Menü

Schwanger & Beziehung kompliziert

Zurück

Schwanger, jung und alleine gelassen. Hilfe!

Schwanger, jung und alleine gelassen. Hilfe!
Hallo! Ich bin zurzeit sehr verzweifelt und brauche eure Hilfe! Bis vor 3 Wochen habe ich eine Fernbeziehung geführt. Der Herr ist 17 und ich bin 16 Jahre alt. Wir wohnen über 100 km weit entfernt haben uns aber mindestens einmal im Monat gesehen aber er ist immer zu mir gekommen, da ich strenge eltern habe. Wir hatten relativ schnell Sex, vorallem weil ich dachte er meint es ernst mit mir. Nun gut, wir hatten Streit und er hat mich 5 Tage lang komplett ignoriert. Ich naives Mädchen habe mich bei ihm entschuldigt für nichts. Es war wieder alles gut jedoch hatten wir am nächsten Tag wieder eine Auseinandersetzung und ich bin am ende wieder angekommen. Naja das war ein Großer Fehler, da er aufeinmal schluss mit mir machen wollte per whatsapp. Erst hatten wir normal geredet, als aber dann eine Freundin von mir ihm geschrieben hat, hat er sich benommen wie ein arsch. Er sagte Dinge wie "ich werde die beste Freundin auf der Welt haben" und ohne mich etwas sagen zu lassen hat er mich blockiert. Ivh bin ein sehr sturer und stolzer Mensch und ich wollte das nicht auf mir sitzen lassen. Also habe ich meine sieben sachen gepackt, hab die schule geschwänzt und bin schön mit dem Zug zu ihm gefahren, um mit diesem (entschuldigung) Lappen zu reden. Er weiß was für ein anstrengender Weg das ist, hat aber trotzdem alle meine Anrufe abgelehnt. In seiner Schule habe ich ihn auch nicht gefunden, auch weil ausgerechnet an dem Tag eine Feueralarm Prüfung war. Also habe ich mich auf dem Weg zu ihm nachhause gemacht. Ich weiß dass er auch strenge Eltern hat aber ich wollte lediglich mit ihm reden. Mehr nicht. Ich habe gehört dass jemand zuhause war aber niemand hat mir aufgemacht. Ich habe nicht oft geklingelt und einfach abgewartet. Irgendwann hat dann mein Handy geklingelt. Er war es. Er sagte Dinge wie du bist umsonst gekommen wir haben alles geklärt mimimi. Auf meine Frage wss ist wenn ich schwanger bin antwortete er mit ist mir egal. Und dann kam das schlimmste. Er sagte mir dass er die Polizei gerufen hat. Ich habe es ihm nicht geglaubt bin aber dank der Worte meiner Freundin etwas weiter weggegangen. Als die Polizei dann tatsächlich da war, wusste ich dass ich mit diesem Menschen nichts mehr zutun haben möchte! Als ich dann zuhause war wollte ich mich aber rächen. Das was jetzt kommt war sehr unreif von mir das ist mir im Nachhinein auch aufgefallen also bitte hatet mich nicht deswegen. ICh habe mir einen Schwangerschaftstest gekauft und wollte ihn sozusagen verarschen und nen zweiten Strich draufmalen. Womit ich nicht gerechnet habe ist, dass der Test positiv ausgefallen ist. Das war natürlich ein großer schock. Ich habe ihm dann eine Mail geschrieben, dass er sich bitte melden soll. Hat er nicht getan. Also habe ich paar Tage später noch einne Test gemacht der auch positiv war. Ich habe ihm wieder eine Email geschrieben wo alles drinne stand, dass ich schwanger bin dies das. Ich weiß nicht ob er diese Mail einfach nicht gelesen hat oder warum er sich nicht meldet. Ich zwinge ihn nicht zu einer Beziehung ich will nur dass er mir schreibt was seine Meinung dazu ist. Ich weiß aus früheren Gesprächen dass er zu diesem Zeitpunkt kein Kind behalten würde. Ich jedoch könnte nie ein Kind abtreiben. Ich weiß wie es ist ein Kind zu verlieren. Nicht weil ich es schonmal hatte, sondern weil mein Bruder gestorben ist. Er war zwar 20 aber ich denke mal jeder Kindestod ist schlimm. Aufgrund meiner Erfahrungen denke ich dass ich mehr in die Zukunft schaue während er sich unreif benimmt. Ich habe auch Fehler gemacht und habe mich doof verhalten aber nie würde ich sowas tun. Also jetzt wo ihr meine Situation kennt habe ich paar Fragen an die die vielleicht auch in so einer Situation waren oder sind. 1. Er hat seine Nummer geändert, was übrigens total lächerlich ist, aber da ich eine Top Stalkerin bin kenne ich seine Nummer. Soll ich ihm schreiBen? Nur zur Sicherheit falls er die Mail nicht gelesen hat. Ich kann ja nicht wieder vor seiner Haustür stehen. 2. Wisst ihr wo man Hilfe bekommt? Ich weiß nicht ob ich das Kind abtreiben will aber wenn ich mich am Ende doch dafür entscheide, was ich nicht denke, bekommen die Eltern was davon mit? 3. Schafft man das überhaupt ohne das die Eltern was mitbekommen? Meine Eltern sind sehr streng! Und die dürfen das aufkeinen Fall mitbekommen also es wäre nett wenn ihr Dinge wie "sag es deinen Eltern" lassen würdet. 4. Habt ihr andere Ideen wie ich ihn zum reden bringen kann? Ich bitte um Hilfe ich habe große Angst...
18 Antworten
Hallo, vielleicht liest du heute Abend ja noch hier - oder du bist vom vielen Schreiben so geschafft, dass du einfach schlafen gegangen bist... Das war wirklich viel schwieriges und kompliziertes in den letzten 3 Wochen und du bist sehr enttäuscht von deinem Freund. Das tut mir sehr leid! Er ist wohl momentan mit allem überfordert...und du auch. Jetzt hast du hier jedenfalls alles mal aufgeschrieben - es geht dir um deinen Freund, deine Eltern dürfen nichts erfahren und wo bekommst du Hilfe. Du bist jetzt auch nicht mehr alleine Damit hast du schon einen guten Schritt getan und bist auf dem Weg zur Hilfe. Hier auf der Seite kann man auch direkt die Beratung von Profemina erreichen. Du kannst heute noch auf das Kontaktformular schreiben oder morgen früh auf der Hotline anrufen. Was hier über dir Beratung steht, klingt doch sehr verständnisvoll und kompetent. Hab Mut! Gut, dass du hier geschrieben hast. Gute Nacht für heute und viele liebe Grüße von Sanne
eigentlich wollte ich grade schlafen gehen und nur den Rechner schnell noch runterfahren, da hab’ ich deinen Hilferuf hier gesehen! ...das ist ja eine knifflige Situation, die gut durchdenken braucht. Verständlich, dass du dich damit grade so hilflos und alleine fühlst. - Irgendwie geht’s mir grade nahe, weil dein Freund sich vor dir verstecken will und du sonst niemanden hast, weil du's deinen Eltern ja nicht sagen kannst. Dabei bräuchtest du doch jetzt jemanden, der dich in den Arm nimmt und erst einmal nur lieb hat! Es klingt echt verworren. Wie ich es verstehe, wolltest du in letzter Zeit nur mit deinem Freund über alles reden was überhaupt los war, warum er Schluss gemacht hat und dann, vor allen Dingen, was jetzt ist!? - Du bist offenbar jemand, die klare Worte spricht. Das find ich gut! Möglicherweise fühlt sich dein Freund genauso hilflos wie du und weiß nicht wie er mit der Situation umgehen soll. Er zieht sich jetzt erstmal zurück... so sind Jungs manchmal. Jedenfalls mit 17... - Wie habt ihr euch eigentlich kennengelernt, so weit voneinander entfernt? Ach ja, vielleicht im www!? Also eine Idee, wie du ihn aus seinem "Schneckenhaus" möglichst wieder rausholen könntest, hab’ ich im Moment leider keine... geben tut's da aber bestimmt was ich melde mich wieder! Fühl’ dich einfach für heute mal von mir ganz lieb gedrückt herzlichst, Felicia
Danke für deine schnelle und Liebe Antwort, das macht mir echt etwas Mut. Ich werde heute definitiv mal bei der Hotline anrufen und schauen was die so zu sagen haben. Wie ich meinen Ex erreiche muss ich dann immernoch schauen. Viele Grüße Sophia
Oh deine Nachricht finde ich total süß, da kriege ich aber Tränchen in den Augen Ich werde zum glück von meinen besten Freunden und vorallem meiner Cousine unterstützt, trotzdem hätte man lieber die Unterstützung von dem Jungen, der mit verantwortlich ist. Ich finde es ist sehr wichtig sich auszusprechen aber er war nie so. Sonst hätte er mich nicht immer Tage lang ignoriert. Wir haben uns durch das Internet ganz zufällig kennengelernt. Ist jetzt vielleicht nicht der schönste Ort um sich kennenzulernen aber wir haben das beste draus gemacht. Die einzige Möglichkeit wäre eigentlich whatsapp oder ich schreibe einen Brief. Bei dem Brief ist das Problem, dass seine Eltern ihn sehen könnten. Ich sollte vielleicht keine Rücksicht mehr nehmen, aber ich will nicht so mies sein wie er. Danke für deine liebe Antwort! Liebe Grüße!
Hey Sophia, du klingst schon viel gefasster – wow, das finde ich stark! Dein Bericht klingt ja nach ganz schön viel Chaos gerade in deinem Leben. Ich staun ja, wie du trotzdem gestern Abend alles so aufschreiben konntest und sogar so sortiert deine Fragen formulieren. So hast du doch eine gute Grundlage für dein Telefonat heute ! Kannst du irgendwo ungestört reden? Ich wünsche dir jedenfalls ein gutes Gespräch. Ein Wort ist mir gerade besonders ins Auge gefallen... Du nennst dich selbst eine Top-Stalkerin. Das klingt ja schon ziemlich negativ. Siehst du dich selbst so oder weshalb denkst du, dass du so jemand bist? glg moni
Dankeschön du machst mir viel Mut Ich bin Chaos gewohnt, deswegen denke ich, dass ich das ganz gut meistern werde. Jedenfalls hoffe ich das.. Ich kann bestimmt irgendwo ungestört reden, meine Eltern dürfen halt nichts mitbekommen. Das mit der Top-Stalkerin war nicht ernst sondern eher ironisch gemeint, weil dass ich seine Nummer herausgefunden habe, war eher ein großer Zufall. Vielleicht hätte ich mich klarer ausdrücken sollen, ich sehe mich jetzt nicht so, keine Sorge! Liebe Grüße!
Hallo liebe Sophia jetzt hab’ ich mir inzwischen echt viele Gedanken gemacht, was dir vielleicht helfen könnte, den jungen Mann, ohne ihn zu bedrängen, zum Reden zu bringen... für mich wirkt die Situation grade etwas diffus und ich wundere mich über manches, weil ich ja nicht weiß, warum er überhaupt den Kontakt zu dir einfach so löschen will!? Ich verstehe, wie sehr dich das verletzt, dass er dich einfach ignoriert und überall blockt. Und grade jetzt, wo du auch noch schwanger bist. Ehrlich, ich fühle sehr mit dir. Gut, dass du wenigstens deine besten Freunde und deine Cousine hast, mit denen du über alles reden kannst. Bist du daheim viel alleine? Ich frag’, weil du denkst, du kannst vielleicht eine ganze Schwangerschaft vor deinen Eltern geheim halten!? Du müsstest ausziehen und selbst dann wäre es noch schwierig, oder? Vielleicht dachtest du ja nur an die erste Zeit... und an eine Abtreibung... die du aber doch eigentlich denkst nicht verkraften zu können... es tut mir leid, was mit deinem Bruder war. Hatte er einen Unfall? Oder eine Krankheit? Wenn ich dich das fragen darf? Sorry, mir ging heute so viel durch den Kopf. Am wichtigsten ist dir jetzt, wie du mit deinem Freund den Kontakt wieder herstellen könntest. – Denkst du, du könntest ihm vielleicht etwas Zeit geben? Wenn er deine Mail gelesen hat, haut ihn die Babynachricht doch bestimmt erstmal voll um! Oder er glaubt es vielleicht gar nicht!? Hat sich bei dir der erste Schock eigentlich schon beruhigt? Wie fühlt sich für dich die Schwangerschaft an? Warst du schon beim Arzt? Sorry, Fragen über Fragen... Wenn du heute hier bei der Hotline anrufst, bekommst du sicher Tipps, wie du Schritt für Schritt vorgehen kannst um einfach wieder Land in Sicht zu bekommen. Die Beraterinnen kennen sich bestimmt super aus! Hey, sei zuversichtlich! Und ich bleib’ hier auf jeden Fall in Gedanken bei dir! ...Felicia
Liebe Sophia, hey, wie geht es dir denn jetzt nach dem Wochenende? Meine Gedanken sind immer mal wieder zu dir gewandert.... Ich hab so gedacht, im Moment hast du wahrscheinlich das Gefühl, dass sich plötzlich deine ganze Welt aus den Angeln gehoben hat 😮 , ich mein vor allem mit dem von dir so gar nicht erwarteten positiven Schwangerschafts-Test. Wie geht es dir denn vor allem damit, dass du jetzt schwanger bist Diese Herausforderung stell ich mir, selbst für jemanden wie du, der/die gewohnt ist, Chaos zu „managen“, echt heftig vor. Hat es denn am Freitag noch geklappt mit einem Anruf hier bei der Hotline? Und konntest du gut über alles, was dir gerade Angst macht, reden? Ich könnte mir vorstellen, dass du im Moment jede Ermutigung , die du kriegen kannst, gebrauchen kannst, hm?! Und wie stehts denn mit dem Kontakt zu dem jungen Mann? Hast du ihn vielleicht doch mal erreichen können, bzw. was von ihm gehört? Ich kann dich gut verstehen, dass du dir vor allem seine Unterstützung jetzt wünschst. Weil er ja tatsächlich genau so für deine Schwangerschaft mit-verantwortlich ist. Gut ist ja, so wie du geschrieben hast, dass deine Cousine und andere Freunde zu dir halten und du ihre Unterstützung hast! Kann jemand von ihnen mit dir gehen, wenn du zum Frauenarzt gehst? Damit du nicht alleine hin musst. Hast du denn schon einen Termin bei einem FA, bzw. bei einer Frauenärztin? Liebe Sophia, ich wünsch dir wirklich jede nur mögliche Unterstützung. Und hol sie dir, ja?! Alles Liebe, du Chaos-Managerin ! moni P.S. und meld dich doch wieder, ja? ich denke sehr an dich.
Hallo Sophia jeden Tag schaue ich mehrmals, ob du wieder geschrieben hast. Ist irgendwas vorgefallen, weil du offenbar deine letzte Antwort wieder rausgelöscht hast und dich jetzt gar nicht mehr meldest? Bedeutet der Punkt jetzt einfach AUS? Hat sich an deiner Situation was verändert? Hey... egal was ist, schreib’ doch wieder, ich mach’ mir gerade Sorgen! Ich hatte dir am Sonntag eine persönliche Nachricht geschickt. Aber vielleicht warst du auch gar nicht mehr online und hast sie einfach noch nicht gesehen!? Du bist vielleicht jetzt viel beschäftigt... Frauenarzt, Schule? Oder vielleicht hat sich dein Freund jetzt doch irgendwie bei dir gemeldet? Ach Sophia, alles nur Spekulationen. Es wär echt gut, wenn du einfach schreibst, was denn jetzt ist!? Jedenfalls hoffe ich mal, du bist nicht alleine und hast Hilfe gefunden, wie du mit allem was für dich gerade so schwierig ist ins Reine kommen kannst. Hör gut in dich rein und bleib dir selbst treu! Herzensgrüße für dich, von Felicia
Hallo ihr Lieben! Ich habe mich lange nicht gemeldet. Das tut mir sehr leid Zurzeit ist viel los, deswegen bin ich nicjt dazu gekommen. Ich hatte Montag bei der Hotline hier angerufen und habe mich beraten lassen. Leider weiß ich aber immernoch nicht was ich will. An meiner Situation hat sich jedoch nichts geändert. Mir wurde empfohlen, von einer anderen hotline, meinem Ex noch eine Mail zu schreiben, ob er nicht bestätigen kann, dass er die Mail gelesen hat. Da er ja auch seine Nummer und seinen instagramnamen geändert hat, könnte es auch sein, dass er eine andere Mail hat und er mir im Nachhinein einfach sagen kann, dass er die Mails nicht gelesen hat. Nun gut gemeldet hat er sich trotzdem nicht. Ich denke ich werde es auch lassen, diese ganze blockierscheiße muss ich mir nicht geben. Ich habe jetzt diese Woche noch einen Termin beim Frauenarzt. Liebe Grüße an euch!
Liebe Sophia, mir tuts leid, dass alle deine Bemühungen, ihn zu erreichen, nicht zum Erfolg führen ! Das ist bestimmt ein ganz blödes, frustrierendes Gefühl für dich. Schaffst du es irgendwie, es jetzt mal so auf sich beruhen zu lassen und dich um dich zu kümmern? Das ist doch jetzt das Wichtigste, dass du weißt, was jetzt der nächste Schritt für dich ist. Einen Termin beim Frauenarzt hast du jetzt schon vereinbaren können. Das ist doch gut! Kennst du den Arzt schon, warst du schon mal bei ihm? Und geht jemand mit dir? Ich wünsche dir, dass der Arzt verständnisvoll und einfühlsam mit dir umgeht! Magst du berichten? Ganz herzliche Mutmach-Grüße moni
Hallo moni! Um much habe ixh mich theoretisch schon gekümmert. Ihn inruhe lassen kann ich nicht, da ich weiß dass er bald umzieht. Dann werde ich ihn garnicht mehr finden. Ich hatte mit meiner Cousine geredet und sie hat mir ihre Hilfe angeboten. Ich werde jetzt erstmal schauen.. Der Frauenarzttermin verlief ganz gut. Das war ehrlich gesagt mein erstes Mal beim Frauenarzt aber uch wurde gut behandelt und informiert. Meine Cousine war dabei. Liebe Grüße
Liebe Sophia, dieser junge Mann bedeutet dir echt viel, hm?! Du hattest ja auch gedacht, dass es umgekehrt genauso ist. ...dachtest ja ganz fest, dass er es ernst mit dir meint... Deshalb kann ich gut verstehen, dass es dir weh tut , wie sich alles nun entwickelt hat. Und jetzt hast du herausgefunden, dass er wegziehen wird und du dann gar nicht mehr weißt, wie du ihn erreichen kannst? Das ist natürlich schwierig. Bloß gut, dass du deine Cousine hast!! Von ihr hattest du ja weiter oben schon geschrieben, dass sie dich unterstützt. Und zu zweit gibt es vielleicht noch neue Ideen... Und erstmal schauen was und wie du was unternehmen willst, ist sicher auch gut! Pass auf dich auf, liebe Sophia, ja?! Und schreib gerne wieder, wie es dir geht. Ich schau immer mal wieder hier rein. glg moni
Hallo moni, Ich würde nicht sagen, dass er mir noch viel bedeutet, nachdem er so viel Mist abgezogen hat. Trotzdem ist mir seine Unterstützung sehr wichtig und es tut schon weh.. Dass er wegzieht wusste ich schon etwas länger, aber leider nicht wohin. Das ist natürlich blöd wenn ich ihn erreichen will. Ich muss mir definitiv etwas einfallen lassen, so kann das nicht weitergehen. Ich warte immerhin seit einem Monat auf eine Nachricht.. Ich danke dir Moni liebe Grüße
Liebe Sophia, du meinst, seine Unterstützung wegen der Schwangerschaft ist dir sehr wichtig? Das verstehe ich und das ist ja auch ein ganz natürlicher und normaler Wunsch. Schließlich ist er genauso mitverantwortlich, dass du schwanger bist. Du hast jetzt ja echt schon so viel probiert, ihn zu erreichen und weißt vermutlich noch immer nicht ob er deine Mails gelesen hat und von der Schwangerschaft überhaupt weiß!? Wäre es vielleicht doch noch eine Idee ihm einen Brief zu schreiben, ganz normal mit der Post? Was meinst du? So wie ich dich verstanden habe, geht’s dir jetzt gar nicht mehr so sehr um eure Paarbeziehung. Dazu hat er dir zu weh getan. Du möchtest unbedingt mit ihm reden, weil er schließlich der Vater deines Kindes ist. – was ja auch ein verständlicher und natürlicher Wunsch ist. Da denkst und fühlst du ja schon über dich hinaus und was du dir für dein Kind wünschst – ist es so? Das ist ja irgendwie schon ein sehr „mütterlich-fürsorglicher“ Wunsch, den ich da raus spüre. Darf ich fragen, wenn es (hoffentlich bald!) gelingt, dass du mit ihm reden kannst, was genau erhoffst und wünschst du dir denn von ihm? Du hast dir sicher schon viele Gedanken gemacht. Was wünschst du dir, wie er denn jetzt Mit-Verantwortung übernehmen könnte und wie er dich konkret unterstützen soll? Ich höre, bzw. lese gerne wieder von dir. Und versuch, nicht den Mut zu verlieren, ja?! „jeder Morgen ist eine neue Chance“, hab ich gestern in einem Film gehört (Anne of Greengables ). Alles Liebe moni
Hallo liebe Sophia wie ist es denn bei dir inzwischen? Ich denk' an dich und wünsche dir jeden Tag irgendwie Lichtblicke, damit du einfach eine gute Lösung für deine schwierige Situation finden kannst. Ich hatte dir auch nochmal privat geschrieben... vermutlich ist bei dir grade wieder viel los. Vielleicht magst du ja trotzdem hier wieder ein kurzes Update geben... ich sorge mich nämlich ein bisschen um dich und hoffe aber sehr, dass es dir gut geht! Herzliche Gedankengrüße Felicia
Zwischen den Zeilen lese ich, dass du dein Baby eigentlich gern behalten würdest. Stimmt das? Und das kannst du auch, egal, was deine Eltern oder der Vater deines Kindes sagen! Es ist NUR DEINE Entscheidung! Du bist 16, es gibt Mutter-Kind-Heime, alles ganz anders als damals, als ich überraschend schwanger wurde und mein Verlobter die Fliege machte. Und die Mutter-Kind-Heime sind wirklich gut - du und dein Baby, ihr seid versorgt und betreut, du kannst je nach Situation Schule oder Ausbildung machen, während dein Kind betreut wird. Wenn ich dir irgendwie noch weiterhelfen kann und darf, melde dich einfach bei mir. Alles Liebe Luise