Menü

Schwanger zum unpassenden Zeitpunkt

Zurück

Schwanger und weiss nicht weiter

Schwanger und weiss nicht weiter


Hallo meine Lieben

Mir explodiert bald der Kopf...

Ich bin in der 8 Woche Schwanger und weiss nicht was ich machen soll.

Ich habe schon einen Sohn mit 5 Jahren und mein Verlobter hat 2 Söhne mit 9 und 11 Jahre die bei dsr Kindesmutter leben. Mein Partner zahlt 800 Euro Alimente an die Exfrau und jetzt ist das Pech das er seinen Job verloren hat. Mein Ex zahlt keine Alimente. Wir wohnen bei meiner Mutter im Haus, was so kein Problem ist nur hier in dem Ort gibt es nicht so viele Jobs wo man gut verdient. Gute Jobs gibt es erst nach 80 KM was schon weit wäre.

Noch eine Info zu mir...

Ich habe Schilddrüseen überfunktionund mir wurde gesagt das ich keine Kinder mehr bekommen kann und siehe da, ich bin Schwanger.

Wir haben nicht viel Geld und wissen nicht ob wir abtreiben sollen oder nicht, es ist total schwer diese Entscheidung.

5 Antworten


Guten Morgen Lagatha,

Du bist in der 8. Woche jetzt. Seit wann weißt du von der Schwangerschaft?

Seit dem Moment überlegst du schon.

Dass dein Kopf nach längerem Nachdenken fast explodiert, kann ich mir also vorstellen. Du hast so viele Möglichkeiten im Kopf, aber keine so richtig klar. Das ist sehr anstregend und wahrscheinlich wandern deine Gedanken immer hin und her.

Das mit der Schilddrüsenüberfunktion erst mal: Das heißt, du hattest schon deshalb nicht damit gerechnet, dass du nochmal schwanger wirst. Und jetzt - ist es zugleich ein Schock und doch auch eine positive Überraschung? Ein kleines Geschwisterchen für deinen Sohn. 😊 Und für dich irgendwie doch ein Wunder diesmal.

Dafür ist deine finanzielle Situation schwierig - auch noch in Kombination mit deinem Verlobten.

Das mit den guten Jobs (nach 80 km) - meinst du das für ihn oder auch für dich selbst?

Ein Job vor Ort, wo man nicht so gut verdient, hat auch Vorteile, weil nicht so viel Zeit und Geld auf der Strecke bleibt. Das würde ich dabei bedenken.



Wie ist das mit den Zahlungen an seine Exfrau nun, wo er gar keine Arbeit hat?

Und da der Vater von deinem Sohn nichts zahlt 😒 - bekommst du dann Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt?

Zahlst du Miete bei deiner Mutter oder kannst du frei bei ihr wohnen?

Nur aus finanziellen Gründen abtreiben - ich glaube, das möchtest du gar nicht, oder?

Du kannst dich hier an die Beratung wenden (Hotline oder direkt mit einer Nachricht) und dich erkundigen, was dir zusteht.

Vielleicht hast du schon in den Infoseiten gelesen und gefunden, was auf dich zutrifft.

Hier der direkte Link:

https://www.profemina.org/finanzielles/staatliche-unterstuetzung/schwanger-was-steht-mir-zu

Unterstützt dich dein Verlobter im Blick auf das Kind (ich meine von seinem Inneren her) oder meint er eher, du solltest abtreiben? Und deine Mutter?

Schreib´ doch konkret, was du bräuchtest, was dir jetzt hilft!

Liebe Grüße von Layla


Liebe Legatha,

mit einer Schwangerschaft hast du überhaupt nicht mehr gerechnet - und jetzt plötzlich ein positiver Test!

Verständlich, dass du da erstmal total durch den Wind bist und nicht mehr weißt, wo dir der Kopf steht.

Versuche jetzt, keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen, sondern gut in dich rein zu hören um raus zu finden, was die richtige Entscheidung ist.

Dein Kopf sagt dir, es könnte finanziell ziemlich eng werden.

Was sagt dir dein Herz?

Möchtest du dieses Kind?

Wenn dein Partner seine Arbeit verloren hat, muss er ja auch weniger Unterhalt für seine Söhne zahlen. Wenn ihr verheiratet seit, verändert (verringert) sich die Summe sicher nochmal, da er dann ja auch noch für seine neue Familie finanziell verantwortlich ist.

Für Arbeitslose und Geringverdiener gibt es übrigens auch einen Zuschuss für eine Babyausstattung.

Ruf doch mal hier bei der Hotline an, die können dir sicher sagen, was ihr an finanzieller Unterstützung bekommen könnt.

Es wäre schlimm, wenn das Kind nur wegen des Geldes abgetrieben werden müsste.

Bei ebay Kleinanzeigen unter Verschenken gibt es auch oft so viele gut erhaltene Baby-Sachen.

Ich wünsche dir, dass ihr euch klar werdet, was die richtige Entscheidung für euch ist.

Alles Liebe von mir!


Guten Abend, liebe Lagatha,

dass du so unerwartet schwanger geworden bist, ist wirklich Schock und doch Glück zugleich. Wo du es wegen der Schilddrüsenhormone gar nicht mehr zu erwarten war.

Wie geht es dir heute? Kannst du am Wochenende ein bisschen entspannen? Kann deine Mutter vielleicht mal auf deinen Sohn aufpassen und du kannst mal alleine aus dem Haus - in die Natur? Oder wie kommst du gut zur Ruhe? Was spürst du für dich - wenn du mal alles äußere ausblendest? Was sagt dein Herz?

Gib dir wirklich Zeit, bis sich die erste Aufregung gelegt hast und du - vielleicht mit einer Beraterin von der Beratung hier - alle Möglichkeiten, auch die finanziellen, durchgerechnet hast. Hab’ mit allem ein gutes Wochenende! Liebe Grüße zu dir 🌸


Liebe Lagatha,

ich habe letzte Woche auch immer wieder geschaut, ob du nochmal geschrieben hast….

Wie war denn die letzte Woche für dich? Wie geht es dir heute, du Liebe?

Hast du denn jemanden erreichen können bei der Beratung hier, um zu erfragen, was finanziell für euch möglich ist?

Dass dir die Entscheidung über eine Abtreibung sehr schwer fällt, das verstehe ich gut. Es ist doch irgendwie auch ein Wunder, dass du überhaupt schwanger geworden bist, so wie dir davor gesagt worden war.

Was sagt denn dein Frauenarzt jetzt im Blick auf die Schwangerschaft? Ließe sich diese Schilddrüsenüberfunktion medikamentös gut einstellen während der Schwangerschaft?

Ich würde mich freuen, wenn du wieder schreibst.

Und schicke dir für heute mal viele zuversichtliche Gedanken!

Liebe Grüße

Moni


Liebe Lagatha,

wie geht es dir? Du warst in einer Extremsituation, als du geschrieben hast: "mir explodiert bald der Kopf" - das ist hoffentlich besser geworden. Längere Zeit kann man es gar nicht aushalten.

Aus deinem Beitrag ist so spürbar, dass du großen Druck hast durch die Umstände, v.a. weil das Geld so knapp ist und ihr keine Aussicht habt im Moment.

Und dazu der Schock, dass du überhaupt schwanger geworden bist.

Ist die Schwangerschaft geblieben? Manchmal kann der Körper die Schwangerschaft nicht halten, wenn die Schilddrüsen nicht gut arbeitet.

Was ist seither geschehen? Konntet ihr eine Entscheidung treffen? Haben dir die Antworten hier weitergeholfen? Wie geht es dir jetzt?

Wenn du schreiben magst - das würde mich freuen! Einfach zu wissen, was du weiter gemacht hast.

Liebe Grüße von Layla