Danke ProFemina! Jetzt freut sich auch mein Mann auf das Baby!

1 Antwort [Letzter Beitrag]
Ardni
Bild von Ardni
User offline. Last seen 3 Jahre 36 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11/08/2015

Als ich den Schwangerschaftstest in den Händen hielt, konnte ich es nicht fassen! Neben mir stand mein Sohn, gerade ein Jahr, einen Tag zuvor hatte ich die Kündigung meines Arbeitgebers erhalten...trotzdem empfand ich nach dem ersten Schock auch einen Funken Freude, mein Kleiner soll ein Geschwisterchen bekommen!
Mein Mann fiel aus allen Wolken und wir stritten uns heftig, er wollte das Baby nicht! Ich war verzweifelt! Hatte er Recht? Wie werden wir das schaffen? Finanziell vor allem...
Verzweifelt und traurig bin ich auf ProFemina gestossen und habe um Hilfe gebeten bzw. mir meine Traurigkeit von der Seele geschrieben.
Am Nachmittag bekam ich auch schon Antwort. Ich traute mich dann auch anzurufen und ich sprach mit der Beraterin über zwei Stunden. Sie hat mir Mut gemacht, mir aber auch geholfen, die Seite und die Einwände meines Mannes klarer zu sehen. Sie empfahl mir, ihm zu schreiben. Das tat ich und abends redeten wir mit Tränen in den Augen und beschlossen, trotz aller Widrigkeiten, dieses Baby zu bekommen!
Mit eurer Hilfe habe ich es geschafft, dass nicht nur ich mich auf das Baby freue, sondern auch mein Mann.
Bezüglich Arbeitsamt, ALG I und Schwangerschaft habt ihr mir ebenfalls sehr geholfen. Danke Pro Femina!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Jovana
Bild von Jovana
User offline. Last seen 14 Stunden 51 Minuten ago. Offline
Beigetreten: 12/11/2012
Hallo liebe Ardni,

du klingst froh und dankbar und bist jemand, der seine Freude zum Ausdruck bringt. Smile
Wie schön ist es, dass du echte Hilfe bekommen hast!
Beim Lesen konnte ich mich so richtig in dich hineindenken, und freu mich jetzt wirklich mit dir, dass du hier Menschen gefunden hast, denen du dich anvertrauen konntest. Die deine Verzweiflung und Traurigkeit ernst genommen haben und dir in dieser schwierigen Zeit hilfreich zur Seite standen. So wie du schreibst, waren die Beraterinnen so richtige Mutmacher und wertvolle Begleiter für dich und deinen Mann.
Wie wohltuend für eine Familie!
Wie geht es euch denn aktuell? Ist euer Baby schon bald dabei, sich seinen weichen Landeplatz auf deinem Arm zu suchen? In deinem herzlich wohnt es ja schon länger. zwinkern Wann hast du deinen Entbindungstermin? Magst du es erzählen?
Ich wünsch dir und deiner ganzen Familie von Herzen alles Liebe und Gute!
Jovana