Zurück

Aus dem Leben einer 15jährigen Mama

Aus dem Leben einer 15jährigen Mama
Hallo, wurde schon vor einem Jahr auf den Faden aufmerksam: http://forums.famili.fr/famili/Futuremaman/Vousetesenceinte/enceinte-pouvez-aider-sujet_161482_1.htm leider in auf einem französischen Forum, und ich fühle mich nicht imstande, so 7000 Seiten zu übersetzen... Auf Eltern.de ist bei weitem keine so gemütliche Atmosphäre wie hier und auf famili.fr, finde ich. Ich habe auf Deutsch nichts Ähnliches gefunden. Also, ein kleines Resümee dürfte schon nicht zu viel für mich sein: karin074, 14 1/2 Jahre, schreibt Anfang Februar 2007 (ich weiß, es ist schon älter, aber der Faden ist wirklich einmalig...) aufs Forum, sie sei schwanger. Das Gemeine: Sie hattte nur einmal Sex, wollte halt nur wissen, wie's geht, und zwar am 15. Oktober. Danach schien bis Ende Januar alles normal zu sein... Jetzt kommt eine Abtreibung nicht mehr in Frage, also packt sie's an, mit der liebevollen Hilfe vieler weiterer Posterinnen. Knapp 700 Seiten lang erfährt man von ihren Gedanken, wobei weitere Schwangere in jeder Alter hinzuschreiben. Man erfährt, wie die Mutter, dann der Vater (erstmal zornig) reagiert, dann die (zukünftige Ur-)Großmutter, die glaubt, Karins Mutter würden ein Kind erwarten... Auch die unangenehme Arztbesuche und das Weiterverfolgen der Schule werden beschrieben, Rückschlüsse auf die Ängste des jungen Vaters gemacht... Seite 714 wird angekündigt, dass Karins Eltern - die sie mittlerweile voll unterstützen - sauer wurden, als sie erfuhren, dass sie in einem Forum von ihrem leben erzählt, dann liest man nicht mehr so viel von ihr, fast nur noch indirekt. Seite 777 wird auf ein extra-Thema, das für sie erstellt wurde, verlinkt: http://forums.famili.fr/famili/Futuremaman/Juinettes/pour-petite-savoyarde-sujet_162127_4.htm Hier schreibt auch eine Freundin für sie, da sie im Mai 2007 im Krankenhaus liegen muss. Das Baby wollte ja viel zu früh kommen... Am 31. Mai und Seite 863 kommt sie wieder dazu, ins Forum zu schreiben, und zwar auf beiden Fäden gleichzeitig! Es wurde beschlossen, dass sie einen Kaiserschnitt bekommt, daher auch viele Krankenhauserlebnisse und Eindrücke. Seite 13 vom zweiten Faden schreibt Karins Freundin, dass am 13. Juni eine kleine Emma geboren ist . Dann immer wieder etwas über Karins und Emmas Leben, leider etwas selten, da sie trotz Schulferien nun viel zu tun hat. Und dann... naja, der erste Faden ist immer noch aktuell, und ich habe noch ein paar tausend Seiten, bis ich den durch bin! Ich bin ein Fan Viele liebe Grüße an Alle Eichkätzele
1 Antwort
Zunächst Karins Mutter: Ist etwas später als Karin schwanger geworden, der Vater hat ihr auf dem Weg zur Abtreibung verholfen... geholfen? Ich trau mir kein Urteil zu, ich kann mir keine klare Idee machen... Ist halt ein bisschen schwierig mit Männern... Ihre Freundin Audrey hat ein paar Monate vor Emmas Geburt einen kleinen Bruder bekommen und ist deshalb doppelt begeistert! Der Vater will nichts davon wissen. Pripri schreibt auch auf dem Forum, hat sich dazu entschlossen, ihr viertes Kind nicht zu behalten. Lynn ist etwa zwei Jahre älter als Karin, hat sich trotz Familie für ihre Kinder entschieden (Zwillinge) und sie dann verloren... Vanille, Tiris und viele Anderen sind geplant, gewollt, begeistert und zeitgleich mit Karin schwanger und erschweren den Überblick ein bisschen durch ihr vieles Schreiben Viele Grüße an alle Leser Eichkätzele