Zurück

Schwanger und ohne arbeit

Schwanger und ohne arbeit
Hallo, Ich wollte mich mal erkundigen ob mir jemand evntl ein paar vorab infos geben könnte zum thema Zuschüsse. Ich bin aktuell in der 11ten schwangerschaftswoche und leider ohne arbeit da ich erst vor kurzem aus dem Ausland wieder nach Deutschland gezogen bin und lebe hzer aktuell in einer kleinen zwei-zimmer Wohnung (60m2 auf 5 Personen aufgeteilt) bei meinen Schwiegereltern. Mein ehemann kann leider erst in ca einem jahr nach deutschland kommen um mich zu unterstützten. Auf welche Zuschüsse bzw Unterstützung kann ich vom Staat hoffen? Geld ist echt knapp wie ihr euch denken könnt und mir wäre eine eigene Wohnung am liebsten aber weiss nicht ob das realistisch ist ? Ich würde mich über möglichst schnelle Antworten freuen...es ist zwar gerade vielleicht ein blöder Zeitpunkt ein kind zu bekommen aber ich bin schon so verliebt in das kleine das es in meinen Augen keine andere Möglichkeit gibt und mich natürlich freue. Danke für eure Hilfe
2 Antworten
Hallo Sarylein wenn du dich gleich so in dein Kind verliebt hast und es für dich gar keine andere Möglichkeit gibt als dich zu freuen, dann ist das doch jetzt der absolut richtige Zeitpunkt für dich und deinen Mann zur Familiengründung! Hilfen und Zuschüsse dazu gibt es auf jeden Fall! Ich versuch’ dir mal nach meinem Wissen die Wichtigsten aufzuschreiben. Du bekommst Kindergeld: 190 € ab der Geburt und kannst 14 Monate lang Elterngeld beziehen. Der Mindestsatz beträgt 300 €, der Höchstsatz aktuell 1800 € im Monat - dir stehen auch Hilfen zur Baby-Erstausstattung zu (z.B. für Schwangerschaftskleidung, Kinderzimmer, Babykleidung, Kinderwagen, Kindersitz etc.). Darüber hinaus kannst du auch Wohngeld beantragen (also als Zuschuss für die Miete) oder Kindergeldzuschlag (zusätzlich 140 €)... Dann gibt es noch Hartz4... das wird dann allerdings wieder mit dem Elterngeld verrechnet. Ich glaub, das ist ziemlich kompliziert - Hilfe dabei und noch weitere (bestimmt konkretere) Infos bekommst du auch hier bei Profemina über die Hotline, wo du einfach kostenlos anrufen kannst! Jetzt weiß ich natürlich nicht, was dein Ehemann verdient und ob dir diese Hilfen ausreichen würden!? Schreib einfach wieder, oder ruf’ an, welche Fragen du noch genau hast! Ich wünsch’ dir jedenfalls dass dir alles was du jetzt brauchst in der Form entgegenkommt wie du es dir vorstellst! Herzlich liebe Grüße von Felicia
Sarylein, konntest du mit den Infos was anfangen? Hast du dich vielleicht auch konkret bei dir vor Ort erkundigt wieviel Anspruch an Wohnraum, Wohngeld und anderen Geldern du hast? Bestimmt machst du schon alles richtig! Ich wünsch’ dir jedenfalls eine super Schwangerschaft und ganz viel Frohsein ...falls du hier noch liest!? Gedankengrüße von Felicia