Einnistungsblutung? Hat jemand Erfahrungen?

2 Antworten [Letzter Beitrag]
Curlysuu85
Bild von Curlysuu85
User offline. Last seen 15 Wochen 7 Stunden ago. Offline
Beigetreten: 07.08.2019

Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe das ich hier richtig bin. Ich möchte mich relativ kurz fassen, damit der Text auch nicht all zu lang wird.
Mein Partner und ich sind sehr glücklich und haben auch einen Kinderwunsch. Wir arbeiten jetzt nicht darauf hinaus aber wenn es dann doch sein sollte, dann wären wir überglücklich. erhüten tun wir nicht - von beiden Seiten aus.

Ich bekomme meine Periode immer regelmäßig am 10. des Monats - wirklich IMMER pünktlich seit vielen Jahren. Bisher noch nie verschoben. Nun habe ich heute Blutungen bekommen. Eine ganz andere Art von Blutungen, die ich mit meiner Menstruationsblutung nicht vergleichen kann. Eher sehr schwach, rötlich/bräunlich und Schmerzen habe ich auch nicht.
Wenn ich meine Regel bekomme, dann habe ich meist schon den tag davor starke Schmerzen und mindestens noch 2 Tage danach, die wirklich heftig sind. Zudem ist meine Blutung auch unglaublich stark.

Dazu kommt noch, dass meine Brüste ziehen und ich habe das Gefühl das sie praller und größer sind. Ich fühle mich aufgedunsen und mein bauch war die letzten tage extrem aufgebläht.

Können die Blutungen auch Einnistungsblutungen sein? Hat da jemand schon erfahrungen gemacht?

Würde mich über Hilfe und Antworten sehr freuen.

Danke euch im voraus Smile

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Sanne
Bild von Sanne
User offline. Last seen 14 Stunden 35 Minuten ago. Offline
Beigetreten: 10.05.2014
Guten Morgen, Curlysuu85

sein könnte es und was du körperlich beobachtest, könnte darauf hindeuten. Mit Sicherheit sagen kann man es aber nicht. Du schreibst, dass deine Periode immer am 10. des Monats kommt. Das heißt, du hattest deine letzte am 10. Juli, richtig?!
Um genaueres zu sagen, müsste man die Tage um den Eisprung herum wissen. Diese kann man mit der Beobachtung des Zyklus erkennen, von der Aufwachtemperatur und dem Zervixschleim. Ausgehend von den möglichen Tagen der Befruchtung würde man um die 6 - 8 Tage dazurechnen. So lange braucht die befruchtete Eizelle ungefähr, bis sie vom Eileiter in die Gebärmutterhöhle gewandert ist. Ist schon alles ziemlich zum Staunen, oder zwinkern Bei dieser Einnistung kann es zu diesen kleinen Blutungen kommen. Kann, muss nicht.
Einen Schwangerschaftstest kannst du um die 18 bis 20 Tage nach dem entsprechenden Geschlechtsverkehr machen. Dann würde er ein sicheres Ergebnis anzeigen.
Hier https://www.profemina.org/info-abtreibung/natuerliche-verhuetung kannst du noch ein bisschen dazu lesen und dich weiter informieren, wenn es dich interessiert Smile
Ich wünsche dir und deinem Partner, dass euer Wunsch nach einem Kind sich bald erfüllt! Liebe Grüße!

Sanne
Bild von Sanne
User offline. Last seen 14 Stunden 35 Minuten ago. Offline
Beigetreten: 10.05.2014
Wie geht es dir inzwischen?

Liebe Curlysuu85,
deine Fragen wegen der Einnistungsblutung lässt sich leider wirklich nicht mit Sicherheit beantworten. Vielleicht weißt du selbst inzwischen mehr. Falls du noch hier liest und noch Fragen hast, schreibe doch wieder.
Alles Liebe für dich und herzliche Grüße!