Erfahrungen mit anderen Foren

Keine Antworten
Stefanie
Bild von Stefanie
User offline. Last seen 1 Jahr 22 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.05.2018

Liebe Leser,

ich möchte hier einmal die Arbeit von Profemina loben. Sie machen hervorragende Arbeit. Sie verurteilen niemand aber sind helfend für jeden da.

Ich glaube das ist das einzige Forum, in dem man auch noch Frauen, auffangen darf, wo Sie gerade stehen und ihnen Mut zusprechen darf.

Ich respektiere jede Frau, die sich gegen eine Schwangerschaft entscheidet. Aber ich respektiere es nicht, dass man hilfesuchenden Frauen nur mit dem Tipp der Abtreibung helfen darf.

Ich habe in anderen Foren wirklich nur Mutmachende anderen ungewollt schwangeren Frauen zugesprochen. Nie ein diskriminierendes Wort. Nur eben nicht für die Abtreibung ermutigt, sondern ermutigt ein Leben mit Kind. Aber auch jede Frau stehen lassen, die anderer Meinung war.
Man mag es kaum glauben, ich wurde jetzt in allen Foren gesperrt, mit der lapidalen Begründung, man kann solche Menschen nicht ertragen, die noch nie eine Frau ermutigt hat eine Abtreibung durchzuführen. Die AGBs sind so konzipiert, dass man die Frauen eher auf eine Abtreibung hin beraten soll. Damit habe ich nun komplett gegen die AGB's verstoßen. Und die absolute Härte ist noch, egal wo (selbst in Foren wo ich nix geschrieben habe) wurde ich gesperrt. Ich bin nun komplett von allen Foren (Thema egal) gesperrt. Oder auch auf allen Seiten, welche mit Familie zu tun haben. Ich wurde komplett aus dem Internet gelöscht und mit einem Roten Faden hinterlegt. Nur weil ich eben den Frauen Mut zugesprochen habe. Es fiel nie ein abwertendes Wort gegen Abtreibung, aber leider auch nicht für. Aber selbst eine Frau, die trotz der guten Ratschläge am Schluss abgetrieben hat, habe ich am Schluss noch alles Gute gewünscht kein einziges Wort der Verurteilung. Doch das zählt nicht mehr.

Darum, tolles Lob an die Arbeit von Profemina! Schade, dass es nicht noch mehr so gute Beratungsstellen wie euch gibt!!!!