Danke an Pro Femina!

1 Antwort [Letzter Beitrag]
Nisa
Bild von Nisa
User offline. Last seen 6 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 03/07/2013

Hallo liebe Leser, als ich 2010 zum 1. Mal Mutter wurde und mein Wunschkind bekam, ahnte ich nicht, dass ich kurze Zeit später im Dezember 2011 noch mal Mutter werden würde.
Für mich war das okay... Nun hatte ich einen Sohn und eine Tochter, was möchte man mehr vor allem mit 26 Jahren. Gerade waren mein Mann und ich mit unseren beiden Kindern (Kleinkind und Baby) und dem Sohn meines Mannes aus 1. Ehe in unser Haus gezogen was wir erst gekauft hatten...
Als mich das gefühl überkam man solte mal einen Test machen da die Regel ausblieb.Ich machte abends einen Test und er war positiv, ein totaler Schock für mich da ich eigentlich keine Kinder mehr haben wolte, aber auch nicht wirklich mir bewusst Gedanken über Verhütung gemacht hatte.
Als der Frauenarzt mir die Schwangerschaft bestätigte, stand für mich fest,
Ich möchte dieses Kind nicht! Abtreibung.. aber eine schöne Lösung war das allerdings nicht, was mir bewusst war.
Durch Gespräche mit einer Bekannten, kam ich zu Pro Femina...
Was meine Meihnung wirklich geändert hatte, ich war skeptisch was das anging
" Eine Vorabtreibungs zentrale" ,- was das denn?!
In einer kurzen E-mail schilderte ich meine Gedanken, Wünsche und Anregungen... Samstag habe ich gemailt, montags kam schon die Antwort.
Aus diesen paar Zeilen, wurden fast schon tägliche Gespräche!
Jemand war da den ich alles schreiben konnte was mich bedrückte, und bekam Anerkennung und Fürsorge zurück alleine durch eine E-mail.Und fühlte mich nicht mehr alleine...
Nach kurzer Zeit wurde mir klar das Baby, es soll so sein, und ich werde es bekommen.
Obwohl ich mich positiv entschieden hatte blieb der Kontakt zu Pro Femina aufrecht erhalten, selbst jetzt nach der Geburt von meinem Sohn steht der Kontakt...
Kurz und Knapp was ich sagen möchte, Liebe Schwangere/n, habt keine Angst.
Bevor ihr einen Fehler macht, wendet euch an Pro Femina lasst euch beraten, sprecht über eure Ängste und alles was euch bedrückt und entscheidet richtig.
Bei Pro Femina wird euch zugehört, euch getröstet und euch wird Kraft geschenkt... während der Schwangerschaft so wie danach.
Auch wenn ihr anfangs denkt, dem Baby werde ich keine Liebe geben können!
Ich schaff das nicht, den ich habe keine ahnung oder ich habe doch schon Kinder...
Denkt es ruhig das ist euer gutes recht...
Aber ich sage euch am Tag der Geburt wenn ihr es im Armen haltet,
ist das kleinste das größe,- dein Baby!
Zwar wird immer die ersten Wochen schwer werden, ja klar es ist was neues und eine enorme Umstellung, aber Pro Femina, Hebamme und vll auch Familie und Freudne helfen euch, ihr müsst nur reden... Smile
Ich wünsche allen Schwangeren alles Gute und viel Kraft für das was kommen mag und egal wie ihr euch entscheidet, überlegt euch ob ihr mit Leben könnt für das was ihr entscheidet?!
Und erst wenn ihr es euch richtig überlegt habt, handelt aber handelt richtig....
Geholfen wird jedem, sofern ihr die Hilfe zulasst!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
layla
Bild von layla
User offline. Last seen 2 Tage 9 Stunden ago. Offline
Beigetreten: 08/03/2011
redenredenreden

liebe nisa,
dein bericht ist so was von ermutigend! huepf
ja, wer spricht, dem kann geholfen werden!
und das ist der unterschied zwischen uns und den kleinsten - die ja die größten sind zwinkern :
nur ein baby kann erwarten, dass es ohne worte verstanden wird (was ja allerdings auch nicht immer leicht ist!).
es ist wohl tatsächlich so, dass vieles im leben deshalb so schwer ist, weil menschen sich nicht verständlich machen können. klappt es erstmal an einer einzigen stelle, fühlt man sich bei einem einzigen menschen verstanden - dann öffnen sich auf einmal weitere türen. einfach, weil man sich nicht mehr alleine fühlt, weil man nicht mehr denkt, man ist der einzigste mensch auf der welt, dem es so geht. und das ist unheimlich befreiend und macht auch stark und mutig.
du hast dann anscheinend auch um dich herum menschen gefunden, die dich stärken und ermutigen. und ein rückhalt, wo man sich immer mal melden kann, ist einfach klasse!
ja, und wenn die angst wieder kommt (und die kommt ja immer wieder, wenn was neues auf uns zukommt), dann wünsch´ ich dir, dass für dich immer wieder der rechte mensch zum reden da ist und du so hilfe und kraft bekommst!
vielen vielen dank für deinen "aufruf" zum reden!
alles liebe dir und deiner ganz schön großen familie!!
layla