Zurück

Schwangerschaftsabbruch - Brief nach Hause?

Schwangerschaftsabbruch - Brief nach Hause?
Hallo ich habe eine Frage, ich bin ü20 und lebe noch zuhause .. mich möchte einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen aber meine Eltern dürfen das auf keinen Fall mitbekommen deshalb ist meine Frage : habt ihr einen Brief nachhause bekommen? Von der Versicherung oder von dem Arzt irgendwas ? das ist mir wirklich sehr wichtig das zu wissen.. ich habe schon eine Beratung gehabt und den Kostenübernahmeschein habe ich auch aber ich habe echt Angst das ich einen Brief nach Hause bekomme wie war es bei euch? Kann mir jemand eine Antwort dazu geben ?
4 Antworten
Liebe Sanane, es hat Dir leider noch niemand geantwortet, und ich schreibe ungern etwas, wo ich mir selbst nicht sicher bin. Ich denke, wenn überhaupt, würde es nur Grund für einen Brief geben, wenn Du privat versichert bist. Aber wie gesagt, ich weiß es nicht aus eigener Erfahrung. Du hast bestimmt schwierige Tage, oder vielleicht sogar Wochen hinter Dir. Weißt Du schon länger von der Schwangerschaft? Magst Du erzählen, warum es Dir unmöglich erscheint das Baby zu bekommen? Deine Eltern sollen es nicht erfahren. Weiß der Vater des Kindes Bescheid, und wird Dich jemand begleiten? Eine sichere Auskunft zu Deiner Frage kannst Du ganz bestimmt morgen ab 8:30 h hier bei der Beratungshotline bekommen. Für wann ist denn die Abtreibung geplant? Ich hoffe die Auskunft reicht Dir morgen früh noch. Im Zweifelsfall kannst Du vielleicht den Termin auch nochmal verschieben. Ich wünsche Dir alles Gute! Linda
Ich habe soweit ich mich erinnern kann, keinen Brief nach Hause bekommen. Den Schein von der Krankenkasse gab es direkt nach dem Gespräch dort, den von ProFamilia auch. Ebenso die Unterlagen vom Arzt. Aber selbst wenn du einen Brief nach Hause bekommst: Man sieht dem Umschlag ja nicht an, was da drin steht. Oder machen deine Eltern deine Post auf?
Hallo liebe Sanane, hab gerade von dir gelesen…. Ich würde dir auch raten, doch gleich mal hier bei der Hotline anzurufen. Die Beraterinnen kennen sich gut aus und können dir bestimmt genau sagen, wie das abläuft von der Versicherung und vom Arzt und ob ein Brief nach Hause kommt. Im direkten Gespräch lässt sich deine Frage doch bestimmt besser und schnell klären. Die Nummer ist ja kostenlos. Ich wünsch dir alles Gute ! Liebe Grüße Moni
Hallo liebe Sanane, soweit ich weiß, bekommt man nur Post vom Arzt, wenn man mit den Eltern versichert ist und zwar privat. Du bist immerhin volljährig. Wenn es so wichtig ist für dich, könntest du das sicher beim Arzt nachfragen, wenn bei der Krankenkasse und bei der Beratung nicht die Gelegenheit dafür war. Oder du es vergessen hattest, vielleicht, weil du aufgeregt warst. Hattest du das Vorgespräch beim Arzt schon? Sonst kannst du ihn bei diesem Termin fragen. Oder halt nochmal bei der Praxis anrufen, wenn das Vorgespräch doch schon war. Und ja - deine Post machen deine Eltern hoffentlich nicht auf. Würdest du lieber alleine wohnen? Beschäftigt dich das? Es ist dein erster Satz - du lebst noch zuhause. Was fürchtest du von deinen Eltern? Sind sie gegen Abtreibung? Wären sie auch gegen das Kind? Vielleicht ist die Situation jetzt gerade die passende, um offen mit deinen Eltern zu reden und ihnen zu sagen, was du dir wünschst und was du möchtest in deinem Leben. Liebe Grüße von Layla