Zurück

Ständige Angst und Überlegungen

Ständige Angst und Überlegungen
Hallo zusammen, ich denke in letzter Zeit sehr oft darüber nach, was wohl wäre, wenn ich schwanger werden würde... Ein paar Informationen, und bitte nicht erschrecken oder sonstiges...ich habe mich extra dafür hier angemeldet weil ich weiß, dass ich in meinem bisherigen Forum (mädchen.de) nur beschimpft werde usw...ich hoffe, dass hier ein paar Frauen sind, die mir nicht gleich Sachen an den Kopf werfen. Also, ich bin 13 (am Sonntag 14) Jahre alt und habe ab und zu Sex mit meinem Freund, der 18 ist... (an dieser Stelle kämen dann die Vorwürfe). Ich weiß, dass es nicht legal ist, aber mein Freund und ich haben keinen Sex, um auf unsere Kosten zu kommen oder aus purer Neugier, sondern einfach weil wir uns lieben und uns zu nah wie möglich sein wollen...Ich hoffe das wird hier einigermaßen verstanden... Wir haben noch nie etwas gemacht, was der andere nicht wollte. Ich nehme die Pille (habe jetzt mit dem 3. Blister begonnen) und habe sie noch nie vergessen, also immer in einer Zeit von 21 bis 22.30 Uhr genommen. Trotzdem mache ich mir in letzter Zeit so viele Gedanken, was wäre, wenn ich trotz Verhütung schwanger werden sollte (da die Pille ja nicht 100%ig sicher ist)... Mein Freund würde Arbeiten gehen, sagt er, seine Mutter, die Zuhause arbeitet, könnte auch auf das Kind aufpassen... aber ich glaube nicht, dass ich mit 14 dann schon bereit für ein Kind wäre! Die ganzen Vorwürfe von Mitschülerinnen, komische Blicke, ich könnte mich nirgends mehr Blicken lassen. Ich hätte letztendlich durch fehlenden Unterricht weniger Bildung und würde mein Abi nicht schaffen (gehe auf ein Gymnasium). Aber ich könnte wahrscheinlich trotzdem nicht abtreiben... es ist ja ein kleines Leben in mir, von meinem Freund! Wenns jetzt von einem Mann wäre, der mich vergewaltigt hätte, dann wäre die Entscheidung wesentlich leichter, aber ich würde damit ein kleines "Wir" von mir und meinem Freund töten... Ich mach mich so verrückt, wahrscheinlich/hoffentlich unnötig. Ich wollte einfach mal fragen, was Sie hier dazu meinen, ich habe schon oft mit meiner Mutter und meinem Freund darüber geredet, aber ich würde gerne wissen, was sie davon halten, und ob sie sich vielleicht einigermaßen in meine Lage versetzen können... Liebe Grüße
11 Antworten
Hallo, also zu dem Thema, dass du Sex hast mit 13 knapp 14 sag ich nichts , scheint ja heut zu tage normal zu sein . Wenn du verhütest und dass sogar mit der Pille brauchst du eigentl. keine Angst haben, außer du erbrichst, hast durchfall oder nimmst andere Medikamente zusätzlich ein. Zur Sicherheit, könnt ihr ja noch ein Kondom verwenden. An eine Schwangerschaft in einem Alter würde ich nicht denken, du bist noch sooooo jung. Mach dein Abi, geh studieren arbeite bisschen und dann kannst Mamaaaa werden . Ich bin Schwanger mit 23 habe eine Ausbildung die ich vor 4 Jahren abgeschlossen habe, wohne alleine bzw. mit meinem Freund und trotzdem kommen manchmal Zweifel auf, ob ich des alles packe. Natürlich freue ich mich, vorallem weil ich weis das ich eine Grundvoraussetzung habe und ich mich nicht mehr um Schule, Studium oder Ausbildung kümmern muss. Du musst noch sooo viel erleben, reisen, feiern einfach ein Haufen an Lebenserfahrung machen . Ich bin auch noch jung und hätte noch einiges erleben können mit meinen jungen Jahren. Kinder sind was tolles und es solll gaaanz viel davon geben auch du sollst welche bekommen aber lass die bitte Zeit, ok ?! Du bist selbst noch ein Kind übersteh deine Pubertät gut und reife zu einer jungen hübschen Frau!!!! Lass von dir hören. LG Dani
Erstmal, vielen Dank für die Antwort! Also, bisher habe ich, seit ich die Pille nehme, nur einmal Antibiotika wegen einer Mandelentzündung nehmen müssen, da hatten wir keinen Sex bzw mit Kondom. Diese ganzen Sachen, dass ich zu jung wäre usw., sagt mir auch ständig mein Kopf. Aber ich habe vorhin auch nochmal mit meinem Freund darüber geredet, und er weiß auch nicht, was er dann machen könnte... Bei ihm ist es genau wie bei mir, dieser Herz-Kopf-Konflikt, ich denke ich bin nicht die Einzige die das bei dem Thema hier hat.. ^^ Aber mein Freund meinte auch zu mir, ich sollte mir jetzt auch keine Gedanken drüber machen, weil ich die Pille zuverlässig nehme und wenn irgendwas sein sollte, wir keinen Sex haben oder ein Kondom benutzen... Wenn doch irgendwas passieren sollte, muss ich eben drüber nachdenken, aber er sagt ich sollte mir dadrüber jetzt noch nicht den Kopf zerbrechen... Ich bin froh, dass ich hier wenigstens ernstgenommen werde... wenn ich das auf mädchen.de schreiben würde, kämen erstmal haufenweise Beiträge, was mir denn überhaupt einfällt, dass ich Sex habe und dass alle 13-jährigen Mädchen gleich unreif sind, und mit Freundinnen kann ich sowieso nicht drüber reden, die können leider nichts für sich behalten. Aber solange ich auch mit meiner Mutter und meinem Freund offen über alles reden kann, und hier ab und zu schreiben kann und auch ernste Antworten bekomme, fehlt mir nichts Ich melde mich, wenn es was Neues gibt ^^
hey du, zuallererst: du kannst zu uns ruhig du sagen. da fühl ich mich viel wohler als wenn du uns siezt und ich muss dir einfach am anfang gleich noch sagen, dass ich es echt super finde, dass du auf diese fragen eine antwort suchst. und anscheinend ist dir ganz wichtig, dass du gute antworten zu dem thema findest... das thema ist ja auch enorm wichtig....echt beide daumen hoch!! ich versuch dir jetzt einfach mal zu antworten, so wie ich das sehe... wäre super, wenn du dann einfach schreibst, was du gut findest, was nicht, was du anders siehst usw. ich kann irgendwie echt gut nachvollziehen, dass du gerade oft darüber nachdenkst, was wäre, wenn du schwanger werden würdest. und ich finde es eigentlich voll normal, dass diese gedanken kommen und kenne viele frauen, denen es genau so geht. auch wenn sie mit der verhütung alles richtig machen. denn, da hast du einfach recht. es gibt keine 100% sicherheit. und es besteht die möglichkeit, schwanger zu werden, auch wenn man alles richtig macht. und es gibt nunmal jedes jahr unzählige frauen, die verzweifelt sind, weil sie ungeplant schwanger wurden. und von daher find ich es gut, dass du dir schon im vornherein gedanken darüber machst. und dann versteh ich dich deswegen auch noch richtig gut, weil ich denke, dass zu „gutem sex“ auch ganz viel geborgenheit und sicherheit gehören. um sich eben richtig in die arme des anderen fallen lassen zu können. du willst wissen, was wäre, wenn du schwanger wirst. was wäre mit deinem freund... würde er da bleiben... würde er weiter für dich und das baby da sein... was wäre mit dem baby und was wäre mit dir... wenn du weißt, dass du sicher bist, auch wenn du schwanger werden würdest, kannst du auch deinem freund und der liebe zwischen euch besser vertrauen. zu der sicherheit gehören da auch ganz viel gespräche, dass man einander kennenlernt, dass man weiß, ob der andere wirklich da bleibt, auch wenn es schwierig wird, ob er sich an das hält, was er verspricht usw. und zur sicherheit gehört da einfach auch, dass du selbst weißt, wie du die verantwortung für so ein kleines wesen übernehmen kannst... ob dieses „wir“ bei euch leben dürfte... weil die konsequenzen von sex einfach so unglaublich groß sind... ein neues leben entstehen kann... ist es einfach auch ganz wichtig, damit verantwortlich umzugehen... will ich das wirklich...? bin ich mir der konsequenzen bewusst...? usw. und deswegen find ich es super, dass du jetzt schon überlegst, was wäre wenn und dir frauen suchst, die dir weiterhelfen können... damit zeigst du ja gerade auch, dass du verantwortlich mit dem ganzen umgehst willst. kinder sind was unglaublich wertvolles. sie stellen das leben auf den kopf und geben aber auch unglaublich viel freude und schenken einzigartige momente. und es gibt junge frauen (in deinem alter) die sich trotz ihres alters fürs mamasein entschieden haben und sogar ihren abschluss geschafft haben. die beschenkt wurden durch ihr kind und in der liebe und im leben viel erreicht haben... du wärst also nicht alleine damit... und es gibt immer lösungen... hilft dir das was? ganz liebe grüße mia
ich staune gerade über dich und finde es ganz bemerkenswert, dass ein junges mädel wie du, gezielt und ehrlich hinterfragt, ob eure ganze lebenssituation wirklich so gut und richtig für euch ist! du und dein freund ihr mögt euch, seid sehr ineinander verliebt..... und trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, weil ihr keine leichtfertige beziehung habt, machst du dir so viele gedanken! dein eigenes gefühl flüstert dir selbst ständig...zu jung, zu jung..... von mir bekommst du ein dickes lob für deinen mut, und deine ehrlichkeit hier!! was würde dein freund tun, wenn du tatsächlich ein baby erwarten würdest? eine schwangerschaft ist, wie du selbst weißt, trotz verhütung immer möglich!!! könnte er wirklich frohgemut schon für eine familie sorgen? ihr würdest es lieben, dieses kleine „wir“, euer baby! das glaub ich dir aufs wort, du würdest zu ihm stehen, aber könntest du schon ein kind versorgen, es großziehen.... die ganze verantwortung übernehmen....mit allen konsequenzen? ich würde dir gerne noch einen anderen gedanken dazu geben! es gäbe auch die möglichkeit, eure liebesbeziehung anders zu leben! aus echter liebe und fürsorge zueinander und füreinander, noch einige zeit auf sex zu verzichten! dadurch hättet ihr die chance, euch von einer ganz anderen seite kennenzulernen! ihr könntet unbelastet gemeinsam viele schöne dinge unternehmen und unbeschwert miteinander umgehen, einfach frei und ohne sorgen!! weißt du, die jugendzeit ist dazu da, um die eigene persönlichkeit reifen zu lassen, solange bis ihr als frau und als mann zu einer reifen, beständigen liebe fähig seid. eine innige beziehung ohne die sorgen, die eine sexuelle bindung mit sich bringen, kann sicher sehr kostbar sein!! ihr würdet dabei ganz neue, wertvolle erfahrungen machen! so könntet ihr euch auch gegenseitig vor einer bitteren enttäuschung und verletzung schützen, falls die freundschaft endet....was ich euch beiden natürlich nicht wünsche!! im gegenteil, ich wünsche euch von herzen, dass eure liebe bestand hat, ihr euch weiterhin gut versteht, alles ehrlich besprechen könnt... und du, als junges mädel dir selbst die zeit gibst, um ganz in ruhe "frau" werden zu dürfen! sei ganz lieb umarmt liche grüße jovana
Boah, bin ich froh, dass ich auf diese Seite gestoßen bin ^^ Ich find das hier erstmal richtig toll dass ich hier auch ernstgenommen werde, und sich nicht alle denken "ach, die ist 13 (mittlerweile 14), die ist noch soo naiv, wie alle in dem Alter!" Also, ich versuch jetzt mal auf alles irgendwie zu antworten. Ich bin mir 100%-ig sicher, dass mein Freund bei mir bleiben würde. Er ist ja auch ein ganz Lieber und Sensibler, ganz anders als manche in seinem Alter. Es würde sich nichts an seiner Liebe zu mir ändern, egal was passiert, und er würde mich bei soeiner Entscheidung nicht im Stick lassen. Früher hat er auch gesagt, dass in dem Fall Abtreibung die bessere Entscheidung wäre, für Kinder haben wir noch Zeit, und wir sind uns auch sicher, dass wir mal Kinder möchten! Wenn ich das hier schreibe, hoffe ich einfach mal, dass ich/wir nicht gleich als "naiv" oder Ähnliches abgestempelt werden... wir wollen wirklich den Rest unseres Lebens (und in der Zeit was auch immer danach kommt und ob man da zusammen sein kann^^) zusammen bleiben... wir lieben alles aneinander, und wenn uns etwas stört, können wir offen drüber reden und das Problem lösen. (Letztens zB war ich ein bisschen überfordert mit der Situation, dass er in den Ferien so oft hier ist. Es hat mir natürlich total gefallen, dass er so oft hier war, aber ich hab auch einfach Zeit für mich und meine Hobbys gebraucht.Ich habs ihm dann einfach gesagt und er hat mir Freiraum gelassen. Natürlich hatte er Angst, es könnte an ihm liegen oder ich würde an meiner Liebe zweifeln, weil er mich nicht verlieren will, aber er kommt mittlerweile damit zurecht^^). Zu dem, mit dem, dass wir es mal ohne Sex versuchen sollten: geht momentan eh nicht wirklich, weil ich Antibiotikum nehmen muss... natürlich könnten wir Kondome verwenden, aber die tun bei mir irgendwie weh und ist dann eben auch ganz ungewohnt und ich kann mich nicht richtig fallen lassen. 😕 Aber selbst wenn wir es ohne Sex versuchen würden, wüsste ich nicht, ob das wirklich"geht" ^^ Sex ist natürlich nur eine Nebensache, und es kommt uns ja auch auf keinen Fall drauf an auf unsere Kosten zu kommen oder so, es passiert eben einfach aus Liebe bzw weil wir uns spüren wollen... aber ist ja jetzt die nächsten 3 Wochen sowieso ziemlich egal. Man kann sich ja trotzdem nahe sein, müssen wir eben aufpassen... Ich weiß aber eben einfach nicht ob ich/wir im Fall einer Schwangerschaft bereit für ein Kind wären. Ich glaube, dass wir schon die "Umstände" hier hätten, um ein Kind großzuziehen, aber ich weiß einfach nicht ob ich dann im Endeffekt keine Zeit mehr für mich habe, ob ich schon bereit dafür bin! Ein Kind hat man nunmal ein Leben lang... dafür ist es eben unbezahlbar. Was mir noch eingefallen ist, die Schwangerschaft an sich: ich weiß nicht, ob ich das überhaupt aushalten würde ^^ mit dem Bauch, der wächst...das ständige Essen... und die Brüste, die mir für mein Alter schon groß genug sind. Ich hatte früher mal eine Essstörung und achte immernoch auf mein Gewicht und meine Ernährung, sehe mich aber jetzt auch richtig im Spiegel und habe nicht mehr zwanghaft das Bedürfnis, abnehmen zu wollen. Das alles durch meinen Freund er hat mir wirklich sehr geholfen. ich bin also jetzt mittlerweile immernoch nicht zu einem "Entschluss" gekommen, aber ich glaube das wird sich jetzt auch nicht ändern, weil man (falls es denn eintreten sollte) sowieso nochmal alles gaaanz anders sieht. Liebe Grüße
schön, wieder von dir zu lesen. erst möchte ich dir noch zu deinem geburtstag gratulieren. alles liebe und gute für dich! ich wünsche dir ein unbeschwertes, frohmachendes, neues lebensjahr!.....hast du ein wenig mit freunden gefeiert? du, ich empfinde deine gedanken überhaupt nicht naiv, eher denkst du sehr reif und so, wie es für eine liebesbeziehung wirklich wünschenswert ist! ihr wollt für immer beisammen bleiben, der gedanke ist sehr schön.....er beinhaltet liebe, treue, ehrlichkeit und verantwortung füreinander! du machst dir so viele sorgen, wie es wohl richtig und gut ist..... aber mach es dir nicht zu schwer! bleibe verantwortungsvoll dir und deinem freund gegenüber. wie du selbst schon richtig erkannt hast, musst du zum glück im vorfeld noch keine so lebenswichtige entscheidung treffen! und außerdem hast du ja hier im forum inclusive hotline eine gute anlaufstelle, stimmts? wenn du tatsächlich schwanger werden solltest, wird es sowieso nochmal eine „andere“ sein, wie du selbst schreibst! vielleicht könnt ihr beide den gedanke einer liebevollen beziehung ohne so frühe körperliche bindung doch noch ein wenig bewegen! hast du eigentlich mit deinem freund darüber gesprochen? du schreibst..... "ich weiß einfach nicht ob ich/wir im fall einer schwangerschaft bereit für ein kind wären. ich weiß einfach nicht ob ich dann im endeffekt keine zeit mehr für mich habe, ob ich schon bereit dafür bin! ein kind hat man ein leben lang... ich weiß nicht, ob ich das aushalten würde, mit dem bauch, das ständige essen, die brüste "....und und.... ich bin sicher, diese überlegungen beschäftigen dich sehr...wahrscheinlich braucht ein mädchen mit vierzehn noch ein bisschen unbeschwerte zeit, oder? ich wünsch dir/euch jedenfalls alles gute, und dass ihr sehr achtsam miteinander umgehen könnt! achtsamkeit bedeutet, dass ihr euch dessen bewusst seid, was ihr tut! alles liebe und fühl dich herzlich umarmt jovana
auch von mir ein hallo an dich, kleine nacht! ich will mich da jovana anschließen... ich finde auch, dass du für dein alter sehr reif denkst und eure einstellung füreinander echt eine super basis für eine liebesbeziehung ist. das kommt bei mir schon echt so an, dass ihr es ernst meint, für immer zusammen zu bleiben. und ich finds echt gut, dass ihr auch jetzt schon lernt, wie ihr gemeinsam auch schwierigere themen ansprecht und löst... dass du sagen kannst, dass du mehr freiraum brauchst und dein freund dadrauf auch rücksicht nehmen konnte, auch wenn es ihm schwer gefallen ist. es ist ganz wichtig, dass ihr euch offen sagen könnt, wie es euch geht, dass ihr rücksicht aufeinander nehmt und dass ihr wisst, dass der andere einen mag, auch wenn man mal was schwierigeres anspricht. das ist echt super und ich würd euch da echt ermutigen, weiter miteinander zu wachsen. das legt eine super grundlage. und wenn mal schwierigere herausforderungen kommen, wisst ihr schon, wie ihr das zusammen anpacken könnt... die ängste, die du bezüglich einer schwangerschaft hast, beschäftigen auch frauen, die schon 30 sind. und wie letztlich eine schwangerschaft verläuft, kann man vorher auch nicht so sagen. manche frauen haben zum beispiel kaum appetit und nehmen die ersten monate erstmal ab. es ist echt schön, dass du da bei deinem freund gut aufgehoben bist, er dir da selbstwert gegeben hat, weil er dich schön findet. das schafft er dann sicher auch später, wenn du ein baby bekommst. ich würd euch einfach ermutigen, verantwortungsvoll miteinander und mit der liebe zwischen euch umzugehen und weiter an euerer beziehung zu bauen... denn so könnt ihr dann auch später, verantwortungsvoll mit einem kleinen leben umgehen, das aus eurer liebe entstanden ist. vielleicht hilft es dir ja, so allgemein klar zu bekommen, was du machen könntest, falls du schwanger werden solltest. z.B. zuerst mit deinem freund drüber reden oder mit deiner mama oder hier ins forum schreiben, um unterstützung zu kriegen. dann fühlst du dich jetzt mit dieser sorge vielleicht nicht mehr ganz so alleine. und da hast du auch einfach recht. man sieht das ganze auch nochmal ganz anders, wenn es dann wirklich so weit ist... ich sende dir liebe grüße und wünsche euch weiterhin alles gute für eure beziehung! mia
Danke für eure Kommentare und für die Glückwünsche Ich fühl mich hier echt total gut aufgehoben! Mein Freund und ich haben gestern wieder mal darüber geredet... wir haben immernoch keinen Plan ^^ aber ich denk, das wird sich auch nicht ändern, bis es "so weit ist", bzw erst, wenn wir es beide wollen und bereit sind (sowohl phsychisch als auch von den Lebensumständen her). Einerseits würden wir uns total freuen, aber andererseits ist dann eben noch das mit dem Alter und Schule etc... aber Abtreiben wäre für mich wirklich der Horror (ich glaube, da bin ich auch nicht die Einzige^^) und wir würden, so hat es mein Freund gestern gesagt, dieses kleine Wesen niemals erleben... Noch was Anderes: Es soll jetzt nicht irgendwie klingen als wäre(n) ich/wir sexsüchtig oder als würde sich bei mir/uns alles nur um Sex drehen, aber irgendwie kann ich mich mit dem Gedanken, es ohne diese starke körperliche Nähe zu versuchen, nicht anfreunden... also ich weiß nicht, wie das dann quasi aussehen sollte, wenn wir im Bett liegen und kuscheln etc. und beide Lust darauf haben, es aber nicht machen... Abgesehen davon ist es wirklich wunderschön... ich hab schon 2 oder 3 mal nach dem Sex geweint. Aber wirklich vor Glück, weil es einfach so schön war ^^ Liebe Grüße
Ach genau, zu dem, ob ich mit Freunden gefeiert habe... ich habe mit meiner Familie (und meinem Freund gefeiert), das mit Freunden ist so ne Sache... die aus meiner Klasse gehen mir irgendwie fast alle auf die Nerven mit ihrem "Swag"-"Yolo"-"Hipster"-"Alda"-Scheiß... ich hatte 2 Freundinnen, aber wir wollen gegenseitig nichts mehr voneinander wissen. Also, die beiden sind beste Freundinnen, aber passen eigentlich auch nicht wirklich zu mir (wie ich schon sehr lange gemerkt hatte)... die eine bezeichnete mich oft als dumm, wenn ich etwas (zB einen Schauspieler) nicht kannte und tat so, alsob ich von einem anderen Planeten käme.^^ Und die andere ist eher eine Mitläuferin, die dann aber immer beleidigender gegenüber mir wurde und ständig meinen Freund beleidigt hatte. Jedenfalls ging die Freundschaft dann zu Ende, als sie erfahren haben, dass ich mit meinem Freund geschlafen habe. Was an sich nicht schlimm ist, aber sie hat es verletzt, dass ich es nicht ihnen, die nur aus Neugierde und damit sie was zum Reden haben nachgefragt hatten, sondern einer Älteren, die auch schon Erfahrung hatte und mit der ich mich einfach über Schmerzen beim Sex austauschen konnte, gesagt hatte. In der hab ich mich leider getäuscht, sie hat es weitergesagt, deswegen weiß es jetzt die halbe Schule... War mal wieder zu naiv, kann mir aber jetzt auch egal sein. Aber ich hab noch 2 andere Freundinnen, die eine ist auch in meiner Klasse und die andere ist 18, die ist fast wie ich, nur ein älteres Modell ^^ die hat aber leider sehr viel zu tun... Jedenfalls, mit Freundinnen feiern war nichts, denn wenn ich eine oder 2 aus der Klasse einlade, regen sich andere auf, warum ich sie denn nicht dabei haben will bla bla. Aber danke der Nachfrage ^^
hey kleine nacht, aus deinen postings wird finde ich wieder ganz deutlich, dass du schon echt sehr verantwortungsbewusst und reif bist für dein alter... deswegen interessieren dich auch ganz andere sachen als deine freundinnen und du willst dich über andere sachen austauschen... ich bin froh, dass du mädels gefunden hast, mit denen du dich gut verstehst... das ist ja auch nichts selbstverständliches und es gehört auch eine portion glück dazu, dass du z.b. ein „älteres modell“ von dir finden konntest solche freundschaften sind so wichtig und da ist es doch schöner, zwei tiefe und vertraute freundinnnen zu haben als mehrere, wo du dich verstellen müsstest und gar nicht so sein kannst, wie du bist. das thema „schwangerschaft“ beschäftigt dich immer noch ganz schön, hm... und irgendwie find ich es schön, dass ihr euch so austauschen könnt... so könnt ihr euch ja auch nochmal besser kennenlernen... auch wenn ihr jetzt denkt, dass ihr noch keinen plan habt, wisst ihr doch schon ganz viel und habt einen guten bezug zu euren gefühlen... ihr würdet das bestimmt gemeinsam anpacken können, falls es mal so weit wäre und euch hilfe holen, damit ihr euer kleines wesen erleben könnt... .... und dann steht noch die frage im raum, es mal eine zeit ohne sex zu versuchen... das ist auf jeden fall schwer, weil ihr euch ja einfach so sehr liebt und weil es so eine starke körperliche nähe ist -> es ist ja die stärkste körperliche nähe überhaupt... das ist ja gerade das faszinierende und einzigartige daran... man schenkt sich dem anderen ganz... und wird dadurch auch ganz verletzlich... deswegen ist es einfach wichtig, dass ihr miteinander ganz verantwortungsvoll umgeht... und du erzählst ja davon, dass ihr das auch macht... die andere sache ist, dass sex einfach so viel kraft hat... deswegen passiert es häufig, dass der sex auch andere aufgaben übernimmt... z.B. wenn man sich gestritten hat, schläft man zur versöhnung miteinander und fühlt sich danach gelöst... allerdings ist dann das problem noch nicht gelöst, weil es einfach wichtig wäre, darüber miteinander zu sprechen und an lösungen zu arbeiten... wenn es dann mal hart auf hart kommt und ein richtiger konflikt in der partnerbeziehung da ist, hat das pärchen dann noch nicht gelernt, wie es damit gut umgehen kann... und es wird sehr schwer die herausforderung zu bestehen. deswegen ist es einfach wichtig, dass ihr darauf achtet, euch auch auf andere art und weise ganz viel nähe zu zeigen und weiter dran bleibt, über eure gefühle, wünsche und ängste zu sprechen und gemeinsam nach lösungen sucht. gebt da einfach aufeinander acht. hey, ich hoffe du kannst meine gedanken verstehen und ich komme dir nicht vor wie von einem anderen planeten... es ist ja auch ganz alleine eure entscheidung, ob ihr das mal ausprobieren wollt... du bist ein klasse mädchen und ich wünsche dir echt für eure beziehung das allerallerbeste... die wahre liebe, die ewig hält, die gibt es... da glaub ich ganz fest dran und darf es auch seit einigen jahren erleben... (ich hab meinen jetzigen mann auch recht jung kennengelernt liebe grüße und einen sonnigen sommertag mia
Danke für deine Antwort Ich kann deine Gedanken wirklich nachvollziehen und bin derselben Meinung! Aber ich habe selbst schon mal von diesem "Versöhnungssex" gehört und könnte sowas nie^^ wenn es ein Problem gibt (und sowas merk ich schnell), dann muss das sofort gelöst werden. Ich könnte mich ja auch nicht mal richtig fallen lassen wenn ich dann dran denken muss (und das muss ich, ich kann das nicht einfach verdrängen...), dass irgendwas nicht stimmt. Also ich kann schon sagen, dass, wenn wir Sex haben, es aus den richtigen Gründen tun.