigen Tag dir ... also ich hab schon sehr intensiv auch darüber nachgedacht das Kind abzutreiben um mir somit noch mehr Stress mit meinem "ex" Partner zu ersparen . Aber ich sehe nicht ein das ich dem Kind das recht nehme zu leben und es mit vollem Bewusstsein töte ! Ich konnte es damals nicht und ich werde es nie können . Nur belastet mich der Erzeuger extrem jeden Tag, er meint Sachen wie er kann mich gar nicht mal anschauen (weil ich schon einen Blähbauch habe). Bin ziemlich schlank ... ich wäre unrealistisch und egoistisch wenn ich das Kind zur Welt bringen würde, ich würde meinen jetzigen Kindern damit schaden zufügen und würde damit keinem einen gefallen tun . Ich soll schauen wie ich alleine zurecht komme, er ist nächste Woche angeblich weg . HOFFENTLICH!! Aber er will auch noch immer Sex mit mir haben, wo ich aber nicht mehr bereit bin für . Er meint solang wir noch zusammen leben, könnten wir unser Bedürfnisse befriedigen ! *LACH* ich will einfach endlich wieder in Ruhe leben mit meinen zwei Engeln... ich muss funktionieren und ich will funktionieren und zu 100% hinter meiner Aufgabe als Mama stehen. Zum Thema Erzeuger von meinem großen Sohn, zu dem haben wir seit 6 Jahren keinen Kontakt mehr, er hat nie wirklich Interesse gezeigt und ich wollte das meinem Kind ersparen, dass er 2-3 mal jährlich seinen Vater sieht, weil der nie mehr Zeit gefunden hat und auch meinte er hätte für das Kind keine Gefühle .

mia042
Bild von mia042
User offline. Last seen 5 Wochen 5 Tage ago. Offline
Beigetreten: 15.04.2013
Ich wünsche dir auch einen wunderschönen, sonnigen Tag!

Hallo du liebe,
ich wünsche dir heute auch einen wunderschönen, sonnigen Tag. Heute soll es ja besonders heiß werden. Ich hoffe, ihr findet etwas Zeit zu dritt um euch irgendwo abzukühlen am Nachmittag.

Das tut mir echt so leid, dass du diese miese Situation gerade tagtäglich mit deinem ex-Partner aushalten musst. Ihr teilt euch gerade noch die Wohnung und er findet leider überhaupt keine positiven Kommentare traurig Jetzt hoffst du nur noch, dass er bald auszieht. Dann entspannt sich hoffentlich die Stimmung zu Hause für dich und deine Kinder.

Auch wenn du wirklich stark dagegen hälst, sind seine Vorwürfe sicherlich nicht leicht zu ertragen.
Ich mag mich da echt an deine Seite stellen: Du bist auf keinen Fall egoistisch, wenn du das Kind zur Welt bringst. Du bist liebevoll, übernimmst Verantwortung und sorgst dich um dein kleines Wesen. Du tust dem Kind in dir einen Gefallen, wenn es leben darf, und du tust dir und deinem Herz einen Gefallen! Du bist eine Löwenmama und es wirkt auf mich so, wie wenn all die Kraft und die Liebe, die den Männern fehlt, in deinem Herz herzlich verankert ist.
Wenn du zu 100% hinter deiner Aufgabe als Mama stehen kannst und dein Mamaherz auch das dritte Kind willkommen heißen kann, dann hat es ja auch vielleicht viel mehr Kraft für alle deine Kinder und wurde nicht gebrochen.

Mit deinem Expartner bleibst du ja auch schon durch deinen zweiten Sohn irgendwie verbunden. Wahrscheinlich müssen sich erstmal die Wogen glätten und gerade sieht es noch überhaupt nicht so aus, wie wenn ihr euch in Frieden einigen könntet. Aber vielleicht hilft es ja, wenn ihr etwas mehr Abstand habt und vielleicht besteht ja in Zukunft, die leise Hoffnung, dass er zumindest Verantwortung für seinen Sohn übernimmt?

Was denkst du da? Wie war das denn als du mit deinem 2. Sohn schwanger warst, war dein Partner da auch schon so heftig und du musstest dich gegen ihn durchsetzen? Hat er sich in den letzten 4 Jahren um ihn gekümmert?

Bin auf jeden Fall gespannt, was du schreibst.

Kleiner_stern26
Bild von Kleiner_stern26
User offline. Last seen 9 Wochen 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2019
Hallo oh ja wir geniessen

Hallo Smile oh ja wir geniessen heute den Tag zu 3 im Freibad sobald beim grosser von der Schule zurück ist. Ja also mein zweiter Sohn ist entstanden als wir uns gerade erst paar Monate kannten ... er war damals strickt gegen das Kind und hat einen riesen Aufstand gemacht, bis ich ihm in der 11 ssw klar machte, dass ich das Kind behalten werde, hab ich 3 Wochen vorher schon den Kontakt zu ihm abgebrochen. Habe ihm die freie Wahl gelassen, es gemeinsam zu versuchen oder eben alleine zu bleiben mit meinen Kindern. Er hat sich damals entschieden da zu bleiben und mich zu unterstützen, sind dann als der kleine 2 Monate alt war auch direkt zusammen gezogen. Verhältnis zum Kind war soweit immer gut und er liebt seinen Sohn und seinen Stiefsohn sehr . Nur merkt man halt oft die Überforderung seinerseits ! Schreit recht schnell herum und ist schnell mal gereizt und genervt von den Kindern... und wenn was nicht nach seinem Kopf läuft dann ist da schon streit vorprogrammiert. Ich war davor 3 Jahre lang alleine mit meinem großen und war Mama und Papa zugleich, hab da anfangs richtige Probleme gehabt einen Mann etwas sagen zu lassen, was meine Erziehung oder mein Leben angeht !! Das hat sich nach einiger Zeit erst gebessert meinerseits . Naja, er meinte jetzt das er immer den Kontakt zu den Kindern haben möchte, auch zum ungeborenen . Nur möchte er nicht mehr in einem Haushalt leben, weil ihm das sicherlich über den Kopf wachsen würde. (Er geht gerne fort, zockt oft und spielt nebenbei auch Fussball im Verein hobbymässig), er leitet einen Shop und ist beruflich sehr gefragt. Einerseits verstehe ich seine grosse Angst und sorgen, aber anderseits halt seine Reaktion gar nicht. Ich bin eher ein Stubenhocker und Party machen war nie wirklich mein Ding, schaue lieber einen Film mit meinen Kindern und lass den Abend gemütlich angehen... er wollte mir auch ständig vorwerfen das wir so schon nicht genügend Zeit und liebe für die Kinder haben, weil wir beide berufstätig sind ! (Was zur heutigen Zeit einfach bei jedem aber so ist, um sich was leisten zu können). So viel zu dem Thema... finanziell geht's und nicht schlecht, wir haben alles was wir brauchen und noch mehr, gesund sind wir auch alle. Darum sehe ich nicht ein das er sich als Opfer hinstellt, nur weil ich wieder schwanger bin . Lg

mia042
Bild von mia042
User offline. Last seen 5 Wochen 5 Tage ago. Offline
Beigetreten: 15.04.2013
liebe sonnengrüße

hey kleiner Stern,
konntet ihr denn vorgestern dann nochmal in Ruhe miteinander reden? Das klingt ja schon sehr viel versöhnlicher, wenn er sagt, dass er immer den Kontakt zu den Kindern haben möchte, auch zu dem ungeborenen!

Ihm ist gerade wahrscheinlich alles zu viel und im Stress wird er dann so ausfällig. Das entschuldigt natürlich keineswegs sein Verhalten, aber vielleicht hilft es ihm, wenn du ihn verstehst und das sehen kannst, was hinter seinen bedrohlichen Wörtern steckt. Das machst du ja auch eh schon. Was stresst ihn denn am meisten? Die Kinder sind ja wahrscheinlich nur ein kleiner Teil von alledem. Du schreibst ja, dass er einen Shop leitet und beruflich sehr gefragt ist. Zu hause wäre er auch gefragt, aber da reicht dann die Energie nicht mehr, oder?

Was stresst ihn denn an den Kindern? Das kann ja vieles sein... Das ständig für jemand anderen da sein, die Unordnung, die fehlende Ruhe? Vielleicht hat ja sein Sohn auch den Dickschädel von seinem Vater geerbt. Kann mir vorstellen, dass das dann oft kracht, weil keiner nachgeben will.

Gerade überlegt ihr, ob sich vielleicht einiges bessert, wenn ihr unterschiedliche Haushalte habt. Dann hätte jeder seinen Rückzugsort. Es wäre ja für dich auch schon mal eine riesen Entlastung, wenn du wüsstest, dass es ihn als Vater gäbe, er sich regelmäßig um die Kinder kümmert, vielleicht auch mal Nachmittage mit ihnen verbringt oder einspringen könnte, wenn eines krank ist. Konntet ihr da schon mal in Ruhe drüber reden? Was du dir wünschst und was er sich wünscht. Möglicherweise ist es ihm ja auch recht, wenn es z.B. feste Papazeiten gäbe, wo er sich um die Kinder kümmert. Dann hättest du etwas freie Zeit und er kann die Zeit so gestalten, wie er gerne möchte.

Wenn das Zusammenleben nicht so richtig klappt, kann ja die gemeinsame Erziehung trotzdem sehr gut laufen und man kann sich gegenseitig unterstützen.

Wie konkret ist das denn jetzt schon, dass er auszieht? Sucht er schon eine eigene Wohnung?

Kleiner_stern26
Bild von Kleiner_stern26
User offline. Last seen 9 Wochen 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2019
Hallo.. also ich merke nicht

Hallo.. also ich merke nicht das er intensiv nach einer Wohnung sucht. Gesagt hat er aber mehrmals das er ausziehen wird .

mia042
Bild von mia042
User offline. Last seen 5 Wochen 5 Tage ago. Offline
Beigetreten: 15.04.2013
Hallo du!!

was will er denn mit dieser Aussage eigentlich bewirken? Ich überleg grad, was er damit will. Das kannst du ja am besten einschätzen.
Ist es nur, um dir Angst zu machen, damit er seinen Willen bekommt?
Will er damit ausdrücken, dass er mehr Ruhe braucht?

Eigentlich will er ja wahrscheinlich gar nicht weg. Er hat ja auch so viel von euch, von dir und auch von den Kindern. Das wird er spätestens dann merken, wenn er alleine in seiner eigenen Wohnung sitzt.

Vielleicht schafft er es ja auch, die positiven Dinge vorher wieder in den Blick zu bekommen!

Ich wünsch euch echt, dass er sich vielleicht irgendwie wieder fangen kann und seine Wünsche ordentlich anmeldet und dir gegenüber einen anderen Ton findet.

Meinst du da besteht Hoffnung?

Kleiner_stern26
Bild von Kleiner_stern26
User offline. Last seen 9 Wochen 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2019
Schönen Abend dir Also heute

Schönen Abend dir Smile
Also heute gab es eine heftige Diskussion zwischen uns per SMS! Da wir nicht mehr wirklich miteinander sprechen seitdem ich von der ss weiss... habe ihm so richtig meine Meinung gesagt und ihm auch klar gemacht, dass er gar nix wertvolles mehr besitzt. Sprich mich und seine Kinder verliert durch seine Art! Als ich dann meine Sachen gepackt habe (sind übers Wochenende zu meiner Mama gefahren, mal weg von ihm und dem ganzen schlechten Feeling zuhause). Kam er plötzlich aus dem Zimmer und hat mich plötzlich umarmt und gesagt es tut ihm leid was er gesagt hat und wie er sich benommen hat, er würde es nicht übers Herz bringen mich zu verlassen, weil ich schwanger bin und es nicht so einfach werden würde wie ich es mir vorstelle ! Habe nur gesagt, natürlich wird es stressiger für mich alleine mit 3 Kindern aber was solls... alles besser als in so einem Chaos zu leben! Er hat dann auch gesagt, er hatte da wieder Ansprüche, sprich dass das Kind dann wieder seinen Nachnamen bekommen soll, habe nicht zugestimmt, weil ich im Moment überfordert bin mit seinem plötzlichem wandel. Wollte einfach mal weg, zu meiner Mama, mit ihr und den Kindern schwimmen gehen und Zeit verbringen.. kann mir gar nix mehr vorstellen mit ihm, war jetzt schon so drauf eingestellt alles weitere alleine zu schaffen . Naja, ich hab ihm angeboten nach dem Wochenende mal über alles zu sprechen ... wie es weitergeht, meinerseits eher in Richtung Auszug. Er hat mir so extrem weh getan mit seinem Benehmen, bin so erschöpft und kraftlos was die Beziehung angeht . 5 Wochen des Schweigens und Kampfes gegeneinander waren mir zu viel. Ich weiss nicht ob ich mit diesem Menschen je wieder beruhigt leben kann !! Bin so traurig darüber, dass er mich wie ein Stück sch*** behandelt hat, mich permanent unter Druck gesetzt und beschimpft hat bis auf die Knochen. Er drohte mir auch mich beim Jugendamt schlecht zu machen, eh alles per SMS... bin richtig am Boden gewesen die letzten Tage und seit kurzem erst wieder so weit stark, das ich wieder normal schlafen kann ohne Gedanken. Danke das man hier bisschen Beistand hat und nicht alleine ist ! Liebe grüsse

mia042
Bild von mia042
User offline. Last seen 5 Wochen 5 Tage ago. Offline
Beigetreten: 15.04.2013
hallo du Liebe,

hallo du Liebe, sorry für meine späte Antwort. Das Wochenende war so viel los. Ich hoffe, du hattest eine richtig gute Zeit bei deiner Mama. Wohnt sie weit weg von euch? Das war, glaub ich, echt ne sehr gute Idee, dass du einfach mal raus bist aus der Situation zu Hause, die gerade ja so verfahren ist. Dann konntest du wieder Luft holen und bisschen zur Ruhe kommen mit deinen Kids. Wie schön, dass du eine Mama hast, die Platz hat für dich und wo du auftanken kannst liebdrueck . Wahrscheinlich hast du mit ihr auch viel über die Schwangerschaft und das Verhalten von deinem Partner geredet. Was sagt sie denn dazu?

Ich kann mir vorstellen, dass dich sein plötzlicher Wandel und die Umarmung erstmal völlig überfordert hat. Da ist ja wahrscheinlich auch viel Misstrauen ihm gegenüber. Er muss sich jetzt auch erstmal beweisen, dass er auch anders kann, anders sein kann. Dass er es schafft, dich liebevoll zu behandeln und für dich und eure Kinder da zu sein.

Es ist stark von dir, dass du ihm die Möglichkeit mit dem Gespräch angeboten hast. Habt ihr da schon einen Termin gefunden, wo ihr mal über alles sprechen könnt? Vielleicht an irgendeinem schönen Ort, wo ihr euch beide wohlfühlt.
ich grüße dich ganz herzlich lich!

Viva777
Bild von Viva777
User offline. Last seen 11 Wochen 2 Tage ago. Offline
Beigetreten: 04.07.2019
Liebe Kleiner_Stern26! Habe

Liebe Kleiner_Stern26!

Habe dein Brief gelesen und möchte Dir zurück schreiben. Bin keine richtige Deutsche, aber lebe schon hier über 20 Jahren. Du hast nicht einfache Situation mit deinem Partner und ich finde nicht schön, wie er sich benimmt gegenüber dir und sein zukünftiges Kind. Aber du hast was schönes bekommen, ein Geschenk vom Gottes . Es ist dein drittes Kind.

Hör bitte deine innere Stimme. Sie sagt dir, was du genau machen sollst. Kinder ist was schönes!
Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gutes auf dein Weg.

Umarme dich ganz stark

mia042
Bild von mia042
User offline. Last seen 5 Wochen 5 Tage ago. Offline
Beigetreten: 15.04.2013
wie geht es dir denn gerade?

hey du, jetzt sind ja schon wieder einige Tage vergangen. Wie geht es dir denn grad? Vielleicht warst du ja inzwischen auch nochmal beim Frauenarzt.

Konntest du die letzten Tage denn bisschen Kraft tanken und zur Ruhe kommen? Oder ist die Situation zu Hause immer noch so angespannt? verwirrt

Ich will dir einfach nochmal ganz liebe Grüße schicken. Vielleicht magst du ja nochmal schreiben und erzählen.

Kleiner_stern26
Bild von Kleiner_stern26
User offline. Last seen 9 Wochen 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2019
Hallo Naja es geht so ...

Hallo Smile
Naja es geht so ... wir leben noch immer auf Distanz, er geht im Moment viel fort oder fährt übers we mal weiter weg . Am Sonntag kam er nach 2 Tagen wieder nachhause und hat Fotos von uns am handy angeschaut und mich dazu gerufen, was ich auch schon komisch fand seinerseits ?! Naja Abends nachdem wir plötzlich Sex hatten (der meinerseits eher kühl ablief) hat er gesagt er glaube mich nicht mehr zu lieben, daraufhin hab ich wenig Reaktion gezeigt und ihm gesagt das es nicht schlimm wäre, weil ich mir sowieso nichts mehr erhofft hätte zwischen uns . Paar Minuten später sagte er dann er hätte da wem kennengelernt, mit ihr hätte er paar Stunden Wein getrunken und geredet und sie hat ihm zugehört, was mit mir nie ginge... habe ihm viel Glück gewünscht und mich zum schlafen weg gedreht, er fing an mir zu sagen wie kühl ich nicht immer war ihm gegenüber und ihm nie liebe gezeigt hätte ! (Liegt daran das ich ihm wegen mehreren Taten nicht mehr vertrauen kann) . Das Thema war schnell erledigt, weil wir müde waren . Er meinte dann auf meine Frage wann er jz dann ausziehen würde nur, es kann diese Woche noch passieren ! Er hätte ein Job Angebot, 3 Stunden von unserem Wohnort entfernt, bekommen und würde da auch eine Wohnung kriegen, aber er bringe es wegen den Kindern nicht übers Herz so weit weg zu ziehen?! Naja... wie dem sei, er wolle mich auch nicht alleine lassen weil ich schwanger bin und er würde die nächsten 3 Jahre mal Single bleiben ^^ . Keine Ahnung was er denkt, ich will nur endlich wieder Struktur in meinem Leben haben und das funktioniert zurzeit einfach nicht .
Heute hatte ich einen Frauenarzt Termin, bin schon Ende 12 Woche und es ist alles gut mit dem Baby . Er weiss davon noch nichts... so läuft alles gerade ab bei mir ! Ausgezogen ist er noch immer nicht -.-
Liebe grüsse

mia042
Bild von mia042
User offline. Last seen 5 Wochen 5 Tage ago. Offline
Beigetreten: 15.04.2013
Hin und Her

hallo du, das ist ja wirklich ein Hin und Her. Irgendwie kommt das bei mir so an, wie wenn er selber nicht genau weiß, was er will. Er ist wahrscheinlich sehr hin und hergerissen.

Glaubst du ihm denn das mit dem Jobangebot und der neuen Wohnung? Glaubst du ihm das mit der neuen Frau?
Wollte er dich nur testen, was du sagen wirst, wie du reagieren wirst?

Du bist wahrscheinlich einfach nur erschöpft und hast keine Energie mehr um die Beziehung zu kämpfen. Das hattest du ja auch schon so hier im Forum geschrieben. Und das hat er sicherlich auch gespürt. Du hast auch so viele Kräfte gelassen in den ersten Schwangerschaftswochen, um um dich, die Beziehung und um dein Kind zu kämpfen. Es ist jetzt einfach erstmal wichtig, dass du wieder zu Kräften kommst und du dich erholen kannst.

Du sagst, du wünschst dir Struktur in deinem Leben. Wie würde die denn aussehen? Was würdest du dir wünschen?

Wie kann er dich jetzt schon mit den Kindern unterstützen? Da sagt er ja zumindest immer wieder, dass seine Kinder ihm am Herzen liegen und er gerne für sie da wäre. Die Frage ist, ob er das dann auch wirklich umsetzt. Wenn hinter seinen Worten wirklich etwas steckt, dann müssen da auch Taten folgen.

Du, wäre es denn möglich, dass die Kinder mal ein / zwei Tage bei ihm bleiben und du machst was ganz allein für dich, zum auftanken? Das würde ich dir wirklich sehr wünschen!
Könntest du ihm deine Kinder noch anvertrauen?

Vielleicht hilft ihm das auch, dass er sich gebraucht fühlt, einfach als Papa und er rauskommt aus seinem Trotz.

Das sind einfach nur so Überlegungen... Schreib gerne, was du davon hälst.

Kleiner_stern26
Bild von Kleiner_stern26
User offline. Last seen 9 Wochen 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2019
Hi .. es ist ein ewiges hin

Hi .. es ist ein ewiges hin und her jaaa ... das mit der neuen Frau stimmt angeblich wirklich aber er hat keine Freundin, das wären nur Worte gewesen das er wem kennengelernt hat ! Was auch immer er damit meint . Einmal hat er schon eine Wohnung und beim anderen mal zieht er bald aus versprochen und dann will er doch nicht die Wohnung aufgeben weil er so viel Geld darin investiert hat etc ... immer ausreden kommen aus seinem Mund ! Er fährt morgen mit den Kindern für 2 Tage weg, also am Sonntag kommen sie wieder zurück am Abend schätze ich . Dann hab ich bisschen Ruhe und Zeit für mich . Wie genau es weiter gehen soll steht in den Sternen ! Er hat heute wieder geschrieben das ich ihm hätte anders behandeln sollen und hätte nicht alles alleine entscheiden dürfen, weil ich das angeblich immer tue . Was nicht der Wahrheit entspricht, weil egal um was es geht, man muss vorher mit ihm diskutieren bevor er zustimmt . Er versucht nur alles so hinzudrehen als wäre ich die böse gewesen in den ganzen 4 Jahren Beziehung . Naja ich weiss nicht mehr weiter ! Habe gestern einen Termin beim Frauenarzt gehabt und den muki bekommen . Er wusste nichts von diesem Termin, interessiert ihm scheinbar auch wenig. Habe ihm heute geschrieben und gefragt ob er denn das Baby sehen möchte, seine Antwort war nur, nein er will es noch immer verdrängen und wenn es dann soweit ist dann wird er sich damit auseinandersetzen, weil es sein Kind ist . *LACH* ich bin wirklich schon ratlos... ich werde ihn nicht los, kann nicht mit ihm abschließen so lange er noch kommt und geht wann es ihm passt . Er hat damals auch alleine den Mietvertrag unterschrieben, also rechtlich gesehen stehe ich schlecht da, wegziehen kann ich die nächsten 2 Jahre nicht weil mein grosser hier zur Schule geht und da möchte ich ihm nicht rausreißen plötzlich. Komm aber nicht mehr damit klar das er um 23 Uhr heim kommt oder wie heute Nacht zb gar nicht. Der kleine fragt auch dauernd, wann Papa kommt . Das ist nicht mehr zumutbar so !!! :/

mia042
Bild von mia042
User offline. Last seen 5 Wochen 5 Tage ago. Offline
Beigetreten: 15.04.2013
Wie war dein Wochenende?

Hallo kleiner Stern,
jetzt ist schon wieder Wochenmitte, aber ich wollte dich doch noch gerne fragen, wie dein Wochenende alleine war. Hattest du Zeit und Ruhe für dich, so wie du es dir gewünscht hast? Konntest du deine Gedanken etwas ordnen?
Wie waren die 2 Tage für deine Kinder? Wäre ja echt schön, wenn solche Papa-Kinder-Ausflüge öfter möglich wären.

Die Wohnungssituation macht dir gerade wahrscheinlich noch sehr zu schaffen. So wie ich es verstehe, läuft der Mietvertrag auch auf ihn und du könntest ihn nicht rauswerfen.
Du willst aber auch nicht wegziehen, weil dein Sohn weiter in seine Schule gehen soll. Das ist ja ein sehr wichtiger Grund. Dein Großer hat ja seine Freunde und sein vertrautes Umfeld dort.

Du schreibst, dass er dir vorwirft, dass du nicht immer alles alleine entscheiden sollst. Ich muss echt sagen, ich ziehe echt auch den Hut vor dir. Weil du ihm die Stirn bieten kannst und deinen eigenen Kopf durchsetzen kannst. Auch wenn von ihm sehr viel Gegenwind kommst und er mit allen Mitteln kämpft, um seinen Willen durchzusetzen.

Er braucht sicherlich ein sehr starkes Gegenüber und das bist du.

Die Entscheidung für euer Kind hast du getroffen. Das ist gut so und das ist dein Recht.
Du hast das Steuer in die Hand genommen und entschieden, auch wenn er dir ständig ins Lenkrad greifen wollte.
Da ist er deswegen wahrscheinlich immer noch gekränkt. Aber es besteht ja die Hoffnung, dass er sich noch einkriegt wie bei eurem 1. Kind.

Die Wohnungssituation ist nochmal ne andere Sache. Könnt ihr da vielleicht nochmal in Ruhe drüber reden, was er will und was du willst. Er ist hin und hergerissen. Du erträgst die aktuelle Situation nicht mehr.

Gäbe es vielleicht auch eine Zwischenlösung? Kann er vielleicht für ein paar Wochen zu einem Freund ziehen? Damit sich die Wogen einfach mal glätten und ihr zur Ruhe kommen könnt. Zu festen Zeiten, die mit dir abgesprochen sind, kann er euch besuchen und für die Kinder da sein.
Und nach dieser Zeit überlegt ihr, wie es weitergeht mit euch und was ihr euch vorstellen könnt?

layla
Bild von layla
User offline. Last seen 1 Tag 18 Stunden ago. Offline
Beigetreten: 08.03.2011
Wann und wo geht´s dir gut?

Hallo liebe kleiner.Stern,
ich habe deine Geschichte auch mitgelesen. Und frage mich, wo und wann es dir richtig gut geht. schwanger
Ich glaube, das wäre ein wichtiger Hinweis für dich selbst, in welche Richtung du weiter denken kannst. Wohin du dein Lebensschiff mit deinen Kindern lenken kannst.
Nur, weil es dir zu viel werden könnte mit dreien - ich weiß nicht, ob der Grund ausreicht, weiterhin mit ihm zu verhandeln, dich weiterhin um etwas Gemeinsames zu bemühen.
Deine Kraft hast du schon bewiesen, als du deinen Großen bekommen hast. Seither hast du viel Erfahrung gewonnen. Und auch Stärke.
Wenn er dich mehr Kraft kostet, als er an Unterstützung gibt? Dann müsste in anderer Hinsicht eure Beziehung sehr viel wert sein für euch. Und du sagtest, dass sie von Anfang an verzwickt war und ihr eher nur wegen der Schwangerschaft zusammengeblieben seid. Es gibt schon noch andere Möglichkeiten für dich! Smile Wenn es dir sogar alleine schon besser geht!! War es so am Wochenende? Oder kam dann das Gefühl auf, dass du die Kinder vermisst? verwirrt
Du hast auch mal geschrieben, du möchtest am liebsten mit den Kindern zu deiner Mama fahren. Hattest du dazu schon die Gelegenheit? Vielleicht könntest du da mal auftanken.
Und wie geht´s dem Klitzekleinen eigentlich? War alles in Ordnung beim Arzt? Und bei dir auch?
Das ist alles so im Hintergrund geblieben bisher wegen all der anderen Dinge. Schreib´ doch gern auch davon. Dann wird es für dich mehr Wirklichkeit und du hast was zum Freuen. Einen anderen Schwerpunkt jedenfalls.
Liebe Grüße von Layla

Kleiner_stern26
Bild von Kleiner_stern26
User offline. Last seen 9 Wochen 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2019
Hallo... Also gut geht's mir

Hallo... Also gut geht's mir schon lange nicht mehr, wenn ich ehrlich bin. Es ist ein nicht mehr tragbares Chaos hier! Ich bin mittlerweile auf Wohnungssuche, da er nicht den Anschein macht freiwillig auszuziehen.. Habe absolut keine Energie mehr dafür. Bin froh wenn ich ab übernächste Woche 2,5 Wochen Urlaub habe. Er versucht komischerweise mir sich immer anzunähern, vor paar Tagen hatten wir ein Gespräch, dabei hat er sehr geweint und mir seine Gefühle offen gelegt, bzw mir auch gesagt wie sehr er mich geliebt hat, ich wäre leider immer so kalt und lieblos ihm gegenüber gewesen, darum liebt er mich nicht mehr. Blabla.... Habe ihm paar Tage vorher seine Klamotten gepackt und bereit gestellt zum mitnehmen, doch er hat das ignoriert und 2 Tage später wieder alles in seinen Schrank geräumt. Was ich nicht verstanden habe, weil er den Auszug vor sich her schiebt seit 2 Monaten! Hab ihm heute nach einer Diskussion gefragt wieso er nicht schon vor 2 monaten ausgezogen ist, direkt nachdem er es auch angedroht habe.. Seine Antwort war, weil es mir da noch nicht so ernst war und ich die Trennung nicht wollte blabla.. Hab gesagt aber mir wars ernst, er nur provokant zurück, aber es geht darum was ich will!! Er kann mich so zur Weißglut bringen... Hab schon so die schnauze voll Wahnsinn. Er verlässt auch die Wohnung nicht weil er so viel Geld darin investiert hat. Passt dann schau ich wo ich hin kann mit 2 Kinder auf die schnelle. Seine Antworten sind immer nur, du hast dir das so ausgesucht und bist selber schuld daran. Ich bin am Ende, glaubt mir das wer?? Gestern wars auch hammer, ich hab zum Abendessen einkauft, zufuss und alleine den Einkauf heim geschleppt, er isst mit und lässt nach sich alles stehen und liegen am Tisch. Hab ihn dann bevor er ganz den Raum verließ darauf hingewiesen nach sich wegzuräumen.. Er nimmt den Rest und sagt, daß kannst du auch machen, ich Zahl ja noch Miete und du kannst sauber machen! Das hat gereicht... Ich muss hier weg..

Kleiner_stern26
Bild von Kleiner_stern26
User offline. Last seen 9 Wochen 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2019
Hallo mia042 Danke für dein

Hallo mia042
Danke für dein Schreiben. Es gibt definitiv kein Zurück mehr für mich! Ich möchte die Trennung eigentlich schon lange, hatte nur nie wirklich den Mut dazu es durchzuziehen. Jetzt bin ich schwanger von ihm, aber auch das ist kein Grund für mich, mich weitere Jahre kaputt zu machen wegen ihm und mich zu quälen. Man kann auch als alleinerziehende Mutter gut leben und sogar mit Ruhe ???? der geplante Ausflug, fiel wortwörtlich ins Wasser. Ich hab aber schon im gefühl gehabt das er nicht mit den Kindern wegfahren wird, er findet für alles ausreden leider... Er hat mich am freitag angebettelt das er mit ihnen wegfahren darf, habe ihm anfangs keine Erlaubnis gegeben, weil ich schon befürchtet hab das die kinder wieder enttäuscht werden von ihm. Was kam raus, ich gab ihm das okej. Habe ihm gefragt ob er den kleinen holen könne damit ich auch mal bisschen entspannen kann bei meiner mama, plötzlich hieß es seinerseits, er müsse aber morgen arbeiten, wie machen wir dann?! Thema war für mich dann auch wieder durch, komisch das es arbeiten muss und aber mit den Kindern weg... Hmm.. Mit dem ungeborenen will er überhaupt nicht konfrontiert werden. Es ist sehr kraftraubend alles. Weiss eh nicht mehr wie lange ich das noch aushalten psychisch!! Ständig sagt er mir ich würde das niemals alles alleine schaffen und ich solle mir einen Mann suchen weil ich sonst untergehen werde. Er würde auch dem Jugendamt melden, dass ich professionelle Hilfe brauche?! ???? Und alles was vom jugendamt kommt, gibt er vorher seinem Rechtsschutz weiter ???????? keine Worte mehr. LG meli

mia042
Bild von mia042
User offline. Last seen 5 Wochen 5 Tage ago. Offline
Beigetreten: 15.04.2013
die nächsten Wochen...

Liebe Meli,
ich glaub dir auf jeden Fall, dass du am Ende bist und dich dieser Mann viele, ja viel zu viele Kräfte kostet. Es tut mir so leid, dass er seine Verantwortung nicht wahrnimmt und dich und die Kinder so oft hängen lässt Crying .
Seine Worte und sein Verhalten quälen dich, schreibst du...
Sobald du ihm nicht mehr ausgesetzt bist, kannst du dich erholen und wieder Kraft tanken.

Und diese Kraft hast du dann für dich und deine Kinder. Du kannst auch so viel mehr schaffen, wenn dir nicht ständig jemand erzählt, was du alles nicht kannst. Du bist nicht auf ihn angewiesen.

Du hast ein gutes Verhältnis zu deiner Mama, oder? Es ist schön, dass sie für dich da ist und du dort einen Ort der Ruhe finden kannst. Kann sie dir vielleicht auch in Zukunft etwas unter die Arme greifen?

Ich weiß ja nicht, wo du genau wohnst und wie weit entfernt du von deiner Mama lebst.
Ich überleg einfach grad zusammen mit dir wie es die nächsten Wochen weitergehen könnte...

Habt ihr eigentlich gerade Sommerferien? Wie hast du vor, die zu verbringen?
Wäre bei deiner Mama Platz, dass du übergangsweise bei ihr wohnst und von dort aus eine passende Wohnung für euch suchst?

Lenitas
Bild von Lenitas
User offline. Last seen 4 Stunden 45 Minuten ago. Offline
Beigetreten: 24.07.2019
Hallo Kleiner Stern

Wie geht es dir denn jetzt? Hat sich die Lage beruhigt? Findest du Menschen, die dir beistehen und helfen? Lass´dich nicht unsicher machen. Mit der Hilfe anderer Menschen, die es gut mit dir meinen und die du über gute Stellen in Selbsthilfegruppen/initiativen oder Kirchen und anderen Beratungsstellen finden kannst, ist das zu schaffen. Wünche dir viel Glück und alles Gute.