Zurück

Natürlicher Schwangerschaftsabbruch

Natürlicher Schwangerschaftsabbruch
07.11.2013 10:38
ich bin in der 6. ssw. Ich weiß nicht weiter. Ich werde es auch nicht übers Herz bringen das Kind bei einem Arzt abtreiben zu lassen. gibt es irgend eine Möglichkeit die Schwangerschaft natürlich zu beenden. Dann hab ich zumindest das Gefühl ich wäre nicht schuld daran! Ich hab jetzt schon oft was von zu viel Vitamin C, Ananas oder Petersilie gelesen. Ist da irgendwas dran?
4 Antworten
puh, um ehrlich zu sein, habe ich das noch nie gehört. Wenn ein Kind nicht überlebensfähig ist, dann geht es von ganz alleine. Aber wenn es eigentlich gesund ist... darf ich den Film nochmal zurück drehen? Ich kann ja nur ahnen, dass du in einer schwierigen Lage sein musst, Angst hast ein Kind zu bekommen und genauso auch Angst vor einer medizinischen Abtreibung? Hast du das schon mal erlebt und jetzt Angst vor den Schuldgefühlen, mit denen du schon mal kämpfen musstest oder lieg ich da ganz falsch? Magst du noch ein bisschen was schreiben dazu, in welcher Zwickmühle du gerade steckst? Als ich das gelesen habe, dass du nicht schuld sein möchtest, da kam mir der Gedanke, dass sich daran ja nichts ändert, wenn du bewirkst, auf welche weise auch immer, dass das Kind in dir stirbt. Oder meinst du, die Seele kann man so leicht austricksen? Du musst ganz verzweifelt sein. Ich würde dir gern helfen, aber ich persönlich hätte noch mehr Angst, dass ich in meinem Bauch etwas bewirke, was ich nicht wollte, sei es nur durch Ernährung. Was, wenn dem Baby ein Schaden zugefügt wird und dann so zur Welt kommt? Damit wäre ja niemanden geholfen... Ich weiß nicht, ob du mit meinen Gedanken etwas anfangen kannst, vielleicht schreibst du einfach noch ein bisschen mehr von dir? Sei lieb gegrüßt larina
beruhige dich erstmal... deine wenigen zeilen klingen ziemlich panisch! bist du gerade von deinem/r gynäkologen/in heimgekommen!? es ist offensichtlich sehr überraschend und unpassend für dich und du willst nicht wahrhaben in der 6. woche schwanger zu sein. ich kann deine hilfesuchenden gedanken verstehen, dass in dem frühen stadium, durch irgendein „zuviel“ die schwangerschaft natürlich abgehen könnte... - hab’ ich auch schon gehört - aber meine sorge wäre, wenn dein krümelchen bleibt und dann davon schaden nimmt? - ich glaub’ du würdest dir noch mehr vorwürfe machen, oder? darf ich dich fragen, in welcher not du bist? ich hab’ das gefühl, diese schwangerschaft ist für dich im moment irgendwie gar nicht überblickbar... was ist so problematisch? ich stell' mir vor, dass du total aufgewühlt und durcheinander bist und dadurch alles ganz schwierig, so nach „wie-soll das denn gehen?“ aussieht. hast du denn jemanden zum reden? also lumo, vielleicht magst du etwas mehr von dir erzählen. was bräuchtest du denn zum weiterkommen? für heute wünsch' ich dir jedenfalls erstmal ein „zur ruhe kommen“ und „vertrauen spüren“, dass alles gut werden kann! alles liebe von felicia
hallo liebe lumo! ich seh grad, dass du online bist.... wie geht es dir denn heute morgen? konntest du überhaupt etwas schlafen letzte nacht. du warst sehr ratlos und verzweifelt gestern, hm?! aber ich bin echt froh, dass du hierher gefunden hast, damit du dich wenigstens nicht ganz alleine mit der suche nach einem ausweg herumquälen musst. ist es denn ganz frisch, dass du von deiner schwangerschaft weißt? ...obwohl du hast ja anscheinend schon sehr viel gelesen im internet oder sonst wo(?), ob und was du machen könntest, damit es zu einer natürlichen fehlgeburt kommt.... bitte, mach nichts unüberlegtes jetzt. nicht, dass du etwas einnimmst, was dir selbst schadet! ich glaub, du bist eine sehr feinfühlige, junge frau! du hast ein gutes gespür, was dein verkraftet und was nicht. lieg ich da richtig? meldest du dich noch mal, wie es dir geht und wie du klar kommst? ganz liebe grüße und eine kleinen hoffnungsstrahl in dein herz, dass es einen guten ausweg für dich gibt. moni
Hallo liebe Lumo, du hast dich ja gar nicht nochmal gemeldet, aber irgendwie muss ich öfters an dich denken... wie geht es dir jetzt? Ich würd mich so freuen, du schreibst wieder... Alles, alles erdenklich Gute für dich und hoffentlich bis bald, liebe Lumo! Larina