Vielen Dank für alles !!!

Keine Antworten
NiFaJu
Bild von NiFaJu
User offline. Last seen 6 Jahre 14 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 13/11/2012

Als ich ungeplant mit meinem 2. Kind schanger wurde, war ich zunächst völlig verzweifelt, da mein Partner bereits bei unserem ersten Kind großen Druck ausgeübt hat um mich zu einer Abtreibung zu überreden und mich auch nach der Geburt größtenteils mit meinen Ängsten und Problemen alleine ließ. Zudem war mein erstes Kind sehr problematisch und oft krank und ich hatte fürchterliche Angst diese Zeit nochmals durchstehen zu müssen. Wie erwartet hat mein Partner mich tatsächlich sehr unter Druck gesetzt, unter anderem auch das Wohl meines ersten Kindes als Argument genutzt und mich vor die Wahl "das Kind oder ich" gestellt. Zudem besuchte ich auch noch eine Weiterbildung die ich nicht abbrechen konnte, ohne das eventuell mein Job gefährdet worden wäre. Da ich wirklich nicht mehr weiter wußte, habe ich Hilfe in einem anderem Forum gesucht, wo ich von einer Nutzerin den Tip bekam, mich mal mit Pro Femina in Verbindung zu setzen. Und dieser Tip war das Beste was mir passieren konnte. Von Anfang an wurde mir zugehört und es wurde Verständnis gezeigt für meine Sorgen und Gedanken. Und immer wieder wurde ich auch wieder aufgebaut, wenn es mir nicht so gut ging. Dank der Hilfe von pro femina, speziell Frau Scharrenberg, habe ich mich für mein zweites Kind entschieden, nicht zuletzt auch durch die unerwartete finanzielle Hilfe, die mir die Möglichkeit gab, meinen Lebensweg auch mit zwei Kindern weiter zu gehen. Das finde ich überhaupt nicht selbstverständlich und bin allen von pro femina, insbesondere Frau Scharrenberg, sehr sehr dankbar für die Unterstützung.

Inzwischen ist mein zweites Kind schon fünf Monate, ich habe die Zwischenprüfung meiner Weiterbildung (hoffentlich erfolgreich) absolviert und die Wiederkehr in den Job ist auch schon geplant. Der Große ist auch heute noch glücklich und zufrieden über seinen Bruder und will am Liebsten noch ein Baby haben. Statt befürchteter Eifersucht und vorhergesagter Probleme wegen Zurücksetzung etc. habe ich hier zwei Monsterchen, die sich jetzt schon sehr gut ergänzen und der Mama am laufenden Band Streiche spielen. Die beiden lieben sich heiß und innig trotz des Altersunterschieds von vier Jahren und der Große hat Gott sei Dank immer Verständnis, wenn Mama mal keine Zeit hat weil der Kleine zuerst drankommt. Ich kann gar nicht sagen wie froh ich bin, dem Druck nicht nachgegeben zu haben, denn damit hätte ich nicht leben können!

Doch auch heute noch wird regelmäßig angerufen und gefragt wie es mir und den zwei Rackern geht, was ich sehr schön finde, da dies nicht selbstverständlich ist. Auch die Hilfe durch Zusendung von Probeartikeln finde ich sehr gut, da dies eine zusätzliche Erleichterung ist, die ich gut gebrauchen kann.

Alles in Allem kann ich nur jeder raten sich mit Ihren Sorgen und Ängsten vertrauensvoll an das Team von Pro Femina zu wenden. Hier gibt es noch echte Nächstenhilfe ganz ohne Hintergedanken oder Bedingungen!!! Ich weiß bereits jetzt, dass ich sobald ich wieder arbeiten gehe und finanziell dazu in der Lage bin diese Einrichtung unterstützen werde, denn dies ist Hilfe, die wirklich da ansetzt wo sie benötigt wird. Egal, ob man einfach nur mal sein Herz ausschütten muß, realistische Beratung benötigt oder gar finanzielle Hilfe braucht. Traurig, dass dies heutzutage so selten ist!!!

Vielen, vielen Dank Frau Scharrenberg und allen anderen vom Team!!!!!