Zurück

Erbärmliche und feige Erzeuger

Erbärmliche und feige Erzeuger
Liebe Forengemeinde, heute will ich mal meinen Frust ablassen über all die erbärmlichen und feigen Möchtegernmänner, die es toll finden, die Frau, die sie angebliche lieben, sitzenzulassen, wenn sie ihr ein Kind angedreht haben. Alter Schwede, ich habe so einen Hass. Hat irgendjemand von euch schonmal eine nachvollziehbare und sinnvolle Erklärung für folgende Fragen erhalten: Warum funktioniert Beziehung ohne Kinder, aber mit nicht mehr? Warum weiß Mann das offenbar schon vorher? Warum lieben Männer ihre Frauen nur in Zeiten der Kinderlosigkeit? Warum können die sich reinen Gewissens verpissen und dann noch stolz auf sich sein? Ist die Familie und Freunde des Mannes dann genauso stolz auf ihn? Glauben Männer tatsächlich, sich aus der Verantwortung ziehen zu können, wenn sie die Frau, die sie doch vorher so geliebt haben, sitzenlassen mit ihrem Kind? Warum gibt es tatsächlich immer noch Frauen, die dafür Verständnis aufbringen. Was für asoziale, wertlose Schweine. Die müssten zahlen, bis sie keinen Cent mehr in der Tasche haben.
3 Antworten
Hallo Prue, vermute ich richtig, dass Du es ihm gesagt hast??? Aus Deinem Posting liest man die ganze Wut, die in Dir steckt, heraus... Deine Fragen aus dem Posting kann ich Dir nicht beantworten, aber fühl Dich einfach mal gedrückt!
Nee, hab ich nicht. werd ich erstmal auch nicht. Wollte nur Dampf ablassen. Aber mir fallen leider nicht genug Beleidigungen ein. Betreffende Männer müsste man branntmarken, damit alle Welt weiß, was das für Menschen sind.
Ich nehm an die ziehn dann einfach den Schwanz ein, im wahrsten Sinne des Wortes. Find ich aber auch nicht in Ordnung.