Men├╝

Ungewollt schwanger: Meine Situation

Zur├╝ck

Ungeplant schwanger - meine Situation

Ungeplant schwanger - meine Situation


Hallo,

Ich bin 35 Jahre alt und hatte gestern einen Positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Bin ca. in der 5ten Woche. Ich sp├╝re richtig, wie sich mein K├Ârper umstellt und eigentlich will ich dieses Kind, aber ich wei├č nicht, wie das gehen soll.

Zu einem lebe ich am existenzminimum. 360 Euro im Monat vom Amt, worauf ich auch nicht stolz bin. Ich habe mich erst am Samstag auf eigene Initiative endlich beim hiesigen B├Ącker Beworben, um aus diesen Schlamassel rauszukommen. Ich bekomme keinerlei Unterst├╝tzung, da mich jedes Amt bisher fallen lie├č. Ich lebe in einer Wohnung, in der ich auf keinen Fall ein Kind gro├čziehen kann, auch die Nachbarn sind kein guter Umgang, daher lebe ich auch sehr zur├╝ckgezogen. Ich wei├č nicht wie das funktionieren soll.

Ich habe einen Freund. Er wollte nie Kinder und ist nicht gerade sehr Verantwortungsvoll. Er sagt zwar, dass wir das gemeinsam durchstehen werden, aber ich kann es mir nicht vorstellen. Selbst jetzt wo ich ihn ├╝ber einen Messenger mitteilen musste, dass ich Schwanger bin, trifft er sich lieber mit seinen Kumpels als am Wochenende wenigstens herzukommen, damit wir reden k├Ânnen. Nunja.

Er will dann auch mit mir zusammenziehen sagt er, er hat aber Angst dass er auf den ganzen Kosten alleine sitzen bleibt, obwohl er mehr als genug verdient und ich mir weiterhin nat├╝rlich einen Job suchen w├╝rde, wenn das Kind gro├č genug ist. Wir wohnen nicht in derselben Stadt und die Wohnungssuche, der Umzug, das alles zu organisieren etc. W├╝rde alles an mir alleine h├Ąngen bleiben, da er sich st├Ąndig rausredet, dass er keine Ahnung von solchen Sachen h├Ątte. Ich habe auch niemanden, den ich fragen kann oder der mich dabei unterst├╝tzen w├╝rde. Also ich bin ziemlich allein gelassen und habe keinen Schimmer, wo ich anfangen soll. Ich bin hin und hergerissen , aber ohne Unterst├╝tzung bleibt nur die Entscheidung gegen das Kind. Am Montag ist der erste Untersuchungstermin. Und danach werde ich wohl einen Termin zu einer Schwangerschaftskonflikt Beratung machen. Vielleicht sehe ich dann klarer.

Vielleicht habt ihr ein paar aufbauende Worte. Ich danke f├╝rs lesen und Antworten.

100 Antworten


Hallo Knusperkatze,

da bist du ja wirklich in keiner leichten Situation. Gut, dass du hier alles nieder geschrieben hast, das hilft manchmal schon, die Gedanken etwas zu sortieren.

Als erstes m├Âchte ich dir sagen, dass du ja noch Zeit hast und jetzt keine vorschnelle Entscheidung treffen musst.

Es sind sicher einige Probleme da, aber du hast noch mehrere Monate Zeit, um diese zu bearbeiten und auch um Hilfe zu finden.

Eine Sache ist dein Partner: Er ist dir keine Unterst├╝tzung. Es kann sein, dass er erstmal geschockt von der Nachricht ist, gerade weil er keine Kinder wollte.

Deshalb gib ihm da etwas Zeit, vielleicht bekommt er noch die Kurve. M├Ąnner verdr├Ąngen lieber erstmal als sich den Tatsachen zu stellen, deshalb ist es zwar eine ziemlich unreife aber keineswegs ungew├Âhnliche Reaktion, dass er erstmal feiern geht und dem Gespr├Ąch aus dem Weg geht.

Du kannst ihm aber sagen, dass du ihn jetzt brauchst und dass er am n├Ąchsten Wochenende dann wirklich kommen sollte, damit ihr reden k├Ânnt. Er hatte dann ein paar Tage Zeit, den Schock zu verdauen und sollte dann erwachsen genug sein, sich den Tatsachen zu stellen.

Und dann sollte er sich auch einbringen und dir mit dem Umzug etc helfen.

Das n├Ąchste Problem ist deine finanzielle Situation. Du schreibst, bisher h├Ątten dich alle ├ämter h├Ąngen gelassen. ├ämter lassen ja aber niemanden h├Ąngen, der vern├╝nfig mitarbeitet. Vermutlich hast du da also Fristen nicht eingehalten oder sonstwie nicht mitgearbeitet.

Das muss nicht unbedingt deine Schuld sein. Hast du vielleicht mit Depressionen zu tun? Du schreibst, dass du sehr zur├╝ckgezogen lebst. Das w├╝rde auch dazu passen, dass du depressiv bist und daher nicht die Kraft hast, dein Leben auf die Reihe zu bekommen.

Meinst du, das k├Ânnte sein?

Wenn das so ist, kann dir eine intensive psychologische und therapeutische Betreuung vielleicht weiter helfen.

Ich w├╝nsche dir ganz viel Kraft und alles Gute!


Hallo liebe Knusperkatze,

du hattest erst gestern den positiven Test in der Hand ÔÇô ist es dein ersten Kind? Dass du die Umstellung k├Ârperlich so sp├╝rst, ist normal. Man sp├╝rt die Schwangerschaftshormone meist auch seelisch - das man emotional empfindlicher ist als sonst. Da darfst du grade jede Menge Geduld mit dir selber haben *umarm* Bei der Umstellung auf schwanger leisten dein K├Ârper und deine Seele einiges! NimmÔÇś jetzt einen Tag nach dem anderen. Am Montag l├Ąsst du erstmal beim Arzt schauen, ob mit der Schwangerschaft alles in Ordnung ist. Du bist noch sehr fr├╝h und hast wirklich Zeit.

Du m├Âchtest gut f├╝r dein Kind sorgen k├Ânnen und w├╝nschst dir daf├╝r eine bessere Umgebung und andere Nachbarn. Das verstehe ich gut. Du unternimmst ja auch schon etwas daf├╝r, dass du etwas ver├Ąnderst. Wie war das Gespr├Ąch beim B├Ącker ÔÇô hast du schon eine Antwort bekommen?

Wohnt dein Freund weiter weg? Er war wahrscheinlich auch sehr ├╝berrascht, dass er Papa werden soll. Und muss die Neuigkeit bestimmt erstmal sich setzen lassen. Wahrscheinlich hat er gar keine Vorstellung, wie es ist, wenn er wirklich Vater ist. Ist er auch in deinem Alter? Schaffst du es, ihm ein bisschen Zeit zu geben, damit er sich fassen kann?! Wie lange seid ihr schon zusammen?

Dass du sp├╝rst, dass du das Kind bekommen willst ÔÇô halte das f├╝r dich ganz fest. Da spricht dein Herz. Das wird dir auch die Kraft geben, dass du mit einer guten Unterst├╝tzung weiter eine neue Richtung in deinem Leben einschlagen kannst. Was w├Ąre momentan die gr├Â├čte Entlastung f├╝r dich?

Das Schreiben hier war ein erster Schritt. HabÔÇś Mut f├╝r weitere ­čśŐ Und schreibe wieder, ja.

Ganz liebe Gr├╝├če von Sanne


Hallo Frau vom Dorf,

Ich danke dir f├╝r deine Antwort.

Ich glaube, ich muss da erstmal etwas richtig stellen, von wegen meines Satzes mit dem Amt. Ich beziehe ja momentan Grundsicherung vom Sozialamt und ich komme mir da nicht sehr gut beraten vor, wenn mir meine Sozialarbeiterin erz├Ąhlt, dass ich nicht in eine andere Stadt ziehen darf und sie keine Einwilligung zu einen Umzug geben w├╝rde, da meine Wohnung ja so sch├Ân g├╝nstig ist. Wie es jetzt aktuell in der Schwangerschaft aussehen w├╝rde, wei├č ich allerdings nicht. Das m├╝sste ich erst noch in Erfahrung bringen.

Mein Partner will das ├╝bern├Ąchste Wochenende zu mir kommen, ich finde das w├Ąre dann wohl genug Zeit um das Sacken zu lassen. Er will zwar wie gesagt, mit mir zusammen ziehen, aber ich kenne ihn, dass er mir keine gro├če St├╝tze bei Wohnungssuche und Umzug sein wird.

Ja, ich habe leider auch psychische Probleme , es spricht an der ganzen Situation einfach nichts f├╝r ein Kind.


Hallo Sanne,

Oh ja, ich f├╝hl mich durch die Hormone auch ganz wirr. ­čś│

Also. Vom B├Ącker habe ich noch keine Antwort bekommen. Mein Freund wohnt ca. Eine Stunde entfernt, da wir beide kein Auto haben, sind wir da auf den Zug angewiesen. Zusammen sind wir jetzt seit 2 Jahren und 2 Monaten. Er ist so alt wie ich und ich denke die 2 Wochen werden wohl reichen um das Sacken zu lassen.

Die gr├Â├čte Entlastung w├Ąre es, da nicht alleine durch zu m├╝ssen und jemanden zu haben der mir wirklich hilft das alles zu kl├Ąren und zu regeln. Ich war gerade dabei mein Leben neu anzufangen und wieder Kraft zu sch├Âpfen, ich will auch Arbeiten und alles, jetzt Schwanger zu sein, das haut mich einfach komplett um.

Am Donnerstag habe ich zum Gl├╝ck einen Termin bei der Konflikt Beratung f├╝r Schwangere hier vor Ort.

Liebe Gr├╝├če ^^


Danke f├╝r deine Antwort und die weiteren Erkl├Ąrungen.

Ich hatte vor 3,5 Jahren einen Schwangerschaftsabbruch, damals hatte ich auch Depressionen und eine Angst-Erkrankung.

Mein Freund ebenfalls, so dass er mich da auch nicht st├╝tzen konnte.

Ich bereue es nicht, weil ich in der Situation einfach nicht anders konnte.

Aber das kann bei dir anders sein.

Es gibt in Bonn eine Klinik, die auf psychisch kranke Schwangere spezialisiert ist. Dort kannst du anrufen und dich beraten lassen.

Ob es sinnvoll ist, mit deinem Freund zusammen zu ziehen, wenn er so unzuverl├Ąssig ist und dich mit solchen Dingen alleine l├Ąsst, musst du vielleicht auch nochmal gr├╝ndlich ├╝berlegen. Ich denke, da sollte schon etwas mehr Unterst├╝tzung von ihm kommen, sonst bist du alleine vielleicht besser dran als mit jemandem, der dich so schlecht behandelt.

Gut, dass du den Termin bei der Beratungsstelle hast. Mach dir am besten vorher Notizen zu all den Dingen, die dich besch├Ąftigen, damit du dann nichts vergisst und alles ansprechen kannst.

Ich w├╝nsche dir weiterhin alles Gute!


Danke f├╝r deine offenen Worte. Ich will dieses Kind eigentlich schon, daher werde ich mir jede Unterst├╝tzung besorgen, die ich bekommen kann und selbst nat├╝rlich auch aktiv werden. Ich kann mir nicht vorstellen, das kleine Abzutreiben. Aber - Das bin eben ich. Jeder muss das f├╝r sich entscheiden und wenn man damit gut umgehen kann umso besser. Es ist wirklich noch sehr fr├╝h, aber mir gehen so viele Dinge durch den Kopf und ich musste das niederschreiben und sortieren.

Bonn ist leider zu weit weg, aber ich hoffe das ich ab Donnerstag mehr Gewissheit habe und klarer sehen kann.

Liebe Gr├╝├če ^^


Ja, alles aufzuschreiben und sich auszutauschen ist immer gut, um die Gedanken zu sortieren.

Die Klinik in Bonn ber├Ąt auch telefonisch.

Aber vielleicht hilft dir ja der Beratungstermin am Donnerstag auch schon weiter.


Hallo liebe Knusperkatze,

ich w├╝nsche dir alles Gute f├╝r morgen! Es war schon eine gute Vorarbeit, die du hier geleistet hast.

Gut finde ich, dass du wei├čt, was du willst. Die Beratung kann dir helfen, das zu vertreten. Manchmal braucht man richtiggehend eine Vorbereitung, um etwas an der richtigen Stelle so zu sagen, wie man es will.

Z.B. deiner Betreuerin beim Amt oder auch deinem Freund.

Die Schwangerschaft ist sicher ein triftiger Grund f├╝r eine andere Wohnung. Und k├Ânnte auch deinen Spielraum (wo ├╝berhaupt "darfst" du wohnen) erweitern, wenn es um den Kontakt zum Kindsvater geht.

Du hast geschrieben, dass dein Freund mit dir zusammenziehen m├Âchte.

M├Âchtest du selbst denn auch mit deinem Freund zusammenwohnen?

Wo k├Ânntest du es dir dann besser vorstellen - eher in deiner Stadt bzw. N├Ąhe deiner Stadt oder in seiner?

Es sind aufregende Tage zur Zeit .. und die Hormone.

Daher: Sei gut mit dir selbst und verlange dir nicht zu viel auf einmal ab.

Es wurde schon geschrieben: Du hast Zeit. Das Baby w├Ąchst langsam in dir und deine Pl├Ąne d├╝rfen daher auch in einem angemessenen Tempo vorangehen.

Ich finde es gut, dass du auch ihm die Zeit gibst und lieber wartest, bis er bereit ist, und dann in Ruhe mit ihm redest, als dass du dich mit ihm in der frischen Aufregung in die Haare bekommst. Das spart auf jeden Fall Kraft. ­čÖé Und Kraft ist ja ein wichtiges Thema f├╝r dich, wie ich herausgeh├Ârt habe. Also, dass du neue Kraft sch├Âpfst.

Wie gesagt: alles Gute f├╝r morgen! Du hast ja jetzt die Beratung schon vor dem Arzttermin am kommenden Montag dann.

Da wird dann geschaut, ob ├╝berhaupt alles in Ordnung ist und in welcher Woche du genau bist. Nach deinen ├ťberlegungen w├Ąrst du am Montag in der sechsten Woche. Es wird geguckt, ob die Berechnung und der Befund im Ultraschall ├╝bereinstimmen. Manchmal ist es sogar so, dass beim ersten Termin noch gar nichts zu sehen ist.

Liebe Gr├╝├če von Layla


Hallo Knusperkatze,

heute bist oder warst du bei der Beratung. Du hast hoffentlich alles fragen k├Ânnen, was du gebraucht hast. Du willst dein Leben neu anfangen, willst arbeiten und dein Leben meistern. Dazu sollst du jetzt wirklich alle nur m├Âgliche Unterst├╝tzung bekommen und du kannst es schaffen. Dass du jetzt schwanger bist, gibt dir vielleicht umso mehr Antrieb ­čśŐ Es ist von Frau zu Frau ganz unterschiedlich, wann die Hormone sich eingespielt haben. Oft sp├╝rt sie so nach den ersten drei Monaten, dass sie umso mehr Energie hat.

Ich bin gespannt, was du von dem Beratungsgespr├Ąch heute erz├Ąhlst. Sonst kannst du dich immer auch an die Beratung hier von Profemina wenden. Was andere Frauen von ihren Erfahrungen hier erz├Ąhlen, finde ich sehr klasse! Einen guten Tag f├╝r dich und ganz liebe Gr├╝├če!

Herzlich, Sanne


Hallo Sanne ,

Also der heutige Termin zum Konflikt Gespr├Ąch, hat mir sehr geholfen. Die Dame von der Diakonie war sehr offen und herzlich und hat mir alle meine M├Âglichkeiten und Alternativen aufgezeigt. Das nahm mir schonmal eine Last von den Schultern. Auch das Gef├╝hl vermittelt zu bekommen, nicht alleine gelassen zu werden, war Balsam. Ich war so nerv├Âs und hatte so eine Angst , dass ich jetzt dar├╝ber L├Ącheln muss.. ­čÖé

Was die Hormone angeht, ich f├╝hl mich morgens meist nicht gut, im Laufe des Tages wird es aber besser. So richtige ├ťbelkeit oder M├╝digkeit sp├╝re ich kaum. Aber wer weiss, vielleicht kommen die noch so richtig durch, wenn der Termin beim Arzt gewesen ist. Ich bin sehr gespannt. Vielen Dank f├╝r deine freundliche Antwort.

Liebe Gr├╝├če ^^


Hallo Knusperkatze,

das freut mich sehr zu h├Âren!

Toll, dass du an eine feinf├╝hlige Beraterin geraten bist, die dir gut weiter helfen konnte und dass du dich jetzt besser f├╝hlst!

Dann w├╝nsche ich dir jetzt alles Gute f├╝r den Termin am Montag, vielleicht bekommst du ja da schon dein erstes Ulltraschallbild! (Kann aber auch sein, dass noch nichts zu sehen ist...)



Liebe Knusperkatze

Du willst dieses Kind eigentlich. Da du 35 Jahre alt bist, ist dies sicher eine gute Einstellung, nimmt doch die Fruchtbarkeit nun ab.

Konnte dir die Frau von der Beratungsstelle die m├Âglichen finanziellen Hilfen aufzeigen? W├╝rde es damit gehen? Konnte sie dir auch Hilfen/Tipps f├╝r eine kindergerechte Wohnung aufzeigen?

Wenn dein Freund das gemeinsam mit dir durchstehen m├Âchte, ist das schon mal was. Du kannst dir das nicht vorstellen nach deinen bisherigen Erfahrungen mit ihm. Er sollte seinen Worten Taten folgen lassen.

Hast du keine Eltern, Freunde, Verwandte oder Geschwister? Konnte dir die Beratung Hilfen aufzeigen, wo jemand dich unterst├╝tzen k├Ânnte? Diese ist f├╝r dich ja sehr wichtig.

Bist du wegen der Psyche in ├Ąrztlicher Behandlung, nimmst du Medikamente? Besprich die Schwangerschaft auch mit dem behandelnden Arzt.

Ich hoffe, du konntest heute schon etwas Unterst├╝tzung und Zuversicht bekommen.

Lieben Gruss


Hallo liebe Knusperkatze,

ich freu mich, dass die Beraterin so hilfsbereit war und du jetzt sp├╝rst, dass du nicht alleine bist. Das ist wirklich so sch├Ân ­čśâ Heute warst du ja beim Frauenarzt, richtig. Magst du bisschen erz├Ąhlen? Vielleicht war auch noch nicht so viel zu sehen und du brauchst noch Geduld.

Schreibe wieder, ja. Ganz liebe Gr├╝├če zu dir!


Hallo Knusperkatze,

ich habe heute auch an dich und deinen Termin gedacht.

Wie war es beim Arzt?

Und wie geht es dir mittlerweile?

Alles Liebe w├╝nsche ich dir!


Hallo ihr Lieben,

Ich hatte einen Emotionalen Ritt letzte Woche, dass ich nicht mehr wusste wo ich ansetzen sollte. Also, meine Symptome wurden immer weniger und ich hatte echt Angst, dass was nicht stimmt, mit der Schwangerschaft. Parallel dazu hatte ich ein wenig Stress mit meinem Freund, ich wei├č auch nicht ob ein zusammenziehen eine so gute Idee w├Ąre, dass muss ich einfach mit ihm pers├Ânlich nochmal besprechen. Seit Montag wei├č ich, dass die Schwangerschaft intakt ist, aber es war tats├Ąchlich noch zu fr├╝h um mehr zu sehen als eine Fruchth├╝lle. Das ist aber okay. Das die Schwangerschafts Symptome kaum noch vorhanden sind, ist wohl auch nicht ungew├Âhnlich. Das war nat├╝rlich eine Riesen Erleichterung, ich habe sehr unter den ganzen gelitten und f├╝hlte mich sehr allein, das war schlimm. Am 30.10 habe ich den n├Ąchsten Termin und wenn alles in Ordnung ist, werde ich Anfang November loslegen die Hebammenliste abzuarbeiten, da ich eine Familienhebamme und eine Nachsorge Hebamme brauche. Es ist noch vieles in der Schwebe und erst nach dem Gespr├Ąch am Wochenende mit meinem Freund und dem Ergebnis der Untersuchung kann ich weitere Entscheidungen treffen. Danke , dass ihr nachfragt. Ich m├Âchte einfach nur das richtige f├╝r das kleine tun und endlich Fortschritte machen.

Liebe Gr├╝├če

Knusperkatze


Hallo Knusperkatze,

danke f├╝r deine Antwort.

Sch├Ân, dass die Schwangerschaft intakt ist. Das ist ja bei dem ganzen Gef├╝hls-Chaos eine gute Nachricht.

Ich w├╝nsche dir alles Gute f├╝r das Gespr├Ąch mit deinem Freund, dass ihr euch gut unterhalten k├Ânnt und du es schaffst, deine ├ängste, Bedenken und Gef├╝hle mitzuteilen und dann auch gut Entscheidungen treffen kannst.

Ihr m├╝sst euch wegen des Zusammenziehens ja auch nicht sofort entscheiden. Auch da k├Ânnt ihr euch noch Zeit geben, du bist ja noch sehr fr├╝h in der Schwangerschaft.

Weiterhin alles Liebe f├╝r dich und deinen kleinen Knusperkr├╝mel ­čÖé


Hallo du Liebe,

mit der Schwangerschaft ist alles in Ordnung ÔÇô ich freue mich auch sehr mit dir dar├╝ber J Deine Sorgen sind ganz typisch f├╝r eine Mama ­čĺľ Du w├╝nschst dir, dass es dem Kleinen gut geht und dass es gut weiterw├Ąchst. So ist das Mama-Sein. Bei dem n├Ąchsten Termin am 30. sieht man dann bestimmt schon mehr.

Dass du mit den Sorgen alleine warst, tut mir leid. Kannst du die Beraterin von der Diakonie auch zwischendurch mal anrufen? Wie ist es mit deiner Familie ÔÇô hast du da grade Kontakt? Oder wen k├Ânntest du sonst mal anfunken?

Du sp├╝rst denke ich schon auch die Hormone - mit dem emotionalen Ritt beschreibst du sehr gut, wie es viele Mamis erleben. Die Aussicht, dass es sich bessert, ist auf jeden Fall da. Halte durchÔÇŽ Wie eine Frau die anderen k├Ârperlichen Schwangerschafts-Symtome erlebt, ist ganz unterschiedlich. Es gibt da alle Variationen.

Wenn noch vieles in der Schwebe ist, kostet es Kraft, das auszuhalten. Ich finde, wie es schreibst, dass du eines nach dem anderen angehen willst, die Hebammenliste durchgehst ÔÇô du machst es sehr gut! So, wie du es schaffst. Scheue dich nicht, f├╝r einzelne Dinge Unterst├╝tzung zu holen. Du tust jetzt das Gold-Richtige f├╝r dein Kleines ­čĺĽ und wirst es weiterhin gut machen. HabÔÇÖ Mut - du bist schon mitten in den Fortschritten drin ­čĹŹ

Ich freue mich, wenn du wieder schreibst! Einen ganz guten Tag f├╝r dich heute und liebe Gr├╝├če von Sanne


Hallo ihr Lieben,

Mir geht es momentan nicht gut. Nun bin ich in der achten Woche und f├╝hle mich nach wie vor nicht Schwanger. Keine Symptome bisher, auch innerlich f├╝hle ich mich einfach nur leer. Keine Ahnung, ich habe kein gutes Gef├╝hl.Eigentlich h├Ątte ich erst am Freitag den n├Ąchsten Termin bei meinem Frauenarzt , aber ich will am Montag dort mal durch rufen und nachfragen ob das nicht doch fr├╝her geht. Er war ja im Urlaub , da ging es vorher ja nicht. Naja. Ich halte euch auf dem laufenden.

Liebe Gr├╝├če

Knusperkatze


Guten Morgen, du Liebe,

es tut mir so leid, dass du dir am Wochenende so schwere Gedanken gemacht hast. Wie geht es dir heute? Hast du schon bei deinem Frauenarzt anrufen k├Ânnen und kannst doch vor Freitag vorbeikommen? Dass du weiter keine k├Ârperlichen Symptome sp├╝rst, ist wirklich normal. Die Umstellung auf schwanger hast du ja deutlich sp├╝ren k├Ânnen. Der ÔÇ×emotionale RittÔÇť ist noch nicht ausgestanden und kostet dich Kraft *umarm* Dazu kommt, dass mit deinem Freund noch einiges in der Schwebe ist. Habt ihr seither wieder sprechen k├Ânnen oder habt ihr euch gesehen? Du brauchst auch mit ihm und wie ihr es mit dem Wohnen machen wollt, nichts ├╝bereilen. Diese Entscheidung darf langsam reifen.

Sei wirklich geduldig mit dir selbst. Es wird von Tag zu Tag. Was tut dir gut? Was hat dir in der Vergangenheit geholfen und dir immer wieder neue Kraft gegeben? Du hast geschrieben, dass es sich am meisten entlasten w├╝rde, wenn du jemanden h├Ąttest, der dir jetzt hilft, das, was ansteht zu regeln. Das verstehe ich sehr gut. Du sollst wirklich jemanden an deiner Seite haben. Wer k├Ânnte das jetzt sein? Scheue dich wirklich nicht, Hilfe anzunehmen. Hast du schon mit der Beratung von dieser Seite Kontakt aufnehmen k├Ânnen? Ich wei├č, dass es Helfer gibt, die gerne so eine Hilfe f├╝r dich sein wollen. Die dir einfach zu Seite stehen, wo du es momentan brauchst.

Ich denke an dich! Ja, halte uns auf dem Laufenden! Alles Liebe dir und viel Kraft heute - und Geduld mit dir selbst ­čĺŚ

Sehr herzlich, Sanne


Hallo - wie geht es dir heute? Warst du schon bei deinem Frauenarzt und hast nachschauen lassen oder wartest du doch bis ├╝bermorgen? Oder bist du so wieder beruhigter, was die Schwangerschaft angeht?

Du machst es wirklich gut und wirst von Woche zu Woche sicherer werden. Schwanger sein ist einerseits aufregend und doch geschieht vieles ganz von selber, ohne dass man als Frau viel dazu tun muss ­čśë Das darfst du vielleicht grade lernen. Ist ein bisschen ungew├Âhnlich, weil man so vieles selber in die Hand nehmen soll. Du darfst deinem K├Ârper trauen, dass er es gut macht so.

Erz├ĄhlÔÇÖ doch gerne, wie es dir weiter geht. Ich denke an dich und schicke dir ganz liebe Gr├╝├če!

Herzlich, Sanne


Hallo liebe Sanne,

Es geht mir Momentan immer noch sehr gemischt. Am Freitag ist der Termin, es ging leider nicht fr├╝her und ich habe einfach nur Sorge. Alle sagen, das ich positiv denken soll. Mein Freund hat schon einen Besichtigungstermin f├╝r eine Wohnung ausgemacht, die wir uns am Samstag ansehen wollen. Seinen Eltern wollen wir dieses Wochenende auch ├╝ber Telefon mitteilen, das ich Schwanger bin. Ich sollte mich darauf freuen, kann es aber nicht. Ich Frage mich immer wieder was passiert, wenn doch nicht alles gut ist? Dann brauchen wir keine 4 Zimmer Wohnung und seine Eltern werden auch nicht erfahren das ich Schwanger war. Und wer steht mir dann bei in dieser schweren Zeit? Er ist ja nicht gerade der einf├╝hlsamste Mensch auf Erden.

Das geht mir alles durch den Kopf. Ihn und anderen nicht, aber mir. Und ich wei├č nicht, wie ich damit umgehen soll.

Danke, das du nachgefragt hast. Ich habe auch die dumme Angewohnheit mich komplett einzuigeln, ich bin es einfach zu sehr gewohnt alleine zu sein.

Liebe Gr├╝├če

Knusperkatze


Hallo liebe Knusperkatze,

danke, dass du dich gemeldet hast. Ich habe die letzten Tage oft an dich gedacht und immer mal hier vorbei geschaut und auf eine Antwort von dir gehofft.

Es tut mir leid, dass du immer noch so in Sorge bist.

Das ist in der Schwangerschaft ganz normal. Die Hormone spielen ja verr├╝ckt und schwangere Frauen sind dann extrem sensibel und neigen dazu, sich ganz viele Sorgen und Gedanken zu machen.

Hast du schon nach einer Hebamme gesucht? Die kennen sich damit aus und k├Ânnen dich bestimmt beruhigen und dir etwas mehr Sicherheit geben. Dann hast du auch jemanden, mit dem du ├╝ber deine Sorgen sprechen kannst.

Dass du dich nicht schwanger f├╝hlst, ist auch nicht ungew├Âhnlich. Es kommt ja auch immer wieder vor, dass Frauen ihre Schwangerschaft erst sehr sp├Ąt bemerken, eben weil sie keine Symptome haben.

Das ist kein Zeichen daf├╝r, dass etwas nicht stimmt.

Versuch doch mal, dir ganz bewusst positive Gedanken zu machen und sag dir das immer wieder vor:

"Es wird alles gut gehen"

"Es ist alles in Ordnung mit dem Baby" usw.

Das nennt man Selbstsuggestion und ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Unterbewusstsein nimmt diese S├Ątze irgendwann auf (auch wenn man sie selbst erst gar nicht glaubt) und dann wird man ruhiger und gelassener.

Alles Gute f├╝r dich und berichte gerne weiter!


Hallo Du Liebe,

sch├Ân, von Dir zu lesen! Da steht bei Dir in den kommenden Tagen ja einiges an. Ich verstehe, dass Du da unruhig bist und Dir die vielen Gedanken durch den Kopf gehen.

Ich kann mir vorstellen, dass es Dir schon besser geht, sobald Du gute Nachricht vom Gyn├Ąkologen hast. Vielleicht h├Ârst Du morgen schon das Herzchen schlagen. ­čĺô Dann wird die Schwangerschaft auch noch einmal realer und Du kannst Vertrauen fassen, dass sich das Baby gem├╝tlich bei Dir eingerichtet hat.

Wird Dein Freund mitgehen, oder gehst Du lieber alleine hin?

W├╝rdest Du insgesamt lieber noch warten, bevor ihr es den Eltern mitteilt? Dann darfst Du das auch so Deinem Freund sagen.

Mit der Besichtigung f├╝r die Wohnung ist ja auch noch nicht der Einzug entschieden. Es ist einfach ein weiterer Schritt. Es kann Dir helfen eine Vorstellung zu gewinnen, wie es werden kann zu dritt, was meinst Du? Auch in einer gemeinsamen Wohnung darfst Du Dir ein Pl├Ątzchen einrichten, wo Du Dich ÔÇ×einigelnÔÇť kannst. Das ist wie ein Nest zu bauen. ­čśŹ Wenn die Wohnung nicht passt, ist noch viel Zeit weiter zu schauen.

Ich w├╝nsche Dir jetzt erst mal einen richtig guten Termin morgen beim Arzt, dass er / sie sich Zeit nimmt und Du Dich gut aufgehoben f├╝hlst.

Erz├Ąhl mir doch morgen, wie es gelaufen ist. Ich w├╝rd mich freuen.

Alles Liebe Dir und ganz viel Zuversicht!

Sanne


Hey ihr Lieben.

Ich danke euch von Herzen, dass ihr mir hier so beisteht. ÔŁĄ´ŞĆ

Ich habe Morgen um 8:30 Uhr den Termin. Mein Freund wohnt in der n├Ąchsten Gro├čstadt und muss um 9 Uhr anfangen zu arbeiten. Er w├╝rde sich f├╝r sowas nicht frei nehmen, wobei es aber durchaus ging, als sein Kumpel ihn 4 Tage lang besuchte. Priorit├Ąten und so. Aber das bin ich ja schon gewohnt. Eine Hebamme will ich mir dann suchen, wenn Morgen wirklich alles in Ordnung ist. Ich denke es macht ja auch keinen Sinn sich vorher anzumelden, wenn man nichtmal wei├č ob wirklich alles intakt und in Ordnung ist. Ich habe heute mit meinen kleinen gesprochen, auch wenn ich wei├č, das es mich sowieso noch nicht h├Ârt. Aber ich hoffe ja, das alles gut ist und es Morgen mit Herzschlag zu sehen sein wird. Zumindest habe ich ja auch keine Anzeichen , die dagegen sprechen. Morgen wei├č ich (zum Gl├╝ck?) dann mehr.

Liebe Gr├╝├če

Knusperkatze


Hey ihr Lieben, ich komme gerade frisch vom Doc und das Herz schl├Ągt!! Ich wurde aber von der neunten auf die siebte Woche zur├╝ck datiert. Das ist aber wohl nichts ungew├Âhnliches. Ach je, mir ist so ein Stein vom Herzen gefallen. Jetzt habe ich den Mutterpass und den n├Ąchsten Termin in 4 Wochen. Lange. 4. Wochen. Aber ich bin beruhigt, es ist da, dass Herz schl├Ągt, dass ist das wichtigste ÔŁĄ


Hallo,

jetzt wei├čt du sicher schon mehr, und ich bin selbst schon ganz gespannt auf deine n├Ąchste Nachricht. Ich hoffe alles lief gut. ­čĺ× Es ber├╝hrt mich, wie liebevoll du mit deinem Kleinen redest. Auch wenn es dich noch nicht h├Âren kann, es sp├╝rt ganz bestimmt wie du es umsorgst.

Wei├č dein Freund, dass du ihn gerne dabei gehabt h├Ąttest? Bekommst du ein Bild vom Ultraschall mit? Dann kann er euer Baby zumindest darauf anschauen.

Ich freu mich, wieder von dir zu lesen!


Hallo Sanne,

Ich hatte tats├Ąchlich hier geantwortet heute, das alles in Ordnung ist und das Herzchen schl├Ągt. Zwar wurde ich auf 2 Wochen zur├╝ck datiert, aber ich stelle gerade ein paar Recherchen an und denke sogar dass das sehr gut passt. Alles ist in Ordnung. Mir ist Ein ganzes Gebirge vom Herzen gefallen. ­čÖé


Oh, wie sch├Ân, das freut mich sehr!

Ich kann mir gut vorstellen, wie erleichtert du bist!

Jetzt kannst du versuchen, dich zu entspannen und die Schwangerschaft zu genie├čen.

Verw├Âhn dich ruhig ein bisschen, tu Dinge, die dir gut tun.

Alles Liebe und berichte gerne weiter.


Oh, jetzt sehe ich es. Wir haben wohl so kurz hintereinander geschrieben, dass deine wunderbare Nachricht noch nicht freigeschaltet war, als ich mein Posting abgeschickt habe. ­čśé

Umso mehr freue ich mich, dass Du erleichtert sein kannst. Wie sch├Ân, das Herzchen schl├Ągt und du hast den Mutterpass.

Das kannst du heute feiern und dir einfach was Sch├Ânes g├Ânnen.

Danke f├╝r's teilen und alles Beste weiterhin ÔŁú´ŞĆ

Sanne


Guten Morgen ihr Lieben!

Ich habe gestern sehr viel geweint und war so m├╝de, ich denke da ist eine riesige Belastung von mir gewichen, nach den ganzen ├ängsten und Sorgen. Nun denn, heute geht es mit dem Zug nach Bremen zu meinen Freund und zur Wohnungsbesichtigung. Ich bin gespannt, wie das wird. Auch ├╝berlege ich, ob es nicht dann schlauer w├Ąre in Bremen nach Hebammen zu suchen, weil ich ja hoffentlich dann nicht mehr lange hier im "Dorf" wohnen werde. Hier kann und will ich einfach kein Kind gro├čziehen. Und ich habe niemanden, keine Familie, keine Freunde die mich in der Umgebung st├╝tzen k├Ânnten. Diese Sorgen h├Âren wohl nie auf. Ich Berichte gerne die Tage, wie es am Wochenende lief.

Ich w├╝nsche euch ein sch├Ânes Wochenende und ein fr├Âhliches Halloween ­čĹ╗

Liebe Gr├╝├če, Knusperkatze ^^


Hallo du Liebe,

die Anspannung kostet Kraft und da tut es manchmal einfach gut, die Tr├Ąnen laufen zu lassen. Ich finde, du machst es wirklich gut ÔÇô Schritt f├╝r Schritt. Wie ging es mit der Wohnung aus? Habt ihr euch schon entscheiden k├Ânnen? Wie geht es dir heute?

Dass du dann in Bremen als Mami leichter Anschluss findest, kann ich mir auch vorstellen. Eine Hebamme findest du vielleicht auch leichter, weil das Angebot gr├Â├čer ist. Noch hast du ja Zeit. Wenn man ein Baby hat, gibt es immer wieder M├Âglichkeiten, andere Frauen kennenzulernen. Schon bei der Geburtsvorbereitung ÔÇô manchmal ÔÇ×funktÔÇť es da schon und man merkt, dass man sich gut mit einer Frau versteht. Oder dann sp├Ąter mal bei einer ÔÇ×KrabbelgruppeÔÇť, wo die Mamis sich mit ihren Kleinsten treffen. Sowas wird auch in jeder Stadt angeboten. Du wirst schnell merken, dass die Sorgen und Gedanken die gleichen sind. Und dass es gut tun, mit jemanden in einer ├Ąhnlicher Situation dr├╝ber zu sprechen. Und es ist sch├Ân, wenn auch die Kinder sich kennenlernen und jemanden zum Spielen haben.

Jetzt kommt aber erstmal noch die Schwangerschaft ­čśë HabÔÇś eine ganz gute Woche!

Ganz liebe Gr├╝├če von Sanne


Hallo liebe Knusperkatze,

wie geht es dir?

Wie waren deine letzten Tage, der Besuch bei deinem Freund und die Wohungsbesichtigung?

Liebe Gr├╝├če an dich!


Hallo Frau vom Dorf,

Momentan l├Ąuft alles schief und kaputt was nur geht. Ich wei├č nicht was los ist. In der Schwangerschaft wurde ich jetzt 2 mal zur├╝ck datiert obwohl es w├Ąchst und Herzschlag hat, die Wohnung die wir besichtigten bekommen wir sowieso nicht, ich steh psychisch total unter Stress und kann und will momentan echt nicht mehr.


Oh mann, das sind ja keine guten Nachrichten.

Es tut mir sehr leid, das zu h├Âren und ich schicke dir mal eine virtuelle Umarmung und ein gro├čes Kraftpaket.

Ich denke, solange das Kind w├Ąchst und das Herz schl├Ągt, ist die Zur├╝ck-Datierung ja nichts Schlimmes.

Vielleicht ist es auch gut, dass ihr die Wohnung nicht bekommt. Vielleicht gibt es eine andere, bessere L├Âsung f├╝r euch.

Die Beziehung zu deinem Freund hast du ja auch als nicht so gut beschrieben, vielleicht ist es dann auch besser, wenn ihr erstmal nicht zusammen zieht.

Das k├Ânnt ihr irgendwann immer noch, wenn ihr es wollt.

Was meinst du mit "du willst nicht mehr"?

Denkst du an Abtreibung?

Was k├Ânnte dir jetzt helfen?


Doch, die zur├╝ck datierung ist schlimm. Ich m├╝sste jetzt, laut Rechnung mich entweder in der neunten oder zehnten Woche befinden, das Baby ist aber gerade mal 5 mm klein und somit stecke ich seit einer Woche in der Siebten Woche fest, was nicht sein d├╝rfte. Ich war am 30.10 Woche 6+2 und gestern, eine Woche sp├Ąter wo ich 7+1 h├Ątte sein m├╝ssen, datierte er mich auf 6+4. Es sieht nicht gut aus. Habe in ein paar Tagen den n├Ąchsten Termin um zu sehen ob es dann noch lebt und gewachsen ist oder nicht.


Oh, das wusste ich nicht, das tut mir sehr leid!

Das ist sicher schwierig auszuhalten.

Ich w├╝nsche dir ganz viel Kraft.

Und zum Mut machen: Ich kenne ein kleines M├Ądchen, die w├Ąhrend der Schwangerschaft auch nicht richtig gewachsen ist. Die ├ärzte hatten der Mutter sogar geraten, die Schwangerschaft zu beenden.

Sie musste dann in der 27 Woche per Kaiserschnitt geholt werden, weil sie sonst im Mutterleib gestorben w├Ąre (sie wurde durch die Nabelschnur nicht richtig versorgt).

Heute ist sie 5 Jahre alt und ein sehr schlaues und fr├Âhliches Kind. Etwas klein f├╝r ihr Alter aber ansonsten super entwickelt!

Es muss also nicht immer schlimm enden!


Hallo du Liebe,

es ist wirklich nicht leicht, diese Ungewissheit auszuhalten *umarm* Du w├╝nschst dir nat├╝rlich, dass es deinem Baby gut geht und bist einfach schon seine Mama. Du sorgst momentan auch voll und ganz f├╝r das Kleine und es hat es gut bei dir. Du tust deinen Teil f├╝r sein Wohlergehen ­čĺĽ Das andere liegt so oft nicht in unserer Hand. Es loszulassen, ist schwer und bleibt eine Aufgabe. Ich bin froh, dass du hier schreibst und du merkst, dass du nicht alleine bist. Wie geht es mit deinem Freund? Wie geht es euch miteinander?

Du darfst wissen, dass wir hier mit dir durch diese Tage gehen und mit dir warten und hoffen *umarm* Kannst du dir f├╝r heute etwas vornehmen, was dir gut tut? Magst du es, drau├čen in der Natur zu sein? Etwas, wobei du ein bisschen abgelenkt bist und Kraft sch├Âpfen kannst.

Ich denke an dich und schicke dir viel Kraft f├╝r heute und gute Gedanken.

Sehr herzlich, Sanne


Ihr Lieben, ich danke euch. Noch will ich nicht aufgeben. Die Berechnungen sind sowieso alle ganz merkw├╝rdig. Da ich erst nach dem zwanzigsten September Schwanger geworden sein kann, ist das alles sehr schwammig. Und der Arzt hat bisher auch nur Ultraschall gemacht, das"gro├če Screening" was man ab der neunten Woche ja bekommen soll, hab ich ja noch nichtmal bekommen, w├Ąre man aber nach der Berechnung des Arztes gegangen, w├Ąre ich am 30.10 in der neunten Woche gewesen, was ich ja nichtmal war, vor allem nicht, wenn die Befruchtung erst nach dem 20sten stattfand. Aber ich bin gespannt, am 12.11 ist der n├Ąchste Termin und falls es dann noch Herzschlag hat und gewachsen ist, kann ich beruhigter sein denke ich. Den Arzt hatte ich mitgeteilt, dass ich erst nach den zwanzigsten Schwanger geworden sein kann, aber darauf ging er letztens nicht so gut ein. Auch ├╝berlege ich, ob eine zweite Meinung sinnvoll w├Ąre.

Liebe Gr├╝├če und ein sch├Ânes Wochenende euch allen.

Knusperkatze


Liebe Knusperkatze,

das h├Ârt sich f├╝r mich so an, als w├Ąren die Berechnungen des Arztes nicht richtig und du bist noch gar nicht so weit in der Schwangerschaft, wie er anfangs angenommen hat.

Das w├╝rde auch die R├╝ckdatierung erkl├Ąren.

Falls du dich nicht gut bei ihm aufgehoben f├╝hlst (du schreibst, er w├Ąre nicht darauf eingegangen, was du gesagt hast) k├Ânntest du zu einem anderen Frauenarzt oder eine ├ärztin wechseln.

Ich w├╝nsch dir viel Kraft f├╝r die n├Ąchsten Tage. Vielleicht schaffst du es, mal raus zu gehen, etwas zu unternehmen oder einfach einen Spaziergang zu machen.

Alles Liebe f├╝r dich und den Knusperkr├╝mel!


Hallo Frau vom Dorf,

ein Wechsel des Gyn├Ąkologen ist w├Ąhrend der Schwangerschaft nicht einfach mal so m├Âglich, solange das Quartal nicht abgelaufen ist. Jetzt m├╝sste ich f├╝r eine einzige Behandlung wenn ich eine Zweitmeinung nur haben m├Âchte, 130 Euro zahlen. Das Geld hab ich nicht. Es scheint so, als h├Ątte sich alles gegen mein kleines verschworen. Ich habe ein immer schlechteres Gef├╝hl und denke st├Ąndig, dass es wahrscheinlich sowieso absterben wird. Es f├╝hlt sich alles so an wie 2010, als ich das schon mal durchmachen musste. Ich kann langsam nicht mehr.

Liebe Gr├╝├če

Knusperkatze


Hallo Knusperkatze,

das wusste ich gar nicht, habe es aber eben mal gegoogelt. Das ist ja eine ziemlich bl├Âde Regelung!

Warst du 2010 schon einmal schwanger? Das hattest du noch gar nicht geschrieben, oder?

Was ist damals passiert?

Vielleicht triggert dich die Situation, so dass die alten Gef├╝hle von damals wieder hochkommen und es dir auch deshalb so schlecht geht.

Therapeutische Hilfe w├Ąre da sicher nicht schlecht.

Wann hast du denn den n├Ąchsten Termin bei deinem Frauenarzt?

Alles Liebe von mir!


Ich sitze jetzt gerade im Wartezimmer des Frauenarztes, weil ich gestern braune zwischenblutungen hatte und es mir seit dem nicht gut geht. Immerhin wurden heute Gewicht und Blutdruck in den Mutterpass eingetragen. Ich muss jetzt eine Weile warten, bis ich dran komme.

2010 war ich Schwanger. Es wurden trotz Herzschlag , Unstimmigkeiten in der Schwangerschaftswoche und der Gr├Â├če des F├Âtus festgestellt. In der zehnten Woche war es dann Tot und ich musste ausgeschabt werden. Das nennt man wohl "Missed abort" oder so. Das sich das jetzt wiederholen k├Ânnte, m├Âchte ich mir echt nicht ausmalen.


Du Liebe,

es tut mir leid, dass du damals ein Baby verloren hast. Das Kleine wird immer in deinem Herzen bleiben. Dass du jetzt wieder daran denkst, ist nur normalÔÇŽ. Es ist schwer, jetzt abzuwarten *umarm* Du tust alles f├╝r dein Baby, was du kannst. Manches liegt nicht in unserer Hand und es ist schwer, loszulassen. Aber jetzt warte noch ab. Den n├Ąchsten Termin hast du ├╝bermorgen. Halte durch, du Liebe. Was machst du heute? Kannst du ein bisschen rausgehen - etwas machen, was dir gut tut?!

Viele liebe Gr├╝├če heute zu dir ­čĺľ


Ich sitze jetzt gerade im Wartezimmer des Frauenarztes, weil ich gestern braune zwischenblutungen hatte und es mir seit dem nicht gut geht. Immerhin wurden heute Gewicht und Blutdruck in den Mutterpass eingetragen. Ich muss jetzt eine Weile warten, bis ich dran komme.

2010 war ich Schwanger. Es wurden trotz Herzschlag , Unstimmigkeiten in der Schwangerschaftswoche und der Gr├Â├če des F├Âtus festgestellt. In der zehnten Woche war es dann Tot und ich musste ausgeschabt werden. Das nennt man wohl "Missed abort" oder so. Das sich das jetzt wiederholen k├Ânnte, m├Âchte ich mir echt nicht ausmalen.


ÔÇŽund eben sehe ich deinen BeitragÔÇŽ viel Kraft dir - ich bin in Gedanken bei dir ­čĺľ


Danke, liebe Sanne. Ich sitze hier auch wie auf hei├čen Kohlen. Hoffe einfach, dass noch alles gut gehen kann.

Liebe Gr├╝├če

Knusperkatze


Ihr Lieben!

Ich bin vom Doc zur├╝ck. Das kleine ist noch da. Herzschlag ist da. Aber es ist sehr klein. Zwar ist es gewachsen und mittlerweile auf 0,62 cm gro├č, aber es ist halt nicht gut, das es sooo langsam w├Ąchst. Da machen wir uns mal nichts vor.

Ich soll mich weiter so gut es geht schonen, aber nur liegen ist ja auch nichts, wobei es bei der K├Ąlte draussen auch nicht so angenehm ist. Des weiteren hat mir mein Arzt "Duphaston" mitgegeben, er meinte das w├Ąre um die Schwangerschaft zu erhalten. Wobei in der Packungsbeilage das nicht bei steht. Aber ich denke, das wird schon das richtige sein. Er sagte, das alles sonst gut aussieht und wir uns da jetzt mal nicht verr├╝ckt machen. Ich habe den n├Ąchsten Termin im Januar, aber kann nat├╝rlich jederzeit hin, wenn etwas sein sollte. Wo die Blutung herkam, konnte er im US nicht ermitteln. Was ein Tag. Und er hat erst angefangen!

Liebe Gr├╝├če

Knusperkatze und Sorgenw├╝rmchen


Hallo du Liebe,

Herzschlag ist noch da *umarm* - da bin ich auch erstmal mit dir erleichtert! Und solange das so ist, darfst du doch weiterhin hoffen. Weshalb das Baby so klein ist - es bleibt dir wirklich nur, abzuwarten. Es sieht sonst alles gut aus. NimmÔÇÖ doch das mit in den weiteren Tag. Und sorge gut f├╝r dich. Du kannst vielleicht einen guten Ausgleich finden zwischen Schonen und mal warm eingepackt an die Luft gehen.

Viele liebe Gr├╝├če zu dir und deinem Kleinen ­čĹő Ich denke weiterhin an dich!


Hallo Knusperkatze, ich lese hier sehr oft, schreibe aber wenig. Heute melde ich mich, weil ich dir Mut machen m├Âchte. Ich bin Mutter von zwei S├Âhnen . Beide Schwangerschaften waren schwer. Mein gro├čer Sohn war bis zur 14. Schwangerschaftswoche viel zu klein und da ich h├Ąufig Blutungen in der gesamten Schwangerschaft hatte, habe ich oft im Krankenhaus gelegen. Die ├ärzte haben mich auch am Anfang darauf vorbereitet , dass er abgeht und es wenig Hoffnung gibt. Ab der 14. Schwangerschaftswoche ist er gewachsen und hat aufgeholt aber ich blutete weiter . So meinten die ├ärzte , dass er viel zu fr├╝h kommen wird. Ich musste in dieser Zeit viel liegen und hatte gro├če Angst. W├Ąhrend der gesamten Schwangerschaft hatte ich ein Arbeitsverbot. Dies bedeutete, dass ich nicht arbeiten durfte aber das volle Gehalt bekommen habe. Ich habe versucht mich mit Fernsehen und Lesen abzulenken. Sehr oft habe ich mit meinem kleinen Spatzen geredet und eine Spieluhr auf den Bauch gelegt . So hatte ich das Gef├╝hl ihm Kraft zu geben und selbst die Hoffnung nie zu verlieren, dass alles gut wird. Da mein Mann oft auf Dienstreise war, habe ich von der Krankenkasse eine Haushaltshilfe genehmigt bekommen, die meinen Haushalt erledigt hat und einkaufen gegangen ist. Es hat sich gelohnt . Mein Sohn ist heute 15 Jahre alt und gr├Â├čer als ich.

Ich w├╝nsche dir ganz viel Kraft und gib die Hoffnung nicht auf. Auch dein kleiner Bauchbewohner ist ein K├Ąmpfer, der sich darauf freut eines Tages zur Welt zu kommen um sie reicher zu machen und seine starke Mama kennenzulernen.

Zuletzt noch ein paar Zeilen zur Situation . Wenn du braune Blutungen hast, sind diese nicht frisch . Es k├Ânnten auch noch Einnistungsblutungen sein . Vielleicht hatte es dein kleiner Zwerg nicht einfach sich einzunisten und ist deshalb in der Entwicklung etwas zur├╝ck. Ich glaube aber daran, dass dieser Abstand noch aufgeholt wird . Solange es w├Ąchst ist es gut.

Ich habe in den ersten Schwangerschaftswochen das Medikament Utrogest zum Erhalt der Schwangerschaft bekommen. Es hat bei mir geholfen. Vielleicht kannst du mit deiner Ärztin darüber reden, ob es auch dir helfen kann.

So, nun sende ich dir ganz liebe Gr├╝├če . Ich denke an dich und freue mich darauf weiterhin ( hoffentlich nur positives ) von dir zu lesen. Kerstin P.