Zurück

BItte nicht :/

BItte nicht :/
24.10.2015 23:37


Hey ich bin die Franzi

Zuerst ein wenig zu mir:

Ich bin "erst" 16 und habe einen 18-jährigen Freund. Wir sind erst 1 Monat zusammen aber wir leben schon quasi zusammen da ich ein Internat besuche und da ist man halt schon viel mehr zusammen als normal. Natürlich haben wir die Schulregeln gebrochen, haben aber immer mit Kondom verhütet! Seit einer Woche habe ich Ferien was heißt dass ich 900km von ihm weg bin, weil ich in der Schweiz wohne, die Schule aber in Deutschland ist.

Also ich weiß dass ich mir jetzt schon bisschen früh Sorgen mache, aber es ist so, dass ich eigentlich ab ungefähr nächsten Montag meine Tage bekommen sollte. Jetzt hatte ich die letzten 3 Tage aber (sehr) leichten Ausfluss... Und ich weiß nicht woher? Zusätzlich wird mir teilweise übel aber das kann auch Einbildung sein... Müde bin ich auch viel aber das war ich vorher auch schon (Eisenmangel wenn ich meine Eisentablette vergesse eine Zeitlang).

Zur FA kann ich nicht schon wieder war erst letzte Woche wegen der Pille... Mein Freund weiß nicht davon, meine Mutter schon aber die ist keine Hilfe... Ich werde jetzt abwarten ob ich meine Tage kriege... Das Problem ist halt einfach dass ich ein halbes Jahr meine Periode nicht hatte wegen meiner Magersucht.... Habe sie erst 1x wieder gehabt seit es mir wieder besser geht und mache viel Sport... (±12h die Woche) 😮 dh. falls ich sie nicht bekomme kann das auch daran liegen?

Tatsache ist ich kann jetzt nicht schwanger werden!

Meine Mutter hat das Thema schon angesprochen und sie meinte nur dann könne ich nicht weiter aufs Internat gehen und müsse nachhause zurück ( Aber zuhause bin ich unglücklich. Ich hasse alles hier ( Deswegen bin ich überhaupt aufs Internat. Weil ich mich doch fast umgebracht habe hier... ( Außerdem will ich bei meinem Freund bleiben...

Ob ich abtreiben könnte darüber denke ich viel nach... Einerseits bin ich mir sicher dass ich es tun würde weil ich mein Abi machen will und Medizin studieren will, abgesehen davon bin ich selber noch ein halbes Kind, von meiner psychischen Instabilität ganz zu schweigen... Andererseits würde es mich runterziehen weil es ein Teil von meinem Freund in mir wäre den ich dann zerstöre...

Naja erst mal abwarten... vielleicht habe ich ja Glück und das alles sind nur hypothetische Probleme

6 Antworten


ja, du, das glaube ich auch eher, dass du dir ein bisschen früh Sorgen machst. Aber wenn die Gedanken erstmal am Laufen sind, kann man sie schwer stoppen, gell?! Du hast nach dem Schreiben hier hoffentlich schlafen können. Du hast noch länger Ferien oder nur die Woche? Dann ginge es morgen schon wieder ins Internat... Ja, der Körper und die Seele hängen erstaunlich eng zusammen. Hast du auch schon so gespürt. Was du alles durchlebt hast. Und nach der schwierigen Zeit geht es dir also langsam wieder besser. Das freut mich sehr für dich Auch wenn es mit deiner Mutter (immer noch) nicht einfach ist Dann ist das Internat grade vielleicht doch eine gute Lösung für euch. Die Zeiten können auch wieder anders werden Und ihr euch wieder aneinander annähern.

Du, jetzt hoffe ich sehr mit dir, dass deine Tage kommen. Das ist doch sehr wahrscheinlich. Im Internat hast du jemanden (am besten eine Frau), mit der du reden kannst...

Ganz liebe Sonntagsgrüße, Sanne


Danke für deine lieben Worte, Sanne

Ich habe jetzt noch eine Woche Ferien... Meine Tage sind immer noch nicht da, aber ich bin mir auch nicht mehr sicher ob sie diese oder nächste Woche fällig sind. Wenn sie aber diese Woche nicht kommen werde ich mir trotzdem einen Schwangerschaftstest besorgen damit ich weiss was los ist bevor ich wieder ins Internat gehe.

Einen guten Start in die Woche!

Franzi


danke dir auch für die Nachricht. Also immer noch keine Entwarnung

Wenn du deine Tage erst einmal wieder hattest, lässt sich auch nicht so sagen, wann wieder ein regelmäßiger Eisprung stattfindet, wann die Tage wieder regelmäßig kommen. Aber auf alle Fälle ein gutes Zeichen, dass dein Körper dabei ist, sich langsam wieder von der Krisenzeit zu erholen Es bleibt dir wirklich nur abzuwarten. Ist freilich ist nicht einfach ...

Deine Mutter wird auch beunruhigt sein Könnt ihr euch denn so einigermaßen miteinander arrangieren wo du für die Zeit zuhause bist? Ohne größere Zusammenstöße?! Eure Zeiten waren wahrscheinlich sehr kräftezehrend - für euch beide. Jetzt freut sie sich sicher auch zu sehen, dass du wieder stabiler geworden bist. Dass das Internat eine ganz gute Entscheidung war. Ist glaub’ ich auch nicht so ohne als Mutter...

Seit wann bist du eigentlich dort? Erst seit Anfang des Schuljahres oder schon länger?! Finde ich jedenfalls sehr tapfer von dir! Und so ein tolles Berufsziel hast du! Schon länger?

Ich wünsche dir, dass dir die Ferientage trotz allem gut tun und dass du doch, ganz überraschend, die eine oder andere gute Zeit mit deiner Mutter hast.

Liebe Grüße für heute in die Schweiz,



herzlich, Sanne


Hallo nochmal

Entwarnung gabs immer noch nicht... Dafür konnte ich gestern Abend dann noch ungestört ein sehr befreiendes Gespräch mit meiner Mutter führen! Sie war sehr verständnisvoll, hält eine Schwangerschaft aber genau wie ich auch für unwahrscheinlich, Sorgen machen wir uns beide trotzdem. Deswegen besorgt sie mir jetzt auch den Schwangerschaftstest. Ich bin sehr froh dass das Gespräch so gut gelaufen ist, es scheint als ob unsere Beziehung doch wieder wird

Jetzt heisst es dann hoffen dass da nix is und ich endlich auch die Pille anfangen kann zu nehmen

Ins Internat gehe ich übrigens erst seit diesem Jahr und mein Wunschstudium steht erst seit diesem Jahr aber dass es in die Naturwissenschaftlich/gesundheitliche Richtung geht wusste ich immer Aber Chirurgin könnte ich nie werden 😮 lieber Hausärztin oder so da hilft man auch vielen

Grüessli aus der Schweiz

Franzi


liebe Franzi,

und freut mich echt, zu lesen Man hört richtig die Steine von deinem Herzen plumsen. Da seid ihr bestimmt beide richtig froh drüber, dass ihr wieder miteinander reden könnt ohne dass es eskaliert. Und deine Ferienwoche verläuft überraschend noch viel besser, als du erst gedacht hast. Echt schön!! Wegen deinen Sorgen mit der Schwangerschaft hoffe ich feste mit euch mit...

Du hast recht, eine gute Hausärztin, die ihren Job gerne macht, ist Gold wert. Ich kenne es so, dass so jemand wirklich den ganzen Menschen anschaut und seine Patienten gut kennt. Das kann sehr vielseitig sein - für Körper und Seele in einem Ein schönes Ziel hast du da!

Jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Tag und schicke dir wunderschönen Sonnenschein aus Deutschland - ihr habt sie aber hoffentlich auch

Liebe Grüße von Sanne


du müsstest inzwischen wieder im Internat sein... ich hoffe, deine Sorgen haben sich als unbegründet erwiesen und du hast deine Tage inzwischen bekommen. Vielleicht magst du ja nochmal kurz schreiben.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Liebe und Gute für deine Zukunft. Diese Ferien waren - ganz unerwartet - ein schöner Neuanfang für deine Mutter und dich. Es geht hoffentlich so gut weiter

Viele liebe Grüße von Sanne